Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtfinanzen

Haushaltsplan

Die Entschei­dung über den Haushalt der Stadt Karlsruhe ist Vor­recht des Gemein­de­rats und stellt die Weichen für die künf­tige Entwick­lung. Deswegen werden die Beratungen auch immer zu einer grund­sätz­li­chen Aussprache genutzt.

Die Verab­schie­dung erfolgt in drei Schritten:

  • Zunächst wird ein Haushalts­pla­n­ent­wurf von der Verwal­tung ein­ge­bracht. Der Oberbür­ger­meis­ter und die Finanz­bür­ger­meis­te­rin hal­ten dazu Haushalts­re­den.
  • Auf die Vorlage der Verwaltung antwortet der Gemein­de­rat mit grund­sätz­li­chen Stellung­nah­men sowie mit Anträgen zum Haus­halts­pla­n­ent­wurf.
  • Schließ­lich werden in einer zwei- bis dreitä­gi­gen Sitzung ­der Entwurf und die dazu einge­gan­ge­nen Anträge detail­lier­t ­dis­ku­tiert und eventuelle Änderungen vorge­nom­men. Über den so ver­än­der­ten Entwurf findet dann eine Schluss­ab­stim­mung statt.

Doppelhaushalt 2019/2020


25. September 2018

Haushaltsreden der Fraktionen zum Doppelhaushalt 2019/2020

Haushaltsrede der CDU-Fraktion (PDF, 205 KB)

Haushaltsrede der SPD-Fraktion (PDF, 131 KB)

Haushaltsrede der Fraktion Die GRÜNEN (PDF, 79 KB)

Haushaltsrede der KULT-Fraktion (PDF, 72 KB)

Haushaltsrede der FDP-Fraktion (PDF, 383 KB)

Haushaltsreden der Einzelvertreter zum Doppelhaushalt 2019/2020

Haushaltsrede AfD (PDF, 78 KB)

Haushaltsrede Die Linke (PDF, 49 KB)

Haushaltsrede FÜR Karlsruhe (PDF, 46 KB)

Haushaltsrede FW (PDF, 51 KB)

Haushaltsrede Stefan Schmitt (PDF, 118 KB)


Livestream der Haushaltsreden des Gremiums