Menü
eService
Direkt zu
Suche

Feuerwehr: Wehrleute als langjährig aktive Vorbilder geehrt

Insgesamt wurde 14 Mal Bronze (15 Jahre), 19 Mal Silber (25 Jahre) 8 Mal Gold (40 Jahre) und einmal gar Gold in besonderer Ausführung (50 Jahre) verliehen. Letzteres ging an Herbert Siebler (65) von der Freiwilligen Feuerwehr in Durlach: „Das ist eine schöne Anerkennung für die Leistung und die Zeit, die man in das Ehrenamt investiert hat.“ Sowohl Akteure der Berufs- als auch der Freiwilligen Wehr wurden im Haus Solms gewürdigt. „Herzlichen Dank für Ihr aller tägliches Engagement. Gerade in Krisenzeiten mit Pandemie oder Flutkatastrophe ist ihre wichtige Aufgabe noch stärker ins Bewusstsein gerückt“, sagte Bürgermeisterin Bettina Lisbach bei der Feierstunde.

Die Wehrleute seien Vorbilder und stets zuverlässig für die Allgemeinheit im Einsatz. Im Namen des Gemeinderats bedankte sie sich auch bei Partnerinnen und Partnern – denn das Engagement gehe zu Lasten des familiären Alltags und der Freizeit. „Sie stehen 365 Tage auf Abruf bereit. Wir wissen Ihre Leistungen, die alles andere als selbstverständlich sind, absolut wertzuschätzen“, betonte die Branddezernentin. Gemeinsam mit Branddirektor Florian Geldner (unser Bild zeigt beide, den Dienstältesten, Siebler, umrahmend) übergab sie Ehrenzeichen und Urkunde, deren Text Geldner vorlas, ehe die Feierstunde in ein geselliges Beisammensein überging. -voko-

Mehr zum Thema

Nikolaus schwebt ein

Am 6. Dezember überraschten die Höhenretter der Branddirektion die kleinen Patientinnen und Patienten der Kinderklinik mit einer Abseilaktion.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben