Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Europatag für Frieden und Demokratie

Der Europatag am 9. Mai 2022 forderte die Europäische Union als Friedensprojekt heraus. Ihre Rolle ist allerdings relevanter denn je – das zeigen die Entwicklungen direkt außerhalb der EU-Grenzen. Die städtischen Aktionen am 9. Mai standen daher auch im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine.

Europatag am 9. Mai 2022

Europatag 2022
Europatag 2022
Europatag 2022
Europatag 2022
Europatag 2022
Europatag 2022
Europatag 2022

„Paradoxerweise ist es ausgerechnet ein Krieg, der das gemeinsame Bewusstsein in Europa fördert [...]. Wir müssen es umso ernster nehmen, Europa gemeinsam weiterzuentwickeln." (Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, 2022)

Bei verschie­de­nen Veran­stal­tun­gen konnten Bürgerinnen und Bürger am 9. Mai Europa zum Mitmachen erleben und ein Zeichen für Europa, Frieden und Demokratie setzen.

Beim Info- und Mitmachmarkt auf dem Kirchplatz St. Stephan lernten Interessierte zahlreiche Akteure aus Karlsruhe und der Region kennen. Neben der VHS, dem Internationalen Begegnungszentrum ibz, dem Eurodistrikt PAMINA, den Jungen Europäischen Föderalisten und Pulse of Europe, stellten auch die Europäische Schule und das KIT sich und ihre europäischen Aktivitäten vor. Die Veranstaltung wurde als Teil der Veranstaltungsreihe „12-Sterne für Europa“  vom Staatsministerium Baden-Württemberg gefördert. Mit dabei war natürlich auch das Informationszentrum EUROPE DIRECT Karlsruhe im Regierungspräsidium. 

St. Stephan

Über 200 Teilnehmende kamen vor dem Rathaus zusammen, um gemeinsam ein Zeichen für Europa, Frieden und Demokratie zu setzen. Aktiv mit dabei waren unter anderem Pulse of Europe Karlsruhe, Amnesty International und der Deutsch-Ukrainische Verein e.V. Als Teil der Aktion performte das UniTheater Karlsruhe Auszüge der Schuman-Erklärung. Mit seiner Rede hatte der damalige französische Außenminister am 9. Mai 1950 den Grundstein für die Europäische Union gelegt und die wichtige Rolle Europas zur Bewahrung des Friedens betont. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup machte in seiner Rede deutlich, dass die Aktualität dieser Worte „bedrückend“ sei. Europa müsse sich mit Elan dem zuwenden, was zur Erhaltung des Friedens notwendig sei. Musikalisch wurde von der Bläserklasse der Europäischen Schule Karlsruhe ein klares Zeichen der Solidarität gesetzt: Die Schüler*innen spielten neben der Europahym­ne auch die ukrainische Nationalhymne. Eine Darbietung des Gesangsvereins Durlach-Aue rundete die Veranstaltung mit gemeinsamem Singen der Europahymne ab. Die anschließende Stadtführung „Frankreich und Baden – Erbfeind oder Liebespaar?“ fand auch sehr großen Anklang.

Bläserklasse der Europäischen Schule Karlsruhe

Europatag 2022

Über die Karlsruher Aktion hinaus kam aus der Partnerstadt Halle und weiteren europäischen Städten eine klare Botschaft für mehr Frieden und Zusammenhalt in Europa. An der Aktion zum Europatag des Städtenetzwerks EUROCITIES beteiligte sich auch die Stadt Karlsruhe mit einem Statement.

Europatag
Play Button
Video  

Die 18 Kindertagesstätten der AWO Karlsruhe gGmbH feierten den Europatag mit vielen bunten und fröhlichen Aktionen. Auf dem Programm standen Bastelaktionen, zum Beispiel europäische Flaggen aus Hand- oder Fußabdrücken auf einer riesigen Europakarte, Willkommensplakate und Vorleseaktionen in verschiedenen europäischen Sprachen. Außerdem wurde der Menüplan für die Woche ganz im Sinne europäischer Vielfalt erstellt.

 

Seit 2020 feiert Karlsruhe am 9. Mai auf Anregung des Gemeinderats den Europatag. Gemeinsam mit Europabegeisterten aus Stadt und Region werden jährlich verschiedene Formate entwickelt. Mit vielfältigen Aktionen wird die europäische Idee in die Stadtgesellschaft getragen und der europäische Geist erlebbar gemacht.

Der Europatag 2021 hatte das Thema der Grenzschließung in Zeiten der Corona-Pandemie zum Thema. Dafür gab es eine Installation auf dem Marktplatz mit einem symbolischen Schlagbaum, Solidaritätsmotiven und einer Posterausstellung. Die Veranstaltung war Teil der Europäischen Kulturtage 2021, die unter dem Motto „Europa – ein Versprechen“ vom 2. bis 16. Mai 2021 stattfanden.

Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Play Button
Video  
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Play Button
Video  
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz
Europatag am 9. Mai 2021 auf dem Karlsruher Marktplatz

Europawochen Karlsruhe 2022

Rund um den Europatag fanden im Rahmen der „Europa­wo­chen Karlsruhe“ zahlrei­che ­Formate verschie­de­ner Akteure statt. Ob bei Lesung, Tanz, Diskus­si­ons­ver­an­stal­tung, Quiz oder gemein­sa­mer Fahr­rad-Sternfahrt, es gab eine Menge zu Europa in Karls­ruhe zu erfahren, zu feiern und zu disku­tie­ren. Hier eine kleine Auswahl der Veranstaltungen im Rückblick:

Europawochen

Zur kulinarischen Einstimmung auf die Städtepartnerschaftsjubiläen und den Europatag bot die Karlskantine Anfang Mai internationale Gaumenfreuden an. Zwischen dem 2. und 6. Mai 2022 konnten die Mitarbeitenden der Stadt Karlsruhe auf eine täglich wechselnde kulinarische Reise in Karlsruhes Partnerstädte gehen und am Europatag die Vielfalt Europas genießen. Dafür wurde ein spezielles Menü zusammengestellt.

Kantine Europatag

Mit einer gemeinsamen Protestaktion und anschließender Open-Air-Veranstaltung auf dem Kronenplatz machte der Stadtjugendausschuss e.V.  am 5. Mai 2022 bereits zum neunten Mal auf den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung konnten gemeinsam Protestschilder gestalten, Botschaften drucken und im Fotostudio festhalten. Außerdem gab es lautstarke und auch leise Mitmachaktionen von Percussion bis hin zu Sensibilisierungsworkshops. Am Abend sorgte das Rap-Konzert mit Drive-By für einen gelungenen Abschluss des Aktionstags.

Rapper Drive-By auf dem Kronenplatz

Auch am KIT stand die Woche des 9. Mai ganz im Zeichen Europas. Während der Europäischen Woche boten die Mensen des Studierendenwerks Karlsruhe ein Europamenü an. Außerdem wurde am Europatag mit einem Stand vor der Mensa über die europäischen Allianzen der Universität, den trinationalen Universitätsverbund zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz „Eucor“ und den europäischen Hochschulverbund „EPICUR“, informiert.

Der EU-Korrespondent der BNN, Dr. Knuth Krohn, gab am 11. Mai 2022 auf Einladung der Europa-Union Karlsruhe interessante Einblicke aus Brüssel zu derzeit aktuellen Themen, dem Ukraine-Konflikt aber auch zum Klimaproblem.

Rund 30 Europa-Aktive machten sich am 15. Mai 2022 mit dem Fahrrad vom Karlsruher Marktplatz auf den Weg zur französischen Grenze, als „Ride for Europe“. Die Radsternfahrt hatten die Initiative „Pulse of Europe“ und der ADFC organisiert, weitere Aktive kamen von Volt Karlsruhe. Stadtrat Tom Høyem verabschiedete die Gruppe mit guten Wünschen. Aus allen Richtungen im PAMINA-Raum kamen die Radelnden auf der symbolträchtigen Grenzbrücke in der beidseits des Flusses Lauter liegenden deutsch-französischen Doppelgemeinde Scheibenhard(t) zusammen. Dort empfingen sie Kommunalvertreter, eine Europaabgeordnete aus Frankreich und der Gründer von Pulse of Europe, Daniel Röder. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup betonte, dass die aktuellen Herausforderungen Klimawandel, Corona und der Krieg in der Ukraine ohne Europa nicht gelöst werden können. Eine deutsch-französische Friedensandacht mit Chor am Lauterufer bildete den Abschluss – ein schönes Highlight zum Ende der Europawochen Karlsruhe. Auch die Kirchen zu beiden Seiten der Grenze hatten zu der Sternfahrt aufgerufen. Ein finanzieller Zuschuss kam vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds.

Radsternfahrt „Ride for Europe“ vor dem Karlsruher Rathaus
Europatag auf dem Marktplatz Karlsruhe
Radfahrende mit Europafahne auf dem Marktplatz Karlsruhe
Radfahrer vor der Pyramide mit Europafahne
Radfahrende bei den Europawochen
Radsternfahrt über die Rheinbrücke
Radsternfahrt
Radsternfahrt
Radsternfahrt
Radsternfahrt
Radsternfahrt
Radsternfahrt

Sie möchten sich allein oder mit einer Gruppe zum Thema ­Eu­ro­pa­tag einbringen oder Infor­ma­tio­nen zu künftigen Planun­gen er­hal­ten? Wir nehmen Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf, schreiben Sie uns:

 

Logo Staatsministerium Baden-Württemberg
Heute
Reallabor Karlstraße

leih.lokal

Infostand

Heute
Tourist-Information am Marktplatz

Heimatstadt Karlsruhe...NEU 2022

Erleben Sie Geschichte, spüren Sie Gegenwart und bestaunen Sie die Zukunft!

Heute
Reallabor Karlstraße

Bastelspaß für Alle

Jeden Dienstag um 16 Uhr in der Lese- und Spielinsel

18. Dezember 2021 – 28. August 2022
Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

BioMedien

Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten

19. März 2022 – 16. Oktober 2022
Pfinzgaumuseum Karlsburg Durlach

Das kommt auf den Teller!

Landwirtschaft und Ernährung in Durlach früher und heute Sonderausstellung

20. März 2022 – 21. März 2027
Online Veranstaltung

artists against racism

Kunstschaffende gegen Rassismus und Krieg

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben