Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Georgia Thomann ist neue afka-Geschäftsführerin

Arbeitsförderung Karlsruhe: Verwaltungsfachfrau tritt Nachfolge von Ariane Neumann an

Georgia Thomann, Arbeitsförderung Karlsruhe Georgia Thomann leitet die Arbeitsförderung Karlsruhe. © Arbeitsförderung Karlsruhe

Mit Georgia Thomann steht ab August erneut eine Frau an der Spitze der Arbeitsförderung Karlsruhe (afka). Die 46-Jährige tritt als Geschäftsführerin die Nachfolge von Ariane Neumann an, die Ende letzten Jahres in den Ruhestand getreten war.

Georgia Thomann kennt das gemeinnützige städtische Tochterunternehmen bereits als Verwaltungsleiterin. Nach ihrem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl führte sie ihr beruflicher Weg nach Stationen bei der Koordinierungsstelle für Stadtsanierung, dem Hauptamt und der Stadtkämmerei schließlich 2008 zur Arbeitsförderung mit ihrem vielseitigen Angebot.

Ziel der afka ist die Betreuung, Beschäftigung und Qualifizierung langzeitarbeitsloser Menschen und Jugendlicher, die am Sprung von der Schule in den Beruf zu scheitern drohen. Gemeinsam mit ihrem Team will Thomann Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft geben, setzt auf funktionierende Netzwerke und den Blick über den Tellerrand.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben