Menü
eService
Direkt zu
Suche

Runder Tisch Kommunale Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit

Der Runde Tisch wurde im Oktober 2021 als zentrales Austauschformat zwischen zivilgesellschaftlich Engagierten und den entwicklungspolitisch aktiven Dienststellen der Stadtverwaltung Karlsruhe eingerichtet. Seit Oktober 2021 findet der Runde Tisch ein- bis zweimal im Jahr im Rathaus am Marktplatz statt; er wird federführend organisiert und koordiniert von der Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing der Stadtverwaltung Karlsruhe.

Gruppenfoto: Runder Tisch Kommunale Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit

Zielsetzung

Seit Oktober 2021 findet der Runde Tisch ein- bis zweimal im Jahr im Rathaus am Marktplatz statt; er wird federführend organisiert und koordiniert von der Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing (SAM) der Stadtverwaltung Karlsruhe.

Primäres Ziel des Runden Tisches ist es, dass sich Zivilgesellschaft und Stadtverwaltung zu aktuellen und in Planung begriffenen Aktivitäten und Projekten der Entwicklungspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit austauschen und entwicklungspolitische Fragestellungen diskutieren. Gleichzeitig dient der Runde Tisch der Vernetzung der zivilgesellschaftlichen Akteure und Akteurinnen untereinander. Die Tagesordnungen der jeweiligen Sitzungen werden gemeinsam gestaltet.

Für Rückfragen steht Ihnen Regina Hartig, Koordinatorin Europa/Internationales in der Stabsstelle SAM, zur Verfügung.

Der nächste Runde Tisch findet statt am Donnerstag, 18. April 2024.

Interesse an Teilnahme?

Die Teilnahme am Runden Tisch steht grundsätzlich allen entwicklungspolitisch engagierten zivilgesellschaftlichen Akteuren und Akteurinnen (wie beispielsweise Organisationen, Initiativen, Vereine, Gruppen, Einzelpersonen) aus Karlsruhe offen. Auch Akteure und Akteurinnen aus Wirtschaft (zum Beispiel Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer), Wissenschaft und Religion (zum Beispiel Kirchengemeinden) sind herzlich willkommen.

Bei Interesse an einer Teilnahme am Runden Tisch, wenden Sie sich an die Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing:

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Runden Tisch!

Kontakt

Stabsstelle Außenbeziehungen und Strategisches Marketing

Regina Hartig

Internationale und Europäische Angelegenheiten / Internationales und Europa

Zähringerstraße 65
76133 Karlsruhe

Weiterführende Informationen

Agenda 2030

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist der Fahrplan für die Zukunft der Weltgemeinschaft. In 17 globalen Nachhaltigkeitszielen wurden soziale, ökologische und ökonomische Aspekte berücksichtigt.

Partnerschaftbörse Eine Welt

Die Partnerschaftsbörse Eine Welt Karlsruhe besteht seit 1987. Der Grundgedanke des Vereins ist schnell und unbürokratisch benötigte Hilfe zu leisten. Gefördert werden Projekte Karlsruher Initiativen mit einem unmittelbaren Projektleitenden vor Ort.

Klimapartnerschaft Ecuador

Die Klima­part­ner­schaft der Stadt Karlsruhe mit der Stadt San Miguel de Los Bancos in Ecuador ist Teil des Projekts „50 kommunale Klima­part­ner­schaf­ten bis 2015“ des Bundes­mi­nis­te­ri­ums für wirtschaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Entwick­lung.

Jugendhilfe Ostafrika e. V.

Seit über 30 Jahren engagiert sich der rein ehrenamtlich geführte Verein in Uganda und leistet dort Hilfe zur Selbsthilfe. Zentral sind dabei der Zugang zu Mobilität und der Zugang zu Bildung.

Weltladen Karlsruhe e. V.

Die Aktion Eine Welt e. V. (AEW e. V.) ist Träger des Weltladens Karlsruhe. Er betreibt außerdem entwick­lungs­pro­li­ti­sche Bildungs-, Öffent­lich­keits- und Lobby­ar­beit.

Städtepartnerschaften

Karlsruhe hat mit Nancy, Nottingham, Halle, Krasnodar und Temeswar fünf Partnerstädte. Dazu kommen die drei Projektpartnerstädte Rijeka, Sakarya und Van.

Karlsruher Projektpartnerschaften

Karlsruhe pflegt Projekt­part­ner­schaf­ten mit Rijeka in Kroa­tien sowie mit Sakarya und Van in der Türkei. Projekt­part­ner­schaftsstädte kooperieren in definier­ten ­Be­rei­chen. Die Kooperation ist zeitlich nicht beschränkt.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben