Menü
eService
Direkt zu
Suche

Badisches KONServatorium lädt zum Benefizkonzert ein

Am 24. September erklingen Franz Schubert und Ernst Bloch

Beim diesem Kammerkonzert spielen Dagmar Hartmann (Klavier), Julia Mielke (Violine) und Reinhard Armleder (Violoncello) (v.links). Beim diesem Kammerkonzert spielen Dagmar Hartmann (Klavier), Julia Mielke (Violine) und Reinhard Armleder (Violoncello) (v.links). © Badisches KONServatorium

Im Rahmen der KONS-Spendensymphonie zur Finanzierung eines neuen Konzertflügels lädt das Badische KONServatorium bereits zum 13. Benefizkonzert ein. Am Samstag, 24. September, um 17 Uhr, spielen drei Lehrkräfte des Hauses ein besonderes Programm.

Julia Mielke (Violine), Reinhard Armleder (Violoncello) und Dagmar Hartmann (Klavier) bringen Schuberts Klaviertrio B-Dur Op. 99 zusammen mit den Drei Nocturnes für Klaviertrio von Ernest Bloch zum Klingen. Schuberts Klaviertrio ist mit seiner Kraft und Lebensfreude, seiner tänzerischen Anmut und herzergreifenden Melodik eines der schönsten seiner Gattung und gehört zu seinen beliebtesten Kammermusikwerken.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Mehr zum Thema

Benefizkonzert des Badischen Konservatoriums

Kurz vor den Sommerferien laden die Lehrkräfte des Badischen Konservatoriums für Samstag, 16. Juli, um 20 Uhr zum mittlerweile elften Benefizkonzert zur Anschaffung eines neuen Konzertflügels in die Durlacher Karlsburg.

Kons-Konzert für neuen Flügel

Am Samstag, 2. Juli, gibt das KIT-Kammerorchester um 20 Uhr im Audimax mit „Mozart pur“ das mittlerweile zehnte Benefizkonzert im Rahmen der „KONS Spendensymphonie“ zu Gunsten eines neuen Flügels für die städtische Musikschule.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben