Menü
eService
Direkt zu
Suche

FameLab - Talking Science

Kann man in drei Minuten komplexe wissenschaftliche Forschungsinhalte erklären? Bei FameLab muss man das sogar. FameLab ist ein internationaler Talentwettbewerb für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Karlsruhe stellt den Austragungsort für den südwestdeutschen Vorentscheid.

FameLab Talking Science

Raus aus dem Labor und ab auf die Bühne!

Drei Minuten Zeit: Das reicht doch gerade um einen Kaffee zu kochen. Aber um mal eben komplexe wissenschaftliche Forschungsinhalte zu erklären? FameLab fordert genau das! Die Inhalte sollen in diesen drei Minuten möglichst präzise, leicht verständ­lich und mitreißend präsentiert werden. Dann winkt ein Platz im FameLab Germany-Finale.

FameLab ist ein internationaler Wettbewerb für Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion, der seit 2011 auch jedes Jahr in Deutsch­land stattfindet. In über 20 Ländern bringt FameLab Wissen­schaft­le­r*innen auf die Bühne – das Motto: „Talking Science“. Karlsruhe ist der Austra­gungs­ort des südwestdeutschen Vorentscheids. Organisiert wird das Event vom Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe.

Die Teilneh­me­r*innen ha­ben nur drei Minuten Zeit, um ihrem Laien­pu­bli­kum komple­xe ­For­schungs­in­halte zu erklären. Dabei müssen sie auf gängige Hilfs­mit­tel wie Schau­bil­der oder Powerpoint-Präsen­ta­tio­nen verzichten. Erlaubt sind Requisiten, die den wissen­schaft­li­chen Bühnen­auf­tritt unterstützen: Es darf alles genutzt werden, was am Körper getragen werden kann. Da sind der Krea­ti­vi­tät kaum Grenzen gesetzt. Um die Jury zu überzeugen, braucht es einen Vortrag, der sachlich richtig aber auch leicht verständ­lich ist und vor allem die richtige Mischung aus Wis­sen­schaft und Witz enthält! Beispiele gefällig?

FameLab Karlsruhe-Playlist auf YouTube

Jetzt anmelden für FameLab 2024!

2024 findet FameLab zum 14. Mal statt, mit Vorentscheiden in drei Städten: Karlsruhe, Bielefeld und Regensburg.
Das nationale Finale wird am 12. Juni 2024 in Bielefeld ausgetragen.

Beim Karlsruher Vorentscheid treten am Freitag, 12. April 2024  junge Forschungstalente aus ganz Südwestdeutschland im Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe gegeneinander an. Mitmachen dürfen Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftsler aus den Bereichen Natur- oder Sozialwissenschaften, Technik oder Medizin, die mindestens 21 Jahre alt sind.

Informationen zum Ablauf, Teilnahmevoraussetzungen und Wettbewerbsregeln gibt es hier

Die Bewerbungsphase ist gestartet!!

Sei bei FameLab 2024 in Karlsruhe dabei! Hier geht es zur Anmeldung.

Wir danken unseren Partnern:

Sponsoren FameLab 2024

Rückblick FameLab Germany 2023

Riesige Freude in der FameLab-Germany-Community! Aysel Ahadova, Gewinnerin von FameLab Germany 2023, holte am 24. November 2023 den internationalen Pokal erstmals nach Deutschland! 

Im Weltfinale, das die Cheltham Science Festivals weltweit live im Stream zeigten, traten neben ihr noch Nachwuchsforschende aus Australien, Tschechien, Italien, Malaysia, Südkorea, Südafrika, Schweiz und Thailand an. Dr. Aysel Ahadova, die am Universitätsklinikum Heidelberg und im Deutschen Krebsforschungszentrum im Fachgebiet Tumorbiologie forscht, erklärte mit einfachen und cleveren Mitteln, was die Reparatur von Autos und die Zellteilung im menschlichen Körper gemeinsam haben. 

Das Deutschlandfinale fand am 25. Mai 2023 in Bielefeld statt und war in diesem Jahr rein weiblich besetzt. Acht junge Forscherinnen kämpften um das Ticket für das Weltfinale und bescherten mehr als 900 Zuschauenden in der Rudolf-Oetker-Halle einen spannenden und unterhaltsamen Abend. Die Karlsruher Kandidatin Aysel Ahadova vom Universitätsklinikum Heidelberg und Deutschen Krebsforschungszentrum mit Fachgebiet Tumorbiologie holte sich den ersten Platz. Sie überzeugte nicht nur die Jury mit ihrem Auftritt zum Thema „DNA-Reparatur – kleine Fehler mit großen Folgen“, sondern gewann zusätzlich auch den Publikumspreis.

Alle Beiträge ansehen

Siegerin Aysel Ahadova
Play Button
Video  

Kontakt

Wirtschaftsförderung

Inken Mathes

Wissenschaftsbüro

Zähringerstraße 65a
76133 Karlsruhe

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben