Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Amt für Stadtentwicklung

Zuständig für:

  • Strategische Stadt- und Regionalentwicklung,
  • Stadtforschung,
  • Stadtteilentwicklung,
  • Bürgerbeteiligung,
  • Statistik,
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements.
  • Das Amt für Stadtentwicklung ist zugleich Wahlamt.

Karlsruhe steht vor wichtigen Zukunftsfragen und -aufgaben, deren Beantwortung und Bewältigung Strategien erfordern, die nur gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern aus den Fachdienststellen der Verwaltung, der Wirtschaft und Wissenschaft sowie den Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet werden können. Die sich wandelnden Ansprüche an den Wohnungsmarkt, die Veränderungen der sozioökonomischen Situation der Haushalte, die wirtschaftlichen und arbeitsplatzbezogenen Veränderungen, die Herausforderungen durch den Klimawandel, die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Mobilität, Bildung und Freizeit sowie die Chancen und Risiken des demografischen Wandels, bedürfen der kontinuierlichen Beobachtung und Prognose, um frühzeitig und zielgerichtet dem Gemeinderat und Bürgermeisteramt Strategien, Initiativen und Leitprojekte zur zukunftsfähigen Entwicklung der Stadt Karlsruhe zu empfehlen.

Die Aufgabenbereiche strategische Stadt- und Regionalentwicklung sowie Stadtforschung erarbeiten Strategien für die Zukunft auf Basis zurückliegender Entwicklungen und zukünftiger Entwicklungsszenarien. Dabei werden Stakeholder sowie Fach-Expertinnen und -Experten partizipativ eingebunden., Der Aufgabenbereich Stadtforschung befasst sich darüber hinaus im Rahmen empirischer (Sozial-)Forschung intensiv mit den Einschätzungen der Bürgerinnen und Bürger sowie weiterer Akteure der Stadtentwicklung zu den Einrichtungen und Entwicklungen in ihrer Stadt. Die gewonnenen Erkenntnisse sind eine unerlässliche Grundlage für die Ausrichtung der zukunftsweisenden Entscheidungen in allen Bereichen der städtischen Daseinsvorsorge.

Die abgeschottete Statistikstelle liefert für die kommunale Planung und Entscheidungsvorbereitung valide und problemorientiert aufbereitete Daten aus der amtlichen Statistik sowie aus zahlreichen Verwaltungsregistern. Mit der Gewinnung und Bereitstellung statistischer Informationen zu wesentlichen Themenbereichen des öffentlichen Lebens leistet die Statistikstelle nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Steuerungsunterstützung, sondern bietet auch der Wirtschaft sowie einer breiten Öffentlichkeit verlässliche Angaben und bedarfsspezifische Auswertungen. Die kommunale Statistikstelle erstellt zudem den offiziellen Mietspiegel für die Stadt Karlsruhe und ist für die Vorbereitung und Durchführung statistischer Großzählungen sowie von Sondererhebungen verantwortlich.

Das Büro für Mitwirkung und Engagement ist zuständig für die Stadtteilentwicklung, Bürgerbeteiligung sowie die Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Regelmäßig werden Integrierte Stadtteilentwicklungskonzepte für die zukunftsfähige Weiterentwicklung der Stadtteile konzipiert und begleitet. Mit der Durchführung von Beteiligungsprozessen, der Pflege des städtischen Beteiligungsportals und dem Ausbau des digitalen Partizipationssystems fördert das Büro für Mitwirkung und Engagement die Mitgestaltungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Es werden Strukturen geschaffen, die das bürgerschaftliche Engagement stärken und die Stadtbevölkerung dabei unterstützen, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Hierzu gibt es unter anderem ein Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche und Beratungsangebote für Bürgerinnen und Bürger auf der Suche nach einem passenden Engagement. Zudem unterstützt das Büro für Mitwirkung und Engagement bei der Konzeptions- und Umsetzungsphase von Bürgerzentren in den Stadtteilen.

Das Wahlamt organisiert in der Stadt Karlsruhe die Durchführung von Wahlen, Volks- und Bürgerentscheiden.


Sprech- und Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8:30 bis 12 und 14 bis 15:30 Uhr


Telefon / Telefax / E-Mail

0721 133-1201
Fax: 0721 133-1209
Amt
Zähringerstraße 61
76133 Karlsruhe

Amt für Stadtentwicklung

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben