Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Digitaler Zwilling

Der Digitale Zwilling stellt das digitale Abbild der realen Stadt dar. Auf der Grundlage des Digitalen Zwillings können komplexe und dynamische Zusammenhänge anschaulich dargestellt werden, sowie mögliche Veränderungen schon vorab in Simulationen getestet werden. Der Digitale Zwilling ist daher eine zentrale Grundlage für den Aufbau der Smart City.

Mit dem 3D-Stadtmodell haben Sie die Möglichkeit, Karlsruhe in 3D zu erkunden. Hier können Sie sich über die Komponenten informieren und über den Link in der rechten Spalte die Anwendung Karlsruhe 3D aufrufen.

Abbildung der Komponenten des 3D-Stadtmodells

Durch den großflächigen Ausbau von Sensorik im Stadtgebiet und der Echtzeitübertragung der Messdaten über Netzwerke wie LoRaWAN können zukünftig Sensordaten in Anwendungen wie dem Geoportal Karlsruhe, beispielsweise über Karten oder Dashboards, eingebunden werden.
Einige Beispiele für Messungen durch Sensoren sind die folgenden:

  • Temperatur
  • Luftfeuchte
  • Niederschlag
  • Pegelstand
  • Feinstaub
  • ... und vieles mehr
Sensor City-Dashboard

Über den Link in der rechten Spalte können Sie das Dashboard mit aktuellen Messwerten aufrufen.

Sensor City

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben