Menü
eService
Direkt zu
Suche

Ausstellung in der Städtischen Galerie bis 25. Februar verlängert

So viel Anfang! Künstlerinnen der Moderne und ihr Werk nach 1945

Ausstellung „So viel Anfang! Künstlerinnen der Moderne und ihr Werk nach 1945“ in der Städtischen Galerie Karlsruhe Ausstellung „So viel Anfang! Künstlerinnen der Moderne und ihr Werk nach 1945“ in der Städtischen Galerie Karlsruhe © ARTIS-Uli Deck

Die Ausstellung „So viel Anfang!“, die ein bislang weitgehend unterschlagenes Kapitel der deutschen Kunst beleuchtet und das Spätwerk von fünfzehn außergewöhnlichen Künstlerinnen der Moderne zeigt, findet lebhafte und ausgesprochen positive Resonanz beim Publikum und in den Medien. Aufgrund des großen Erfolgs wird sie um eine Woche verlängert und ist nun bis zum 25. Februar zu sehen. Damit haben auch die Besucherinnen und Besucher der renommierten Kunstmesse art KARLSRUHE (22. bis 25. Februar) Gelegenheit, sich die Schau mit rund 140 Gemälden, Zeichnungen und Grafiken – unter anderem von Gabriele Münter, Hannah Höch, Lotte Laserstein oder Hanna Nagel – anzusehen.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 10-18 Uhr
Samstag und Sonntag: 11-18 Uhr
Montag und Dienstag: geschlossen

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben