Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

  English
  Spanish
  French
 
  Italian
  Turkish
  Polish

Karlsruhe: Kindertageseinrichtungen

Zuschuss zum Elternbeitrag für Kinder in Tageseinrichtungen

Kann ich einen Beitrags­zu­schuss erhalten?

Zuschuss­be­rech­tigt sind Allein­er­zie­hende und Eltern­paare, die im Stadtkreis Karlsruhe wohnen und deren Kind eine Tages­ein­rich­tung besucht.

Ist der Zuschuss von meinem Einkommen abhängig?

Ja! Ob Sie einen Zuschuss erhalten, richtet sich nach Ihrem durch­schnitt­li­chen monat­li­chen Famili­enein­kom­men. Hierzu zählen vor allem:

  • Netto­ar­beits­lohn plus 1/12 des Weihnachts- und Urlaubs­gel­des
  • Eltern­geld
  • Sozial­leis­tun­gen wie z. B. Arbeits­lo­sen­un­ter­stüt­zung, Kranken­geld, Rente, Wohngeld, Kindergeld, Kinder­zu­schlag
  • Unterhalt oder Unter­halts­vor­schuss

Mein monat­li­ches Famili­enein­kom­men beträgt ... Euro. Was geschieht nun?

Ihr Einkommen wird einer Einkom­mens­gren­ze gegen­über­ge­stellt. Die Höhe dieser Einkom­mens­grenze ist abhängig von Ihren persön­li­chen Famili­en­ver­hält­nis­sen. Es spielt z. B. eine Rolle, wie viele Personen zu Ihrem Haushalt gehören und wie hoch Ihre Miete ist. Aber auch andere finan­zi­elle Belas­tun­gen, wie z. B. Versi­che­rungs­bei­träge können unter bestimm­ten Voraus­set­zun­gen berück­sich­tigt werden.

Wie hoch ist meine persön­li­che Einkom­mens­gren­ze?

Um diese Frage zu beant­wor­ten, ist nach den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen für jede Familie eine indivi­du­el­le Berechnung notwendig. Wir können daher als Einkom­mens­grenze nur Richt­wer­te nennen:

Diese Richtwerte staffeln sich wie folgt:

Ihre Familie besteht aus
Ihr Richtwert beträgt
2 Personen 1.532 Euro
3 Personen 1.892 Euro
4 Personen 2.254 Euro
5 Personen 2.622 Euro
6 Personen 2.967 Euro

Mein Famili­enein­kom­men ist genauso hoch oder gar geringer als mein Richt­wer­t!

Wenn Sie alle Ihre Einnahmen zusam­men­zäh­len und der Gesamt­be­trag nicht höher ist als Ihr Richtwert, können Sie voraus­sicht­lich einen Zuschuss erhalten. Es lohnt sich daher, einen Antrag zu stellen!

Mein Famili­enein­kom­men ist höher als mein Richt­wer­t!

Auch wenn Ihr Einkommen höher ist als Ihr Richtwert, sollten Sie prüfen lassen, ob Sie einen Zuschuss bekommen können. Dies gilt vor allem, wenn Ihre Familie besondere finan­zi­el­le Belas­tun­gen tragen muss.

Wie hoch ist der Zuschuss?

Die Höhe des Zuschusses ist abhängig davon, ob und um welchen Betrag Ihr Einkommen Ihre Einkom­mens­grenze überschrei­tet. Es ist möglich, dass Sie vom Eltern­bei­trag befreit werden, z. B. wenn Sie Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII erhalten. Es könnte aber auch sein, dass Sie als Zuschuss einen Teil Ihres Eltern­bei­tra­ges erhalten.

Grund­sätz­lich gilt: Je mehr Ihr Einkommen über der Einkom­mens­grenze liegt, umso geringer ist Ihr Zuschuss!

Wo kann ich einen Zuschuss beantra­gen?

Sie können den Antrag stellen beim

  • Jugendamt der Stadt Karlsruhe, Abteilung Wirtschaft­li­che Jugend­hilfe (WH), Kaise­r­al­lee 4 und beim
  • Stadtamt Durlach, Jugend und Soziales, wenn Sie in Durlach, Wolfarts­weier, Hohen­wet­ters­bach, Stupferich, Grünwet­ters­bach, Palmbach oder Grötzingen wohnen.

____________________________________________

Bitte beachten Sie:

Der Zuschuss wird ab Beginn des Antrags­mo­nats gezahlt. Sie sollten den Antrag daher spätestens in dem Monat stellen, ab dem Ihr Kind die Tages­ein­rich­tung besucht.

____________________________________________

Welche Unterlagen muss ich mitbrin­gen?

Damit sofort geprüft werden kann, ob ein Zuschuss möglich ist, sollten Sie vor allem folgende Unter­la­gen mitbringen:

  • Wohngeld­be­scheid
  • Verdienst­be­schei­ni­gun­gen der letzten sechs Monate
  • Mietver­trag
  • Bescheid Eltern­geld
  • Bestä­ti­gung der Tages­ein­rich­tung

Für Empfänger von laufenden Leistungen nach
SGB II oder SGB XII:

  • Bewil­li­gungs­be­scheid
 

Für welche Tageseinrichtungen gibt es Beitragszuschuss?

  • Kinderkrip­pen
  • Kinder­gär­ten
  • Ganztags­kin­der­gär­ten
  • Schüler­hor­te
 

Kontakt

Für Einwohner aus Karlsruhe


Sozial- und Jugend­be­hörde
Jugendamt
Kaise­r­al­lee 4
76133 Karlsruhe
Wirtschaft­li­che Jugend­hilfe,
Zimmer 011 bis 014

Wer Ihren Antrag bearbeitet, richtet sich nach dem Anfangs­buch­sta­ben Ihres Nachnamens:

A - D
Telefon: 0721 133-5187

E - Je
Telefon: 0721 133-5973

Jf - Mi
Telefon: 0721 133-5191

Mj - Schmitt
Telefon: 0721 133-5189

Schmitu - Z
Telefon: 0721 133-5192

Sprech­zei­ten:
Montag bis Donnerstag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr

Für Einwohner aus


Durlach, Bergwald, Grötzingen, Grünwet­ters­bach, Hohen­wet­ters­bach, Palmbach, Stupferich, Thomashof und
Wolfarts­wei­er

Stadtamt Durlach, Jugend und Soziales
Pfinz­tal­straße 33
(Markt­platz)
76227 Karlsruhe
2. OG. Zimmer E 407
Telefon: 0721 133-1979

jus@durlach.karlsruhe.de

Sprech­zei­ten
nach Verein­ba­rung.

Rufen Sie an, wenn Sie noch Fragen haben.