Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Innovativ und quervernetzt – so arbeitet die Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Karlsruhe hat für die zukunftsorientierte Stadtentwicklung sechs zentrale Korridorthemen identifiziert und Leitprojekte initiiert. Stadtweit wurde eine IQ-Arbeitsweise etabliert, die sich durch eine ressortübergreifende Vorgehensweise auszeichnet. Die IQ-Arbeitsweise erlaubt zeitnah und adäquat auf Herausforderungen und Veränderungen zu reagieren. Innovative Arbeitsweisen, flexible Strukturen sowie die Einbindung von Zielgruppen verbessern dabei die Ergebnisqualität.

Die IQ-Arbeitsweise

IQ steht für „innovativ“ und „quervernetzt“. Das Zusammenspiel agiler Arbeitsmethoden und intelligenter Vernetzung über Fach- und Hierarchiegrenzen hinweg, schafft Synergien und erschließt neue Potenziale. Die IQ-Arbeitsweise erlaubt zeitnah und adäquat auf Veränderungen zu reagieren.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben