Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Beratung und Förderung

Im Bereich Beratung, Förderung und Finanzierung von Gründerinnen und Gründern, Start-ups und jungen Unternehmen gibt es eine ganze Reihe von lokalen bis hin zu bundesweiten Angeboten. Die Kontaktstelle Existenzgründung der Wirtschaftsförderung Karlsruhe berät Sie gerne.

Beratung - wissen, was wichtig und richtig ist!

Wie kommt man von einer Geschäftsidee zu einem aussagekräftigen Gründungskonzept? Wie plant man Kapitalbedarf, wie sichert man Liquidität? Und was muss man tun, um Rentabilität und Ertrag im Blick zu haben? Für all diese Fragen ist es wichtig, sich frühzeitig mit Expertinnen und Experten auszutauschen. Wichtig ist außerdem, sich rechtzeitig zu fragen, ob Selbständigkeit wirklich der richtige Weg ist. Denn dieser Weg passt nicht für jede und jeden gleich gut. Die eigene Persönlichkeit spielt hier eine zentrale Rolle, ebenso das soziale Umfeld: Für den Erfolg müssen alle an einem Strang ziehen.

Wir informieren zu Finanzierungsmodellen und zeigen Ihnen den Weg zu öffentlichen Fördermitteln. Sie erhalten wichtige Tipps rund um die passende Rechtsform, Versicherungen und Steuern. Das kostenlose Beratungspaket ist eine wertvolle Starthilfe – so hat man am Ende die Gewissheit, das Richtige zu tun.

In Karlsruhe greift die Unterstützung früher als anderswo: Die Stadt fördert Gründungen bereits von der ersten Idee an. Dafür hat die Wirtschaftsförderung eigens die Kontaktstelle Existenzgründung eingerichtet. Hier erhalten Gründungswillige in jeder Phase ihrer Gründungs- oder Unternehmensentwicklung fachkundige Unterstützung.

Lassen Sie sich von uns oder einem unserer Partner aus dem großen Netzwerk rund um Gründungsförderung kostenfrei beraten. Vereinbaren Sie noch heute Ihr individuelles Beratungsgespräch.

Bitte füllen Sie dazu in den Vordruck zu Ihrem individuellen Beratungswunsch aus und senden Sie diesen unter dem Betreff "Beratungsanfrage" an  

In der Gründerallianz Karlsruher haben sich Institutionen und Einrichtungen zusammengeschlossen, die am Standort Karlsruhe im Bereich Gründungsförderung und -unterstützung aktiv sind. Geleitet wird die Allianz von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Mit dabei sind unter anderem die Kammern, die Technologiefabrik Karlsruhe, das Hightech-Unternehmernetzwerk CyberForum e.V., Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie viele weitere Initiativen und Einrichtungen zur Gründungsförderung.

Weitere Informationen zu den Angeboten finden sie hier.

Mit dem EXI Gründungsgutschein 2.0 fördert das Land Baden-Württemberg Existenzgründungen am Standort Karlsruhe. Umgesetzt wird das Programm vom IT- und Hightech-Netzwerk CyberForum e.V.

Die Gründerberatung ist offen für Gründungswillige, die eine gewerbliche oder freiberufliche selbstständige Tätigkeit in der Region Karlsruhe anstreben – vom eigenen Restaurant über Marketing-Services bis hin zur Software-Entwicklung. Zur Existenzgründung zählen auch die Unternehmensübernahme und die Franchise-Systeme.

Der Karlsruher EXI Gründungsgutschein 2.0 richtet sich insbesondere auch an Gründerpersonen, die ihr Startup im Nebenerwerb gegründet haben und daraus nun eine Vollerwerbsexistenz anstreben.

Wenn Gründerinnen und Gründer, Startups und junge Unternehmen eine Finanzierung brauchen, greifen sowohl Programme des Landes über die L-Bank Baden-Württemberg wie auch des Bundes über die KFW-Bank.

Wer sich vorab informieren will, erhält die Infos im Rahmen der Gründungsberatung oder auch im Internet über die Online-Datenbank www.foerderdatenbank.de. Sie vereint die Angebote des Bundes, der Länder sowie der Europäischen Union.

Wichtig ist: Niemand kann selbst die Förderung direkt bei den Förderinstituten beantragen. Denn hier greift das in Deutschland bestehende Hausbankprinzip für Förderung: Das heißt erste Ansprechpartner sind die niedergelassenen Banken, über die später die Förderungen auch abgewickelt werden. In Karlsruhe engagieren sich hier vor allem die Sparkasse und die Volksbank. Generell sind aber alle Banken dazu berechtigt – am besten die Sachbearbeiter oder den Sachbearbeiter bei der Bank direkt darauf ansprechen.

Start-ups sind ein wichtiger Motor für den Wirtschaftsstandort. Denn mit ihren Ideen und Innovationen leisten sie einen wichtigen Beitrag für den Wettbewerb und die Erneuerung der Wirtschaft. 

Für besonders herausragende, innovative, disruptive Start-ups bietet die Stadt Karlsruhe mit dem „Star Allianz Programm“ ein individuelles Trainings- und Coaching-Programm, um junge Unternehmen noch schneller an ihr Ziel zu führen.

Ihr Kontakt:
Herr Diethelm Rumpel
0721 133-7333

Kontakt

Wirtschaftsförderung

Diethelm Rumpel

Gründungen & Start-ups

Zähringerstraße 65 a
76133 Karlsruhe

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben