Menü
eService
Direkt zu
Suche
Suche

Der Welttag der seelischen Gesundheit 2022

Der Welttag der seelischen Gesundheit  – 1992 von der World Federation for Mental Health (WFMH) ins Leben gerufen – findet jährlich am 10. Oktober statt, mit dem Ziel, auf die Belange psychisch kranker Menschen aufmerksam zu machen und Vorbehalte abzubauen.

Collage eines Kopfes im Profil mit einer Gewitterwolke und Regen, im Gesicht Blüten und Blättert
Logo Welttag des Seelischen Gesundheit 2022

Psychische Erkrankungen, demenzielle Erkrankungen, Suchtmittelabhängigkeiten, Schlafstörungen, Arbeitsbelastung, Burnout, existentielle Sorgen, Umweltfaktoren, Naturkatastrophen, Klimawandel und so weiter – sie alle haben Einfluss auf unsere seelische Gesundheit und nehmen stetig zu:

  • Erste gravierende Auswirkungen auf die seelische Gesundheit allein seit Beginn der Covid-19-Pandemie im März 2020 zeichnen sich ab.
  • Seit Februar 2022 der Krieg in der Ukraine, der uns alle existentiell bedroht und bei den Kriegs- und Nachkriegsgenerationen wieder Erinnerungen wach werden lässt.
  •  Zunehmende Naturkatastrophen in immer kürzeren Abständen.

Sie alle führen dazu, dass immer mehr Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch Senior*Innen psychisch krank werden. Und nicht immer ist die Erkrankung nur auf Zeit.
Umso wichtiger ist es, die eigenen (Abwehr)Kräfte zu stärken, um physisch wie psychisch gut durch diese ganzen Herausforderungen zu kommen. Präventive und rehabilitative Ansätze rücken immer stärker in den Fokus. Auch hierzu bietet die Veranstaltungsreihe wertvolle Informationen und Tipps.

Unter der Schirmherrschaft von
Bürgermeister Dr. Martin Lenz
und
Landrat Dr. Christoph Schnaudigel

 

Gemeindepsychiatrische Verbünde in Stadt und Landkreis Karlsruhe

Im Gemeindepsychiatrischen Verbund (GPV) haben sich bereits vor Jahren Leistungserbringer in der rehabilitativen und psychosozialen Versorgung psychisch kranker erwachsener Menschen, Psychiatrie-Erfahrene und Angehörige in der Stadt Karlsruhe und im Landkreis Karlsruhe sowie Leistungs- und Rehabilitationsträger zusammengeschlossen mit dem gemeinsamen Ziel:

  • Sicherstellung der – möglichst wohnortnahen – bedarfsgerechten Betreuung, Begleitung und Versorgung psychisch kranker Menschen,
  •  Koordinierung und Vernetzung der verschiedenen Unterstützungsleistungen sowie
  • Weiterentwicklung der gemeinde- und sozialpsychiatrischen Versorgung vor Ort.

Seit Januar 2015 gibt es diesen Zusammenschluss auch für die Belange von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen als gemeinsamen GPV Jugend in Stadt und Landkreis Karlsruhe.

Die Veranstaltungsreihe zum Welttag der seelischen Gesundheit organisieren der GPV in der Stadt Karlsruhe, der GPV im Landkreis Karlsruhe sowie der GPV Jugend Stadt und Landkreis Karlsruhe.

Veranstaltungen 2022

Die Veranstaltungsübersicht zum herunterladen: Welttag der Seelischen Gesundheit 2022

Es ist zu erwarten, dass auch in diesem Jahr die Veranstaltungen durch Corona geprägt und für Präsenzveranstaltungen wieder besondere Regeln gelten werden. Bei Präsenzveranstaltungen mit Anmeldung bitten wir bei Nichtteilnahme um rechtzeitige Absage, damit andere Interessierte teilnehmen können. Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens können Programmänderungen nicht ausgeschlossen werden. Sofern nichts anderes angegeben ist, sind die Veranstaltungen barrierefrei und kostenlos.
Aktuelles aus Stadt und Landkreis Karlsruhe zur Corona-Pandemie unter
Alle Angaben sind ohne Gewähr.

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben