Menü
eService
Direkt zu
Suche

Gemeinwohlökonomie Karlsruhe

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine weltweite zivilgesellschaftliche Bewegung, die sich für eine ethische und nachhaltige Wirtschaftsweise einsetzt. Sie wurde auf Basis des gleichnamigen alternativen Wirtschaftsmodells initiiert, das von einer Reihe engagierter Unternehmer*innen entwickelt wurde und seit einigen Jahren stetig wachsenden Zuspruch erhält.

Das Bild zeigt einen Infostand der Gemeinwohlökonomie beim Fest.
Das Bild zeigt die Gemeinwohlökonomie beim Parking Day.
Gemeinwohlökonomie Karlsruhe
Gemeinwohlökonomie Karlsruhe
Gemeinwohlökonomie F
Gemeinwohlökonomie E

Wie kann die Gesellschaft durch lokale mittelständische Unternehmen nachhaltig mitgestaltet werden? Und wie können Konsumentinnen und Konsumenten dabei mitwirken?

Dazu wurde die Gemeinwohl-Bilanz entwickelt. Jahrzehntelanges unternehmerisches Knowhow ist darin eingeflossen, an dem Bürger*innen und Unternehmen mitgewirkt haben. Mit ihrer Hilfe können die Wirkungen unternehmerische und gemeinnützige Tätigkeiten für das Gemeinwohl bewertet und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Die Gemeinwohl-Matrix enthält 20 Kriterien. Zentrale Säulen sind Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie demokratische Mitbestimmung.

Mach  mit!

Ein Beispiel: Stuttgart hat vier städtische Betriebe nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie geprüft. Die Gemeinwohl-Bilanz erfasste, inwieweit Personen, Gemeinden, Firmen oder Institutionen dem Gemeinwohl dienen. Mit dem Förderprogramm “Nachhaltig fit für morgen” will Stuttgart auch privatwirtschaftlichen Unternehmen den Einstieg in die Gemeinwohl-Bilanz eröffnen. Dafür erhielt Stuttgart den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Wir unterstützen Bürgerinnen, Bürger, Gemeinden und Unternehmen dabei, die Gemeinwohl-Ökonomie umzusetzen.

Hier geht es zur Gemeinwohl-Matrix.

 

Kontakt

Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Karlsruhe

0160 99277271

Zur Internetseite

Zu Facebook

Zu YouTube

Ihre Organisation eintragen:

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung

Büro für Mitwirkung und Engagement

Zähringerstraße 61
76133 Karlsruhe

Weitere Initiativen

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben