Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite



Mehr Impfmöglichkeiten in Karlsruhe

Mehr Impfmöglichkeiten in Karlsruhe

Um die Impfquote der Bevöl­ke­rung im Kampf gegen die Pandemie weiter zu erhöhen, sind nun auch in Karlsruhe wieder mehr Impfka­pa­zi­tä­ten aufgebaut.

weiter zur Seite Mehr Impfmöglichkeiten in Karlsruhe

Karlsruher Christkindlesmarkt bleibt geöffnet

Karlsruher Christkindlesmarkt bleibt geöffnet

Der Karlsruher Christ­kind­les­markt geht bis auf Weiteres auf den drei Standorten - dem Marktplatz, Fried­richts­platz und Kirchplatz St. Stephan - weiter.

weiter zur Seite Karlsruher Christkindlesmarkt bleibt geöffnet

Mehr Teststellen im Innenstadtbereich

Mehr Teststellen im Innenstadtbereich

Da viele Bürge­rin­nen und Bürger seit der Ausrufung der Alarmstufe II für 2G+-beschränkte Bereiche einen negativen Schnell- oder PCR-Test benötigen, erhöht sich das Angebot der Schnell­test­sta­tio­nen ...

Da viele Bürge­rin­nen und Bürger seit der Ausrufung der Alarmstufe II für 2G+-beschränkte Bereiche einen negativen Schnell- oder PCR-Test benötigen, erhöht sich das Angebot der Schnell­test­sta­tio­nen im Karlsruher Innen­stadt­be­reich.

weiter zur Seite Mehr Teststellen im Innenstadtbereich

Einbürgerungsfeier: „Hier fühle ich mich wohl“

Einbürgerungsfeier: „Hier fühle ich mich wohl“

Zukunft der Stadt mitge­stal­ten, Potenziale einbringen. Rund 480 Menschen nahmen zwischen dem 1. Oktober 2020 und dem 31. Oktober 2021 in Karlsruhe die deutsche Staats­bür­ger­schaft an. Etwa ein ...

Zukunft der Stadt mitge­stal­ten, Potenziale einbringen. Rund 480 Menschen nahmen zwischen dem 1. Oktober 2020 und dem 31. Oktober 2021 in Karlsruhe die deutsche Staats­bür­ger­schaft an. Etwa ein Drittel von ihnen kam kürzlich zur Einbür­ge­rungs­feier, die erstmalig im Konzert­haus stattfand.

weiter zur Seite Einbürgerungsfeier: „Hier fühle ich mich wohl“

Mobilität: Alternative für Pendler

Mobilität: Alternative für Pendler

Pionier­ar­beit bei der Verknüp­fung der Verkehrs­sys­teme von Stadt und Umland hat Karlsruhe schon vor über einem Viertel­jahr­hun­dert mit dem Stadt­bahn­sys­tem „Karls­ru­her ...

Pionier­ar­beit bei der Verknüp­fung der Verkehrs­sys­teme von Stadt und Umland hat Karlsruhe schon vor über einem Viertel­jahr­hun­dert mit dem Stadt­bahn­sys­tem „Karls­ru­her Modell“ geleistet. Nun soll „ein weiterer Meilen­stein auf dem Weg zur Modell­re­gion für nachhal­tige Mobilität gesetzt werden“, kündigte Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup bei einem Presse­ge­spräch im KIT an.

weiter zur Seite Mobilität: Alternative für Pendler

Weitere Meldungen

  • Millionen für Innenstadtentwicklung

    Karlsruhe profitiert von Bundesförderprogramm des BMI: Für die Weiterentwicklung der Innenstadt soll die Stadt Karlsruhe bis 2025 rund 4,2 Millionen Euro Fördergelder vom Bund erhalten. Damit die Mittel nach Karlsruhe fließen, folgte die Stadt einem Förderaufruf des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), das "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" mit einem Gesamtvolumen von 250 Millionen Euro unterstützen möchte.

  • Gemeinderat: Beiträge und Beträge erhöht

    Die das Erheben von Erschließungsbeiträgen und Kostenerstattungsbeträgen in Karlsruhe regelnde Satzung erfährt nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderats Änderungen: Dies hat Auswirkungen für Tiefbau und Straßenbeleuchtung.

  • STUVA-Preis: Hohe Ehre für die Kombilösung

    Die Kombilösung steht, wie die Karlsruher Schieneninfrastrutur-Gesellschaft berichtet, in der Fachwelt nun in einer Reihe mit den Eisenbahn-Querungen des Projekts der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen der Schweiz sowie deren Basistunneln durch Gotthard und Lötschberg.

zum Presseportal
 

Karlsruhe - Innovativ und quervernetzt