Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Radweg in der Fritz-Erler-Straße wird verbessert

Einmündung Markgrafenstraße und Durchfahrt durch Fritz-Erler-Straße zeitweise gesperrt

Fritz-Erler-Straße © Stadt Karlsruhe, Georg Hertweck

Am kommenden Montag, 25. Juli, beginnen in der Fritz-Erler-Straße die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Radwegs Richtung Süden. Das städtische Tiefbauamt verbessert die Wegführung auf dem Abschnitt zwischen der Markgrafen- und der Kriegsstraße. Hierfür sind zeitweilige Sperrungen der Fritz-Erler- und der Markgrafenstraße erforderlich.

Damit Radfahrende hier künftig sicherer unterwegs sein können, wird der Radweg auf die Fahrbahn verlegt und somit ein Lückenschluss zum bereits vorhandenen Radfahrstreifen hergestellt. Hierfür müssen die Fahrbahnränder neu angeordnet, die Fahrbahndecken erneuert und die Lichtsignalanlagen angepasst werden.

Voraussichtlich ab Mitte August erfolgt dann für rund eine Woche die Erneuerung der Fahrbahnoberflächen im Einmündungsbereich und anschließend die Neugestaltung der an die Fahrbahn angrenzenden Pflasterflächen bis an die umliegenden Gebäude.

Während der kompletten Bauzeit ist die Einmündung Markgrafenstraße/ Fritz-Erler-Straße gesperrt. Außerdem ist für die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Fritz-Erler-Straße eine Sperrung der Fahrtrichtung Kriegsstraße erforderlich.

Umleitungen für den Kraftfahrzeug- und Radverkehr sind ausgeschildert. Die Markgrafenstraße ist über die Adlerstraße erreichbar.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben