Menü
eService
Direkt zu
Suche

Familienbildung

Die Familienbildung der Stadt Karlsruhe unterstützt Familien und Eltern bei der Erfüllung ihrer verschiedenen Aufgaben. Ziel ist, Eltern und Erziehungsberechtigte in allen Lebenslagen und Lebensphasen zu stärken und so zu einem guten Familienleben beitragen. Die Familienbildung Karlsruhe orientiert sich an den Bedarfen der Familien. Sie ist dezentral in den Stadtteilen angesiedelt.

Familie ist dort, wo Menschen verschiedener Generationen in Gemeinschaften mit starken Bindungen füreinander sorgen und Verantwortung übernehmen.

Die Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie ist im § 16 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG) geregelt.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie beim Kinderbüro unter „Aktuelles“.

Angebote der Familienbildung

In verschiedenen Treffpunkten haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Eltern in Kontakt zu kommen. Die Treffpunkte werden von qualifizierten und kompetenten Ansprechpersonen geleitet.

Eltern mit Kindern im Alter von null bis sechs Jahren können dort

  • Kontakte knüpfen und sich austauschen
  • Referentinnen und Referenten zu Erziehungsthemen hören
  • ihre Fragen loswerden
  • einen Kaffee trinken
  • nützliche Informationen erhalten
  • Spielpartnerinnen und Spielpartner für ihre Kinder finden
  • Entlastung für den Alltag finden
  • an STÄRKE-Kursen teilnehmen
  • und vieles mehr

Alle Treffpunkte und mehr finden Sie im Faltplan „Treffpunkte für Eltern“ 4,97 MB (PDF)

PapaJa! unterstützt Väter und hilft ihre Vaterschaft aktiv und engagiert zu gestalten.


Der Vätertreffpunkt

  • bietet Vätern und ihren Kindern aktive Angebote
  • bietet einen Treffpunkt für Väter
  • informiert und vernetzt Väter
  • ermöglicht Austausch über das „Vater sein"
  • thematisiert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • bietet Kurse für Väter durch das Landesprogramm STÄRKE
  • und vieles mehr

Alle Treffpunkte und mehr finden Sie im Faltplan „Treffpunkte für Eltern“ 4,97 MB (PDF)

Vätertreffpunkt PapaJa – Vormittagstreff

Jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Oststadt
Rintheimer Straße 47, 76131 Karlsruhe
Haltestelle: Rintheimer Straße

Vätertreffpunkt PapaJa – Nachmittagstreff

Jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr im Gemeindezentrum Luther-Melanchthon Durlach Aue
Bilfinger Straße 5, 76227 Karlsruhe
Haltestelle: Durlach Ellmendinger Straße

Um Karlsruher Eltern bei ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen, erhalten sie ab Geburt ihres ersten Kindes von der Stadt Karlsruhe Elternbriefe. Dieses geben Eltern passend zum Alter ihres Kindes Informationen und Tipps. Von Geburt bis zum achten Lebensjahr gibt es insgesamt 46 Elternbriefe. Die Elternbriefe sind kostenlos und werden durch das Kinderbüro Karlsruhe postalisch zugesandt.

Weitere Angebote sind:

Kontakt

0721 133-5111

Elternbrief bestellen

Ihre E-Mail-Adresse

Kinderbüro VOR ORT

Das Kinderbüro bietet in Kooperation mit Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, Kinder- und Familienzentren, Spiel- und Krabbelgruppen, Elterncafés, Grund- und weiterführenden Schulen sowie sonstigen Einrichtungen der Jugendhilfe themenbezogene Veranstaltungen an. Dabei legen wir Wert auf hohen Praxisbezug und auf Austausch mit den Eltern.
Die Veranstaltungen sind für Eltern und Einrichtungen kostenfrei.

Angeboten werden Elternveranstaltungen

  • zu allgemeinen Erziehungsthemen

  • zu speziellen Erziehungsthemen

  • zu speziellen Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen

Gerne beraten wir Sie persönlich bei Themenfindung und -auswahl.

 

Das aktuelle VOR ORT Programm finden Sie beim Kinderbüro.

 

Kontakt

Achim Kolb (Jugendschutz), Christiane Hall (Familienbildung)

 

Buchungsanfragen

0721 133-5111 oder

Kinderbüro ON AIR

Kinderbüro ON AIR ist ein Online-Angebot für Karlsruher Familien rund um das gute Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Kinderbüro ON AIR findet in zwei- bis dreiwöchigen Rhythmus am Abend statt.
Die Online-Veranstaltungen greifen unterschiedlichste Themen von der Schwangerschaft bis zur Pubertät auf. Bequem und kostenfrei können von Zuhause aus Informationen zu den jeweiligen Themen eingeholt werden. Der Chat ermöglicht es, persönliche Fragen zu eigenen Anliegen zu stellen und in den digitalen Austausch mit anderen Familien zu gehen.
Benötigt wird ein Gerät mit Internetzugang, Mozilla ­Firefox oder Google Chrome und Tonwiedergabe. Die Anmeldung erfordert keine Account-Erstellung oder App-Download.

Das aktuelle ON AIR Programm finden Sie beim Kinderbüro.
Den Link zur Anmeldung finden Sie unter dem jeweiligen Veranstaltungsangebot.

 

Kontakt

Achim Kolb (Jugendschutz), Christiane Hall (Familienbildung)

Elterngesprächsgruppe „Eltern in der Pubertät“

Für Eltern von Pubertierenden gibt es die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre mit anderen Eltern auszutauschen, Informationen, Anleitung und Unterstützung zu holen und Fragen, Sorgen und Probleme einzubringen.
Zwei Fachfrauen stehen als kompetente Ansprechpartnerinnen zur Verfügung und leiten die feste Gruppe. Diese findet in der Regel zweimal jährlich im Umfang von sechs Terminen statt.

 

Kontakt

Achim Kolb (Jugendschutz), Christiane Hall (Familienbildung)

 

Weitere Angebote zum Thema finden Sie bei der Psychologischen Beratungsstelle.

FamilienTag

Der Karlsruher FamilienTag ist eine Kooperation der Volkshochschule (vhs) Karlsruhe mit dem Kinderbüro Karlsruhe.

Was bietet der FamilienTag?

Der FamilienTag bietet einen einführenden Vortrag und anschließender Diskussion mit namhaften Referierenden. Gelegenheit zum Austausch und Gespräch gibt es in der bewirteten Pause. Es werden zudem Workshops und altersentsprechende Kinderbetreuung angeboten.

Für wen ist der FamilienTag?

Der FamilienTag richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von null bis 16 Jahren. Eingeladen sind Großeltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte und Fachkräfte anderer pädagogischer Berufe sowie alle, die sich für Erziehung interessieren.

Wann findet der nächste FamilienTag statt?

Veranstaltungstermine finden Sie auf der Webseite der vhs Karlsruhe

Die Babysitterbörse ist ein Online-Forum. Sie haben dort die Möglichkeit, Ihr Anliegen in Form von Angeboten (Babysittende) oder Gesuchen (Eltern) mitzuteilen. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen in Ihrem Text öffentlich einsehbar sind.

Flyer Babysitterbörse 398 KB (PDF)

Seit 25 Jahren ist das Wunschgroßeltern-Projekt „Alt & Jung“ in Karlsruhe aktiv. Junge Familien, deren Verwandtschaft vielleicht nicht vor Ort lebt, können mit „ihrem“ Wunschopa oder „ihrer“ Wunschoma zusammengebracht werden. Dieser Generationenaustausch ist für beide Seiten gewinnbringend. Für die Eltern ergibt sich ein Zeitfenster, das sie für sich oder für Erledigungen nutzen können. Aber auch Oma, Opa und die neuen Enkel erleben ganz neue spannende Abenteuer. Dabei wird Art und Umfang der Treffen bei allen Familien individuell abgesteckt. Ganz wie im „echten“ Familienleben auch. 

Wenn Sie sich gerne als Leihgroßeltern engagieren und mit Kindern die Welt erleben wollen, dann können Sie mit der Projektleiterin Silke Gassner-Kerscher, Paritätische Sozialdienste Kontakt aufnehmen:

0721 91230-72

 

Treffpunkte für Eltern

Die Elterntreffs sind kostenlos und für alle Familien da. Hier kann man mit anderen Familien sprechen und sich Rat holen. In den Elterntreffs gibt es viele Informationen zu wichtigen Themen. Sie werden von Fachkräften geleitet. Die Teilnahme an den Treffen ist ohne Anmeldung möglich, einfach vorbeischauen!


Angebote für Familien mit besonderen Aufgaben und Lebenssituationen

Wenn Sie besondere Aufgaben und Lebenssituationen in Ihrer Familie haben, können Sie sich melden. Es gibt über das Landesprogramm STÄRKE Hilfe und Angebote für Sie. Zu den Angeboten zählen Elternkurse und Familienbildungsfreizeiten. Diese Hilfe ist kostenlos beziehungsweise kostet nur wenig. Sie können daran teilnehmen, egal wie alt Ihr Kind ist.

Besondere Aufgaben und Lebenssituationen sind zum Beispiel

  • wenn Sie mehr als drei Kinder haben
  • wenn Sie ein Kind adoptiert oder ein Pflegekind haben
  • wenn die Eltern in Ihrer Familie aus zwei Frauen oder zwei Männern bestehen
  • wenn in Ihrer Familie viel Wut ist
  • wenn in Ihrer Familie jemand sehr krank ist oder einen Unfall hatte
  • wenn jemand in der Familie eine Behinderung hat
  • wenn Sie in Trennung oder Scheidung sind


Landesprogramm STÄRKE/Familienbildung

Ernst-Frey-Straße 10, 76135 Karlsruhe

0721 133-5044

Allgemeine Informationen zum Landesprogramm STÄRKE erhalten Sie beim Sozialministerium Baden-Württemberg

Wo finden Sie die Angebote?

Weitere Informationen zu den aktuellen STÄRKE-Angeboten finden Sie in der Liste der STÄRKE-Angebote für Eltern in Karlsruhe 345 KB (PDF).

Faltplan Treffpunkte für Eltern 4,97 MB (PDF)

Ziel des Landesprogramm STÄRKE ist, die Beziehungs-, Erziehungs- und Alltagskompetenz von (werdenden) Eltern zu stärken.

Sie haben die Möglichkeit Bildungs- und Begegnungsangebote im Rahmen von STÄRKE anzubieten. Bitte melden Sie Ihre Angebote mit dem entsprechenden Antragsformular, Kostenkalkulation und einem Kurskonzept bei uns an. Sie erhalten von uns Mitteilung, ob Sie Ihr Angebot zum gewünschten Zeitpunkt durchführen können.

Nähere Informationen und Formulare finden Sie auf der Webseite des Kommunalverbands Baden-Württemberg.

 

Kinderbüro

0721 133-5044

Wo finden Sie die Angebote?

Weitere Informationen zu den aktuellen STÄRKE-Angeboten finden Sie in der Liste der STÄRKE-Angebote in Karlsruhe 345 KB (PDF).

Kinder- und Familienzentren

Was sind die Kinder- und Familienzentren?

  • Koordinationszentren für Familien mit Kindern von null bis sechs Jahren
  • Orte für die Anliegen der Familie
  • Starke Partner bei Fragen rund um Geburt, Kita, Schule und Beruf
  • Durch die Vernetzung mit anderen Beratungseinrichtungen für Familien und vermitteln sie passende Angebote.
  • Sie bieten eine Gelegenheit, mit der Nachbarschaft und dem Stadtteil ins Gespräch zu kommen und auch eigene Ideen zu verwirklichen.


Wo finden Sie die Kinder- und Familienzentren?

Die insgesamt 25 Kinder- und Familienzentren sind dezentral innerhalb des Stadtgebietes verteilt.

Weitere Informationen und Standorte der Kinder- und Familienzentren.

Beratungsangebote für Familien

Die Psychologischen Beratungsstellen Ost und West für Eltern, Kinder und Jugendliche bieten Unterstützung bei

  • Erziehungsfragen
  • bei der Klärung individueller und familienbezogener Probleme
  • bei Trennung und Scheidung

Das Angebot richtet sich an Eltern, Bezugspersonen oder Fachkräfte, die mit Kindern (ab zwei Jahren), Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis zum 20. Lebensjahr) arbeiten. Jugendliche und junge Erwachsene können die Beratung auch selbst in Anspruch nehmen.

Beim Thema „Trennung und Scheidung“ sind die Psychologischen Beratungsstellen Ost und West schon ab Geburt die zuständigen Ansprechpartner.
Die Hilfe kann als Einzelgespräche mit den Eltern, als Einzeltermine mit Kindern und Jugendlichen oder als Gespräche mit der gesamten Familie stattfinden. Neben den Gesprächsterminen führen die Psychologischen Beratungsstellen Ost und West regelmäßig Gruppenangebote für Kinder und Erwachsene durch, zum Beispiel bei Trennung und Scheidung, bei psychischer Erkrankung eines Elternteils, zur Förderung sozialer Kompetenzen sowie Elternabende zu unterschiedlichsten Erziehungsthemen wie Pubertät.

Je nach Fragestellung und Problemlage kooperieren die Psychologischen Beratungsstellen mit anderen Fachkräften aus dem Umfeld der Familie, wenn dazu das Einverständnis der Ratsuchenden vorliegt.

Kontakt

0721 133-5360

In der Regel bietet die Beratungsstelle Frühe Hilfen Einzelberatung an. Die Mitarbeitenden beraten Eltern mit Babys und Kleinkindern in den ersten beiden Lebensjahren zu Themen wie

  • Schlafen
  • Unruhe/Schreien
  • Füttern
  • Kratzen, Beißen, Schlagen
  • Eingewöhnung in die Kita
  • ängstliches Verhalten
  • aber auch bei Unsicherheiten und Erziehungsfragen der Eltern.

Wir besuchen sie auch gern vor Ort in Ihre Krabbelgruppe, Ihrem Elternkurs oder Ihrer KiTa und bieten einen Input an zu diesen Themen an.

Kontakt

0721 133-5060

AllerleiRauh ist eine Beratungsstelle für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre im Stadtgebiet Karlsruhe, die von jeglicher Form sexueller Gewalt betroffen sind.

Außerdem beraten wir Eltern und Vertrauenspersonen der Betroffenen, sowie pädagogische Fachkräfte zum Thema sexuelle Gewalt.

Neben den Beratungen bieten wir zusätzlich Elternabende zu den Themen „Wie schütze ich mein Kind?“ und „Doktorspiele versus Sexuelle Übergriffe“ an.

Die Beratungen finden persönlich, telefonisch oder auch videogestützt statt.

Kontakt

0721 133-5381

Angebote von Familienfreizeiten und Familienerholung zählen zu den Leistungen zur Förderung der Erziehung innerhalb der Familie.


Karlsruher Ferienportal des Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe

Unter Ferien Karlsruhe finden Sie zahlreiche Angebote für Kinder, Jugend und Familie.

Kontakt

Jugendfreizeit- und Bildungswerk

Bürgerstraße 16

76133 Karlsruhe

0721 133 5671

Jugendfreizeit- und Bildungswerk
 

Angebote des Landesprogramms STÄRKE

Unter STÄRKE-Angebote 2022 finden Sie Angebote zu Familienbildungsfreizeiten.

Familien in besonderen Lebenssituationen können hier an einer Familienbildungsfreizeit oder einem Familienwochenende teilnehmen, das auf ihre Zielgruppe ausgerichgtet ist.
So können Sie hier andere Familien kennen lernen, mit Ihrer Familie Freizeit genießen, etwas lernen und auch Hilfe erhalten. Eine finanzielle Unterstützung ist möglich.


Kontakt Familienbildung

Kinderbüro Karlsruhe

0721 133 5044

oder bei den Freizeitanbietern direkt.

Für Bürger*innen aus Durlach und Umgebung:

Kontakt

Stadtamt Durlach

Jugend und Soziales Durlach

Einzugsbereich: Durlach, Aue, Bergwald, Grötzingen, Grünwettersbach, Hohenwettersbach, Palmbach, Stupferich, Thomashof und Wolfartsweier

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben