Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Karlsruher Netzwerk für Natur- und Umweltbildung

Das Karlsruher Netzwerk für Natur- und Umweltbildung ist ein Zusammenschluss von Institutionen in der Stadt, die sich in der Natur- und Umweltbildung engagieren. Es präsentiert sich als zentrale Plattform der Netzwerkpartner mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen und vielfältigen Bildungs- und Erlebnisangeboten im Bereich Natur und Umwelt. Ziel ist der Austausch zu Aktivitäten sowie die gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Präsentation auf Veranstaltungen.

Gründerfoto

Die Partner im Netzwerk möchten positive Erfahrungen in der Natur und Umwelt ermöglichen, die eigenen Erlebnisse interessierter Menschen zulassen und ihnen helfen, die Welt aus neuen Perspektiven zu betrachten. Die jeweiligen Jahres­pro­gramme der Partner bieten mit ihren unter­schied­li­chen Natur- und Umwelt­the­men eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Kinder beim malen mit Erdfarben

Sie geben inter­essante Umsetzungs- und Handlungs­al­ter­na­ti­ven und vermitteln Kompetenzen und Fähigkeiten zu nachhal­tigen Lebens­wei­sen und Wertschät­zung für Natur und Umwelt in den Lebens­wel­ten verschie­de­ner gesell­schaft­li­cher ­Grup­pen. Dabei soll jedoch nicht festgelegt werden, wie die Informationen in den Lebensalltag zu integrieren sind. Es soll vielmehr ein Raum geschaffen werden, in dem positive Erlebnisse in der Natur und der Umwelt im Mittelpunkt stehen.

Mit ihren Angeboten leisten die Netzwerk­part­ner einen wichtigen Beitrag um das Biodiversitätskonzept der Stadt Karlsruhe (das eines von vier Leitprojekten der Grünen Stadt Karlsruhe ist) in die Umsetzung zu bringen. 2022 steht „Die heimische Artenvielfalt entdecken und schützen“ im Fokus der Bildungsarbeit. Denn schützen können wir die heimischen Naturräume nur, wenn wir die Bedürfnisse der Tier- und Pflanzenwelt wirklich kennen.

Unsere Quali­täts­stan­dards sind ein tragendes Element der jeweiligen Angebote. Dazu gehören beispiels­weise folgende Kriterien:

  • Die Angebote sind fachlich und qualitativ auf die Wünsche und Erwar­tun­gen der jeweiligen Zielgruppe zugeschnit­ten, um durch ein passge­naues Konzept Wirkung und Nutzen zu optimieren.
  • Die Themen sind in der gesell­schaft­li­chen Realität der Teil­neh­men­den verankert und bei Schul­klas­sen ist ein Bezug zum Bil­dungs­plan Baden-Württem­berg herge­stellt.
  • Eine intensive Betreuung der Teilneh­men­den ist selbst­ver­ständ­lich.
    Mit den angewand­ten Methoden wird der gesamte Mensch mit all seinen Sinnen angespro­chen.
  • Die Erfahrungs- und Lernin­halte sind von einer positiven und kon­struk­ti­ven Heran­ge­hens­weise an ein Thema geprägt, dabei ­kön­nen mehrere geeignete Methoden Anwendung finden.
  • Die Angebote sind einge­bet­tet in ein nachhal­ti­ge­s ­Ge­samt­kon­zept, das beispiels­weise eine umwelt­freund­li­che An- und A­b­reise ermöglicht und nachhal­tige Materia­lien verwendet.
  • Die Programme werden über einen längeren Zeitraum angeboten, um eine Verste­ti­gung und Nachhal­tig­keit der Inhalte zu er­mög­li­chen.

Erforschen, erkunden, erleben! Spannende Angebote im Überblick.

Sie suchen ein Erlebnisangebot für Kinder und Familien? Vielleicht ein familiengerechter Besuch im Museum, mit dem Rucksack oder dem Fahrrad unterwegs, Mit-Mach Angebote, spannende Erlebnisse in der Natur oder ein Kindergeburtstag an einem besonderen Ort feiern?

Weitere Informationen zum Umweltbildungsportal erfahren Sie hier.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben