Menü
eService
Direkt zu
Suche

Klimaforum am 4. Oktober: Infoveranstaltung zum Energieleitplan

Bei der Hybridveranstaltung können Fragen gestellt werden

Die Stadt Karlsruhe lädt  zum Klimaforum am 4. Oktober ein. Die Stadt Karlsruhe lädt zum Klimaforum am 4. Oktober ein. © Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Der Energieleitplan mit integrierter kommunaler Wärmeplanung ist ein wichtiger Schritt zum Ziel der Stadt Karlsruhe, bis 2040 klimaneutral zu sein. Der Energieleitplan der Stadt Karlsruhe betrachtet über den Bereich Wärme hinaus auch den Bereich Strom. Beim Klimaforum zum Energieleitplan wird der Entwurf des Energieleitplans interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt und ihnen die Möglichkeit gegeben, Fragen dazu zu stellen und Anregungen für die weitere Umsetzungsplanung zu geben.

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, 4. Oktober, von 18:30 bis 20:30 Uhr in der IHK, Haus der Wirtschaft Karlsruhe, stattfinden. Nach Begrüßung und Einführung in die Thematik durch Bürgermeisterin Bettina Lisbach stellt das beauftragte Fachbüro die Inhalte des Energieleitplans vor. Vertreterinnen und Vertreter des Umwelt- und Arbeitsschutzes der Stadtverwaltung Karlsruhe, der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH und der Stadtwerke Karlsruhe GmbH zeigen auf, wie sie auf dieser Grundlage weiterarbeiten.
Anschließend ist eine Fragerunde vorgesehen. Fragen können Teilnehmende online über einen Chat und vor Ort aus dem Plenum stellen.

Eine Teilnahme ist sowohl vor Ort in der IHK Karlsruhe (Lammstraße 13 – 17, 76133 Karlsruhe, Saal Baden) als auch online über das Videokonferenzprogramm alfaview möglich. Eine Anmeldung ist für beide Varianten notwendig und unter dem Link www.karlsruhe.de/energieleitplan bis zum 3. Oktober möglich.

Energieleitplan wird in den kommenden Wochen vorgestellt

Im Klimaschutzkonzept der Stadt Karlsruhe, das der Gemeinderat 2020 verabschiedete, ist die Erstellung eines Energieleitplans eine weitere wichtige Maßnahme. Karlsruhe ist als Stadtkreis seit der Novelle des Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsgesetzes des Landes Baden-Württemberg (KlimaG BW) dazu verpflichtet, die kommunale Wärmeplanung spätestens bis zum 31. Dezember 2023 beim Regierungspräsidium Karlsruhe einzureichen. Der Karlsruher Energieleitplan wurde nun im Entwurf fertiggestellt und wird in den nächsten Wochen in den politischen Gremien sowie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Energieleitplan ist ein strategisches Planungsinstrument

Zwei Fachbüros haben den Energieleitplan mit integrierter kommunaler Wärmeplanung für die Stadt Karlsruhe erstellt. Er ist ein strategisches Planungsinstrument für die Stadtverwaltung zur zukünftigen Energieversorgung. Die kommunalen Akteure werden darauf aufbauend werden in den nächsten Jahren planerisch weiterarbeiten und Konzepte für den koordinierten Fern- oder Nahwärmeausbau erstellen.

Der Energieleitplan zeigt, ob ein Gebiet theoretisch für Einzelbeheizung, Fernwärme- oder Nahwärmeerschließung geeignet ist. Der Energieleitplan kann aufgrund seiner Eigenschaft als strategisches Planungsinstrument noch keine Empfehlung für einzelne Haushalte in Bezug auf eine kurzfristige Heizungsumstellung geben.

Mehr zum Thema

KEK-Seminar "Sie fragen – wir antworten": Termine im Oktober

Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur beantwortet in kostenlosen Seminaren Fragen zu den Themen Heizungstausch, energetische Gebäudesanierung, Photovoltaik und Fördermittel.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben