Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte

Jusitzia von ONUK Copyright ONUK - nur für diese Seite



Willkommen im Büro der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten

Männer und Frauen sind gleich­be­rech­tigt (Grund­ge­setz Art. 3, Abs. 2). Wir kümmern uns um die Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit in Karls­ruhe. Unser Büro befindet sich im Rathaus am Marktplatz, Raum A 211. Wenn möglich, verein­ba­ren Sie telefo­nisch einen ­Ge­sprächs­ter­min. Dann können wir uns die nötige Zeit für Ihr An­lie­gen nehmen!
Sie erreichen uns unter Telefon: 0721 133-3062

oder per Email: gb@karls­ruhe.de


Unsere Tür steht für Sie offen, wenn Sie

  • sich als Frau oder Mann über Benach­tei­li­gun­gen beschwe­ren wol­len,
  • Infor­ma­tio­nen oder Unter­stüt­zung bei der Durch­set­zung Ihrer Rechte suchen,
  • Anregungen zur Verbes­se­rung der Gleich­stel­lung in Karls­ru­he ­ge­ben möchten.

Mehr Informationen über unsere Arbeit


Karlsruher Frauenhandbuch

Angebote, Einrich­tun­gen, Treff­punkte und Verbände von und für Frauen in Karlsruhe präsen­tie­ren sich im neu aufge­leg­ten Karlsruher Frauen­hand­buch, heraus­ge­ge­ben von der städti­schen Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten, Annette Niesyto. Das 300 Seiten umfassende Nachschla­ge­werk enthält Kurzbe­schrei­bun­gen und Kontakt­adres­sen. Dieser Überblick über die vielfäl­ti­gen Angebote von und für Frauen erleich­tert die Suche nach geeigneten Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­nern.
Das Karlsruher Frauen­hand­buch ist für alle Inter­es­sier­ten kostenlos im Büro der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten, an den Rathaus­pfor­ten und in den Ortsver­wal­tun­gen erhältlich.

 

Die Online-Version wird derzeit noch vervoll­stän­digt.


Internationaler Frauentag 2017

"Solange wir einen Frauentag feiern müssen, bedeutet das, dass wir keine Gleich­be­rech­ti­gung haben. Das Ziel ist die Gleich­be­rech­ti­gung, damit wir solche Tage nicht mehr brauchen."

- Viviane Reding, Mitglied des Europäi­schen Parla­ments

2017 lud das Gleich­stel­lungs­büro der Stadt Karlsruhe wieder zu einer Begegnung zwischen Frauen aus der Stadt­ge­sell­schaft, aus der Stadt­ver­wal­tung und aus dem Gemein­de­rat ein. Thema war sowohl das Erreichte, als auch die bleibenden Heraus­for­de­run­gen im Bereich der Politik, Globa­li­sie­rung und Digita­li­sie­rung.


Inter­na­tio­na­ler Frauentag 2016

Welche Anliegen haben die Frauen in Karlsruhe? Was ist ihnen wich­tig, heute und in Zukunft? Ein Rückblick auf den In­ter­na­tio­na­len Frauentag 2016 im Inter­na­tio­na­len ­Be­geg­nungs­zen­trum.