Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Partnerstadt Nottingham - Heimat von Rebellen, Pionieren und Robin Hood

Die Partner­schaft zwischen Karlsruhe und Nottingham wurde besiegelt durch einen Handschlag zwischen dem damaligen Lord Mayor von Nottingham und dem Oberbürgermeister Karlsruhes in Rahmen einer Karlsruhe Gemeinderatssitzung im Jahr 1969.

Musikalischer Weihnachtsgruß des Robin Hood Youth Orchestra Nottingham

Das Robin Hood Youth Orchestra Nottingham sandte trotz der Erschwernisse durch die Corona-Pandemie einen musikalischen Weihnachtsgruß aus der Partnerstadt.

Weihnachtsgruß des Chief Executive Nottingham

Große Freude in Karlsruhe: Der Chief Executive aus Nottingham, Mel Barrett, übersandte Weihnachtsgrüße der Partnerstadt.

Weihnachtsgrüße aus Nottingham

Abbildung einer Weihnachtskarte aus Nottingham.

Städtepartnerschaftsnachrichten

Nachdem das Praktikumsprojekt für Studierende aus den Partner- und Projektpartnerstädten im Jahr 2020 aufgrund der COVID19-Pandemie komplett abgesagt werden musste, wurde es 2021 - wenn auch in kleinem Rahmen - wieder aufgenommen. Leider konnten aufgrund der Pandemie-Lage keine Studierenden aus Nottingham teilnehemen. Neben zwei Studierenden aus Nancy nahmen auch jeweils zwei Studierende aus Temeswar, Rijeka und eine Studentin aus Nancys Partnerstadt Lublin teil. Die jungen Menschen verbrachten vier Wochen in Karlsruhe, machten ein Praktikum bei verschiedenen Dienststellen der Stadt, den Arbeitsförderungsbetrieben und bei der GEDOK Karlsruhe. Sie wuchsen trotz oder gerade wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie zu einer besonderen Gemeinschaft zusammen. Alle hoffen, dass 2022 wieder Jugendliche aus allen Städten dabei sein können.

Nottingham im Porträt

Nottingham -  Stadt der Textilien und Legenden, Heimat von Rebellen, Pionieren und Robin Hood.

Nottingham ist eine Stadt voller Überraschungen, eine Stadt in der Sie auf den Spuren von Robin Hood wandeln können. Ein
Ort, an dem sich unterirdische Höhlen unter den Straßen der Stadt erstrecken, wo man Jahrtausende alte Geschichte im Nottingham Castle erleben und im ältesten Gasthaus Englands für einen Drink Pause machen kann. Eine Stadt, die man leicht zu Fuß erkunden kann, wo man über geheime Bars, unabhängige Geschäfte und architektonische Schätze von Watson Fothergill stolpert in den kuriosen Gassen, Boutique-Arkaden und roten Backsteinmühlen.

Als eine der nachhaltigsten Städte Großbritanniens können Sie das preisgekrönte saubere und grüne öffentliche Verkehrsnetz nutzen und die sauberste Stadtluft einatmen. Oder spazieren Sie durch die atemberaubenden Parks und Grünanlagen, vom legendären Sherwood Forest über den prächtigen Wollaton Park bis hin zum bezaubernden Arboretum. Probieren Sie Gerichte aus der ganzen Welt, und das alles im im Herzen Englands.

Erleben Sie eine Stadt der Kultur und Kreativität mit einer pulsierenden Musik- und Kunstszene, vom besten regionalen Theater Großbritanniens bis zum Nottingham Contemporary mit internationalem Renommee. Eine Stadt mit Weltklasse-Sport und einem bemerkenswerten sportlichen Erbe. Eine Stadt, in der das Leben pulsiert, mit neuen Erfahrungen an jeder Ecke - und sie wartet darauf, entdeckt zu werden.

Nottingham ist eine Stadt mit einer legendären Vergangenheit und einer strahlenden Zukunft. Eine grüne Stadt voll von Kreativität und Kultur - die Heimat von Rebellen, Pionieren und Robin Hood.

Eine Stadt der Führer und des Erbes, bekannt für ihre ihre Widerstandsfähigkeit, ihr Mitgefühl und ihren Gemeinschaftsgeist - genau wie ihr Held, Robin Hood. Eine Stadt, in der Sie die Legende ihres geächteten Helden und die Jahrtausende alte Geschichte im Nottingham Castle erleben können - nur einen Steinwurf entfernt von hochmodernen Entwicklungen in Southside, Waterside und dem Island Quarter.

Ein Ort, der sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2028 die erste kohlenstoffneutrale Stadt Großbritanniens zu werden, mit Investitionen in ein preisgekröntes, sauberes und umweltfreundliches öffentliches Verkehrssystem, Elektrofahrzeuge und nachhaltige Energiequellen.

Ein pulsierendes Zusammentreffen von Kreativität und Kultur, Geschichte und Geschichten, Kultur und Sport von Weltklasse. Eine Stadt, mit unabhängigen Geschäften, Weltküche und einem pulsierenden Nachtleben in kuriosen Gassen, Boutique-Arkaden und mit wunderschöner Architektur. Zwei Weltklasse-Universitäten, die Innovation und unabhängige Köpfe hervorbringen, während eine wachsende Businessszene ihre Zukunft sichert. Ein Ort, der sich stets vorwärts bewegt und gleichzeitig seine Vergangenheit zelebriert. Die größte Kleinstadt Großbritanniens, eingebettet in das Herz der Midlands.

Die größte Kleinstadt Großbritanniens

Nottingham ist die größte kleine Stadt im Vereinigten Königreich. Eine Stadt für jede und jeden, in der der Geist von Robin Hood und sein Sinn für Fairness und Integration weiterleben. Ein Ort, an dem man eine Familie gründen und neue Freunde finden kann, zum Leben, arbeiten und studieren. In der man seinem Herzen folgen und seine Träume verwirklichen kann. Und das alles inmitten einer reichen Mischung aus Geschichte und Erbe, schöner Architektur, Kultur und Kreativität.

Ein Ort mit Grünflächen und historischen Stätten, die Literatur und Film inspirieren, vom Arboretum bis zu Wollaton Hall. Ein Ort, der einen der größten innerstädtischen Plätze Europas beherbergt, der zu jeder Jahreszeit durch quirlige und farbenfrohe Veranstaltungen mit Leben erfüllt wird - sozusagen unter den Augen des prächtigen Rathauses und unter dem wachsamen Blick der ikonischen Löwen. Eine internationale Stadt, die Menschen aus der ganzen Welt zum Leben und Studieren einlädt, und wo jede und jeder das vielfältige Kulturangebot erleben kann, von lebendigen Festivals bis hin zur Weltküche. Heimat von zwei preisgekrönten Universitäten, die führend sind in ihren Lehrstandards, in der Forschung und in Nachhaltigkeitsstrategien. Eine Stadt mit einer legendären Sportgeschichte und Sportstadien von Weltklasse an den Ufern des Flusses Trent. Ein Ort, der gut an den Rest Großbritanniens angebunden ist und ein erstklassiges ÖPNV-System bietet. Innovation und Investitionen treiben die Stadt voran. Preisgekrönte grüne Wohnprojekte machen die Häuser wärmer und energieeffizienter.

Die größte Kleinstadt Großbritanniens

Die berühm­teste Sandstein-Höhle, "Morti­mer's Hole", mit ihrer legen­de­num­rank­ten Vergan­gen­heit, ist unter Nottingham Castle zu finden.
Das berühmte Nottingham Castle
Der berühmte "Linke Löwe" neben dem Nottingham City Council ist bis heute ein beliebter Treffpunkt.
Das Council House in Nottingham geschmückt mit dem Jubiläumslogo zu 50 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe-Nottingham
Nottingham bei Nacht mit dem bunt beleuchteten Council House im Hintergrund
Überblick über Nottingham
Blick auf den Kanal in Nottingham
Art Fund Museum of the Year 2019 "Nottingham Contemporary"
Wollaton Hall beleuchtet bei Nacht

Nottingham ist eine ehrgeizige Stadt mit einem starken unabhängigen Geist, eine Stadt, die sich nicht scheut, den Status quo zu stören und Dinge anders zu machen - der perfekte Ort, um ein Unternehmen aufzubauen. Eine Stadt, die im Kampf gegen den Klimawandel führend ist mit zahlreichen Auszeichnungen und Anerkennungen in diesem Bereich. Hier ist das größte Geschäftszentrum in den East Midlands, hier ist die Heimat von globalen Marken wie Boots, Capital One und Experian. Eine Stadt der Beschäftigung, Bildung und Chancen, in der fortschrittliche Köpfe und kreative Denker ihr ihr Potenzial entfalten können. Wo Start-up-Unternehmen in den renovierten Spitzenfabriken des Kreativviertels gedeihen, nur einen Steinwurf entfernt von modernsten Entwicklungen, die in Southside, Waterside und dem Island Quarter entstehen.

Zwei Weltklasse-Universitäten, die weltweit führend in Nachhaltigkeit und Innovationen sind. Nottingham fördert junge Talente und unterstützt die stark wachsenden Industrien. Digitale Technologien in den Bereichen FinTech, Kreativität, Digitaltechnik und Biowissenschaften, schärfen das Profil der Stadt weiter. Eine kooperative Unternehmenskultur und ein preisgekröntes sauberes und umweltfreundliches öffentliches Verkehrssystem schafft Verbindungen; Unternehmen nutzen die Chancen auf den britischen und globalen Märkten. Nottingham ist eine Stadt, die sich schnell weiterentwickelt und in die Zukunft investiert - und damit positive Veränderungen und Unternehmertum für alle fördert.

 

Wirtschaft und Nachhaltigkeit

Überblick über Nottingham
Das Council House in Nottingham geschmückt mit dem Jubiläumslogo zu 50 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe-Nottingham
Castle Wharf ist ein Viertel der Stadt Nottingham, das direkt am Kanal liegt.
Nottingham bei Nacht mit dem bunt beleuchteten Council House im Hintergrund
Art Fund Museum of the Year 2019 "Nottingham Contemporary"
Die Skultpur "Sky Mirror" vor dem Playhouse in Nottingham

Nach den guten Erfah­run­gen mit der franzö­si­schen Partner­stadt Nancy wurde eine englische Stadt mit ähnlicher Wohnstruk­tur und Größe für eine Städte­part­ner­schaft ausgewählt. Die Stadt Notting­ham erhielt den Zuschlag und im Rahmen einer Gemein­de­rat­s­sit­zung am 22. Juli 1969 in Karlsruhe besie­gel­ten die Oberbür­ger­meis­ter aus Karlsruhe und Nottingham die Städte­part­ner­schaft mit einem Handschlag.

Königin der East Midlands

"Königin der East Midlands" wird Nottingham genannt, und das nicht nur, weil die englischen Könige hier Hof hielten, wenn sie in den ausge­dehn­ten Wäldern ringsum auf die Jagd gingen. Als Mittel­punkt der Grafschaft Notting­hams­hire, 200 Kilometer nördlich von London, hat sich die Stadt am River Trent mit ihren schönen alten Parks in einer Mischung aus Beschau­lich­keit und lebhaftem Geschäfts­trei­ben ihren besonderen Charakter bewahrt. Die Touristen kommen gern, weil sie hier alles finden, was das Herz begehrt: Zeugnisse der Geschichte auf Schritt und Tritt, eine zauber­hafte Landschaft mit vielen Ausflugs­mög­lich­kei­ten, aber auch das gesellige Leben einer modernen Metropole.

Königin der East Midlands

Überblick über Nottingham
Blick aus der Luft auf Nottingham Castle und Umgebung
Die berühm­teste Sandstein-Höhle, "Morti­mer's Hole", mit ihrer legen­de­num­rank­ten Vergan­gen­heit, ist unter Nottingham Castle zu finden.
Robin Hood, Statue der berühmtesten Legende Nottinghams, die bis heute weit über Nottingham und England hinaus bekannt ist.
Blick über den Wollaton Park auf Wollaton Hall
Castle Wharf ist ein Viertel der Stadt Nottingham, das direkt am Kanal liegt.
Nottingham bei Nacht mit dem bunt beleuchteten Council House im Hintergrund
Art Fund Museum of the Year 2019 "Nottingham Contemporary"
Wollaton Hall beleuchtet bei Nacht
Die Skultpur "Sky Mirror" vor dem Playhouse in Nottingham

Für die britischen Kinder - und vermutlich auch für die deutschen -  bleibt Nottingham eng mit dem Namen von Robin Hood verbunden. Im heute noch roman­ti­schen Wald von Sherwood im Norden der Stadt hauste der berühm­teste der Gesetz­lo­sen, raubte durch­rei­sen­de Kaufleute und Steuer­ein­neh­mer aus und schenkte das Geld den Armen. Heute, über 700 Jahre später, lebt Robin Hood in zahllosen Balladen, Erzäh­lun­gen, Legenden, Theater­stücken und Filmen weiter fort. Das Amt des Sheriffs von Nottingham, seines einstigen Erzfeindes, gibt es immer noch: Als Titel für einen Stadtrat oder eine Stadträtin.

Robin Hood

Robin Hood, Statue der berühmtesten Legende Nottinghams, die bis heute weit über Nottingham und England hinaus bekannt ist.
"Robin Hood" bei Nacht hinter dem beleuchteten Wollaton Hall
Statue von Robin Hood in Nottingham.

Die Urein­woh­ner haben wohl in Höhlen gewohnt - nirgendwo sonst in Großbri­tan­nien gibt es noch so viele Spuren von unter­ir­di­schen Gängen und Behau­sun­gen. Die berühm­teste Sandstein-Höhle, "Morti­mer's Hole", mit ihrer legen­de­num­rank­ten Vergan­gen­heit, ist unter Nottingham Castle zu finden. Neben der alten Burg ist vor allem Wollaton Hall, für viele das schönste elisa­be­tha­ni­sche Herrenhaus des Landes, ein beliebtes Ziel.

Im nahen Kloster Newstead Abbey verbrachte der Dichter Lord Byron fast zwei Jahrzehnte seines Lebens. Restau­riert ist die Windmühle von George Green. Der Müller gilt heute als einer der bedeu­tends­ten Mathe­ma­tik­ge­nies Großbri­tan­ni­ens. Selbst Albert Einstein hat ihn bewundert. Am bekann­tes­ten aller­dings wurde ein anderer Sohn Notting­hams, William Booth, der Gründer der Heilsarmee.

Auf der Suche nach histo­ri­schen Stätten werden Ausflügler nicht versäumen, zwei der ältesten briti­schen Gasthäuser kennen­zu­ler­nen. "The Salutation Inn" und "Ye Olde Trip to Jerusalem", in denen schon die Kreuz­fah­rer Station gemacht haben sollen.

Das Nottingham Castle liegt hoch oben auf dem Felsen, in dem sich die berühmten Höhlen Nottinghams befinden.
Die berühm­teste Sandstein-Höhle, "Morti­mer's Hole", mit ihrer legen­de­num­rank­ten Vergan­gen­heit, ist unter Nottingham Castle zu finden.
Blick über den Wollaton Park auf Wollaton Hall

Die City und der histo­ri­sche Marktplatz werden vom "Council House", dem Rathaus, beherrscht. Der über der säulen­ge­schmück­ten Fassade aufragende Turm mit seiner weithin sicht­ba­ren Kuppel gilt als eines der Wahrzei­chen von Nottingham. Der tradi­tio­nelle Einkaufs­be­reich rund um das Rathaus wird heute durch Shopping-Malls ergänzt. Dem Schicksal so mancher schönen alten Großstadt, die heute im Verkehr erstickt, hat man in Nottingham recht­zei­tig vorgebeugt: Autofreie Straßen und ein kosten­lo­ser Busdienst machen das Bummeln hier zum Vergnügen. Seit über 1.000 Jahren zieht der berühmte "Gänse­markt" (Goose Fair) die Menschen aus nah und fern an - diese dreitägige "Mess" eröffnet der Oberbür­ger­meis­ter im Oktober nach altem Brauch mit einer feier­li­chen Zeremonie im Stadtteil "The Forest". Musik­freunde jeden Alters lockt das Nottingham Festival im Juni an, das für jeden Geschmack etwas bereithält. Wer lieber die Nacht zum Tage macht, hat die Qual der Wahl zwischen Oper und Theater - im Theatre Royal und im Nottingham Playhouse.

Wer Sport liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Freund, die Freundin beschau­li­cher Spazier­gänge am Flussufer, durch Parks und Garten­an­la­gen. Doch in dieser Stadt wird auch fleißig gearbeitet. Die Spitze hat ihren Namen in alle Welt getragen - das Lace Centre in einem der ältesten Gebäude von Nottingham legt Zeugnis davon ab. Die Textil­in­dus­trie mit Strumpf- und Strick­wa­ren gehört zu den ältesten Stützen einhei­mi­scher Wirtschaft, inter­na­tio­nale Konzerne ließen sich hier bereits vor rund 100 Jahren nieder. Stadt und Univer­si­tät arbeiten gemeinsam am Aufbau des Wissen­schafts­zen­trums Highfields Science Park, das technisch hochent­wi­ckelte Unter­neh­men fördern soll. Nicht zuletzt als Kongress­stadt erfreut sich Notting­ham zuneh­men­der Beliebt­heit. Die verkehrs­güns­ti­ge Mittel­punkt­lage ist gewiss mit ausschlag­ge­bend. Die reizvolle Umgebung tut das ihre dazu, dass Gäste der East Midlands ins Schwärmen geraten.

Nottingham heute

Das Council House in Nottingham geschmückt mit dem Jubiläumslogo zu 50 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe-Nottingham
Überblick über Nottingham
Blick auf den Kanal in Nottingham
Blick aus der Luft auf Nottingham Castle und Umgebung
Nottingham bei Nacht mit dem bunt beleuchteten Council House im Hintergrund
Art Fund Museum of the Year 2019 "Nottingham Contemporary"
Die Skultpur "Sky Mirror" vor dem Playhouse in Nottingham

Lage: Im Herzen Englands, 128 m über NN, Hauptstadt der Region "East Midlands".

Fläche: 74 Quadrat­ki­lo­me­ter Nottingham Distrikt.

Einwohner: 275.000.

Wirtschaftss­truk­tur: Tradi­tio­nel­le Textil­in­dus­trie (Spitze, Strumpf- und Strick­wa­ren). Inter­na­tio­nale Nieder­las­sun­gen für Pharma­zeu­tika, Fahrräder, Tabak. Zuwachs im Dienst­leis­tungs- und Verwal­tungs­sek­tor, im Kongress­we­sen und im Tourismus. Geschäfts­zen­tren Broad Marsh Centre und Victoria Centre.

Wissen­schaft und Bildung: University of Nottingham (seit 1881), Nottingham Trent University (seit 1970). Wissen­schafts­zen­trum Highfields Science Park.

Kultur: Theatre Royal, Notting­ham Playhouse, Nottingham Theatre Club (Lace Market Theatre), Coope­ra­tive Arts Theatre.

Sport und Freizeit: Zwei Fußball-Ligaclubs, Cricket­platz Trent Bridge, Hindernis- und Galopp-Pferde­ren­nen im Colwick Park, Landes­was­ser­sport­zen­trum Holme Pierre­point, Hallen­sport­zen­trum Victoria- und Portland-Leisure-Centre, Motor­renn­stre­cke Donington Park.

Verkehr: Anschluss an die Autobahn M1 (200 Kilometer nach London, 110 Kilometer nach Leeds, 60 Kilometer nach Sheffield). Intercity Nottingham - London (Fahrzeit zwei Stunden). Inter­na­tio­nale Flughäfen East Midlands Airport (15 Kilometer entfernt) und Airport Birmingham (80 Kilometer entfernt), Flughafen Tollerton für Firmen- und Privat­flug­zeuge. River Trent bis Nottingham schiffbar.

Minsk, Weißrussland - seit 1966

Ljubljana, Slovenien - seit 1963

Harare, Zimbabwe - seit 1986

Ghent, Belgien - seit 1985

Ningbo, China - seit 2005

Temeswar, Rumänien (Partnerstadt von Karlsruhe) - seit 2008

Krasnodar, Russland (Partnerstadt von Karlsruhe) - seit 2009

Chronik der Städtepartnerschaftsbegegnungen

1969

Städtepartnerschaft entsteht

Am 22. Juli 1969 wurde die Städtepartnerschaft im Rahmen einer Gemeinderatssitzung in Karlsruhe beschlossen und mit einem Handschlag zwischen dem damaligen Lord Mayor Nottinghams und dem Karlsruher Oberbürgermeister besiegelt.

1973

Praktikantenprojekt

1973 nimmt Nottingham erstmals an dem Projekt teil, bei dem bisher Studierende aus Nancy und Karlsruhe jeweils für vier Wochen ein Praktikum bei der Stadtverwaltung der Partnerstadt machen

1973

Britische Woche in Karlsruhe

Vom 28. september bis 6. Oktober 1973 fand in Karlsruhe eine britische Woche im Zeichen der Städtepartnerschaft statt.

1974

Ehe durch Städtepartnerschaft

1974 stiftet die Städtepartnerschaft eine Ehe zwischen einem Nottinghamer und einer Karlsruherin. Die Trauung fand in Karlsruhe statt unter Anwesenheit des damaligen Oberbürgermeisters Otto Dullenkopf. Der Wohnsitz des jungen Paares wurde in Nottingham gewählt.

1979

Gründung DEF

Am 25. Mai 1979 wird im damaligen „Weißen Berg“ am Ludwigsplatz durch Hajo Walter, einen ehemaligen Kriegsgefangenen in Nottingham, der Deutsch-Englische Freundeskreis (DEF) gegründet.

1982

Gründung NKFC

Am 1. September 1982 wird in Nottingham im "Bell Inn" der Nottingham Karlsruhe Friendship Club (NKFC) gegründet - als Partnerverein des Deutsch-Englischen Freundeskreises Karlsruhe (DEF)

1982

Theateraustausch

1982 wurde die Partnerschaft zwischen dem Lace Market Theatre Nottingham und den Karlsruher Theatern "Die Käuze" und "Jakobustheater" gegründet, aus der unzählige Auftritte in der jeweiligen Partnerstadt hervorgingen.

1985

Jugendorchester in Nottingham

Der erste Besuch des Jugendorchester Stadt Karlsruhe e. V. in Nottingham fand bereits 1985 statt. Ab 2009 entwickelte sich eine enge Partnerschaft mit dem Robin Hood Youth Orchestra.

1989

Partnerschaftsvertrag

Zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft wurde ein offizieller Vertrag unterzeichnet.

1990

Austausch Stadtplaner

Aus dem ersten Austausch der Stadtplaner 1990 ging die "Euro-Initiative" hervor, ein jährlicher Austausch von Interessierten aus verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltungen.

1994

Nottingham-Anlage in Karlsruhe

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft wurde eine Grünanlage in der Karlsruher Weststadt als Nottingham-Anlage gewidmet. Sie wird von den Straßen Kaiserallee, Lessingstraße, Sophienstraße und Scheffelstraße eingegrenzt.

2009

40 Jahre

Das Jubiläum wird in beiden Partnerstädten mit verschiedenen Ereignissen gefeiert

2009

Partnerschaft Jugendorchester

2009 entstand die Partnerschaft des Jugendorchester Stadt Karlsruhe e. V. und des Robin Hood Youth Orchestra Karlsruhe. Es entwickelten sich enge Freundschaften zwischen den Dirigenten wie auch zwischen den Jugendlichen.

2011

Noten-Chaoten Riverside-Fest

Die Noten-Chaoten der Hottscheck-Narrenzunft Grötzingen nehmen am Riverside-Festival in Nottingham teil.

2012

Karlsruhe-Bridge in Nottingham

Im Juni 2012 wurde im Rahmen des Besuchs von Oberbürgermeister Heinz Fenrich und Delegation in Nottingham die Karlsruhe-Bridge eingeweiht.

2019

Goldene Hochzeit

Das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft wird in beiden Städten unter anderem mit Festakten gefeiert; im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe erinnert eine Vogelstatue "Robin" aus Nottingham an das Jubiläum - in Nottingham eine Majolika-Steele

Kontakt zum Freundeskreis

Deutsch-Englischer Freun­des­kreis e. V.
Joachim Klaus
Postfach 41 02 48
76002 Karlsruhe

0721 7569503

info(at)def-karlsruhe.de

Deutsch-Englischer Freundeskreis

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben