Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Impressum

Barrierefreiheitserklärung karlsruhe.de

Die Stadt Karlsruhe ist bemüht, ihre Webseite und mobilen An­wen­dun­gen im Einklang mit der Barrie­re­freie-Infor­ma­ti­ons­tech­nik-Verordnung (BITV 2.0) und mit § 10 Absatz 1 des Landes­be­hin­der­ten­gleich­stel­lungs­ge­setz­tes (L-BGG) barrie­re­frei zugänglich zu machen.

Die Erklärung zur Barrie­re­frei­heit gilt für www.karlsruhe.de und fol­gende mobile Anwen­dun­gen der Stadt Karlsruhe:

  • Kunst am Bau, https://m.karlsruhe.de/kunst­/d­b1/ Web-App
  • Kunst im öffent­li­chen Raum, https://m.karlsruhe.de/kunst­/d­b/ Web-App
  • Stadt­füh­rer, https://guide.karlsruhe.de/db/de Web-App
  • Mängel­mel­der, feedback.karlsruhe.de IOS, Android, Desktop, 115
  • Stadt­bi­blio­thek, https://karls­ruhe.bibdia-mobil.de/ Web-App
  • Mobilität-App (Baustel­len, E-Ladesta­tio­nen), mobil.karlsruhe.de IOS, Android
  • Geoin­for­ma­tio­nen, https://geo­por­tal.karlsruhe.de/stadt­plan/ Web-App
  • Karlsruhe barrie­re­frei - Karte, https://geo­por­tal.karlsruhe.de/karls­ru­he_­bar­rie­re­frei/ Web-App

1. Stand der Verein­bar­keit mit den Anfor­de­run­gen

Karlsruhe.de und die mobilen Anwen­dun­gen sind wegen der fol­gen­den Unver­ein­bar­kei­ten teilweise mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar:

2. Nicht barrie­re­freie Inhalte

Die nachste­hend aufge­führ­ten Inhalte sind aus den folgen­den ­Grün­den nicht barrie­re­frei:

Unver­ein­bar­keit mit § 10 Absatz 1 L-BGG

  • Vorle­se­funk­tion für Verknüp­fun­gen Beschrei­bung:
    Verknüp­fun­gen sind nicht vollstän­dig nutzbar für Vor­le­se­soft­ware, da die alter­na­ti­ven Texte noch nicht ­ver­pflich­tend ausgefüllt werden müssen. Maßnahme: Dies wird mit dem Relaunch der Webseite karlsruhe.de im 4. Quartal 2021 ­be­ho­ben. Vor Freischal­tung erfolgt künftig eine Qua­li­täts­kon­trolle durch das Presse- und Infor­ma­ti­ons­amt.
  • Unsor­tierte Listen Beschrei­bung:
    Das Symbol "Pfeil nach rechts" mit der Bedeutung "Unter­menü auf­klapp­bar" wird bei Listen ohne diese Funktion verwendet. Maßnahmen: Bei unsor­tier­ten Listen wird das Symbol "Pfeil nach rechts" ersetzt. Dies wird mit dem Relaunch der Websei­te ­karls­ruhe.de im 4. Quartal 2021 umgesetzt.

Der abschlie­ßende Barrie­re­frei­heits­test wird Ende 2021 nach dem Start des neuen karlsruhe.de durch eine unabhän­gige Organi­sa­tion er­fol­gen.

3. Erstellung dieser Erklärung zur Barrie­re­frei­heit

Diese Erklärung wurde am 3. September 2020 erstellt und am 6. Mai 2021 überar­bei­tet. Die Erklärung beruht auf einer ­Selbst­be­wer­tung nach § 4 Absatz 2, Ziffer 1 L-BGG-Durch­füh­rungs­ver­ord­nung (DVO), die vom Presse- und Infor­ma­ti­ons­amt der Stadt Karls­ru­he ­durch­ge­führt wurde. Die Erklärung wurde zuletzt am 6. Mai 2021 ­über­prüft.

4. Wen können Sie bei Anmer­kun­gen oder Fragen zur digita­len ­Bar­rie­re­frei­heit (Feed­backop­tion) kontak­tie­ren?

Wenn Ihnen etwas auffällt, das nicht barrie­re­frei oder schwer ­ver­ständ­lich ist, können Sie uns dies gerne mitteilen. Benut­zen ­Sie dafür folgende E-Mail-Adresse: online-team@pia.karlsruhe.de. Diese Mitteilung geht direkt an das Online-Team des Presse- und In­for­ma­ti­ons­amts und wird von dort an die zuständige Person wei­ter­ge­lei­tet.

5. Durch­set­zungs­ver­fah­ren

Um zu gewähr­leis­ten, dass die Websei­te(n) / mobile(n) An­wen­dung(en) den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschrie­be­nen Anfor­de­run­gen genügen, können Sie sich an die Stadt Karlsruhe wenden und eine ent­spre­chende Rückmel­dung geben. Die entspre­chen­den Kontakt­da­ten ­fin­den Sie unter Ziffer 4 dieser Erklärung. Falls die Stadt­ ­Karls­ruhe nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG_DVO vorge­se­he­nen Frist auf Ihre Anfra­ge ant­wor­tet, können Sie sich an die Beauf­tragte der Lan­des­re­gie­rung für die Belange von Menschen mit Behin­de­run­gen o­der an die/den kommu­na­le(n) Beauf­trag­te(n) für die Belange von Men­schen mit Behin­de­rung im Rahmen der in § 14 Absatz 2 Satz 2 L-BGG ) und § 15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschrie­be­nen Ombuds­funk­tion wen­den:

Landes-Behin­der­ten­be­auf­tragte
Stephanie Aeffner
Geschäfts­stelle der Landes-Behin­der­ten­be­auf­trag­ten
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart
E-Mail: Poststel­le@bfbmb.bwl.de
Telefon: 0711/279-3360

Die Kontakt­da­ten der/des für Sie zustän­di­gen kommu­na­len ­Be­auf­trag­te(n) für Belange von Menschen mit Behin­de­rung können Sie über die Webseite des Stadt- oder Landkrei­ses in Erfah­rung ­brin­gen, in welchem Sie Ihren dauer­haf­ten Wohnsitz haben. Auf die Möglich­keit des Verbands­k­la­ge­rechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 L-BGG wird hinge­wie­sen.