Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Trausäle im Haus Solms

Trausaal I - Barockzimmer

Trausaal I - Barockzimmer


Trausaal II - Klassizistisches Zimmer

Trausaal II - Klassizistisches Zimmer


 

Für Brautpaare ist das Palais mit dem "Barock­zim­mer" und dem "­Klas­si­zis­ti­schen Zimmer" die erste Adresse. Jahr für Jahr schlie­ßen hier etwa 1.100 Paare den Bund fürs Leben. Seit 1988 geben sie sich das wichtigste "Ja" in stilvollem Mobiliar der Zeit Louis XVI.

Das klassische Interieur in hellen, freund­li­chen Pastell­tö­nen wurde eigens in Italien handge­fer­tigt. Seiden­ta­pe­ten, Kasset­ten­de­cken aus Holz und mundge­bla­sene Eckleuch­ten aus Mu­ra­no­glas ergänzen die Einrich­tun­gen. Der Raum - ursprüng­lich das "Ulmer Zimmer" - war nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst mit dem Trausaal­mo­bi­liar, für das Prof. Hermann Götz auf der Weltaus­stel­lung im Jahre 1900 in Paris den ersten Preis er­hal­ten hatte, und nach 1960 dann kühl und sachlich ein­ge­rich­tet.

Das Götz'sche Trausaal­mo­bi­liar befindet sich heute im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais.


Der Bund fürs Leben

Übersicht über die Trauorte des Standesamtsbezirks Karlsruhe