Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellungsbeauftragte

Jusitzia von ONUK Copyright ONUK - nur für diese Seite



Willkommen im Büro der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten

Männer und Frauen sind gleich­be­rech­tigt (Grund­ge­setz Art. 3, Abs. 2). Wir kümmern uns um die Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit in Karls­ruhe. Unser Büro befindet sich im Rathaus am Marktplatz. Wenn möglich, verein­ba­ren Sie telefo­nisch einen Gesprächs­ter­min. Dann können wir uns Zeit für Ihr Anliegen nehmen!

Unsere Tür steht für Sie offen, wenn Sie

  • sich als Frau oder Mann über Benach­tei­li­gun­gen beschwe­ren wol­len,
  • Infor­ma­tio­nen oder Unter­stüt­zung bei der Durch­set­zung Ihrer Rechte suchen,
  • Anregungen zur Verbes­se­rung der Gleich­stel­lung in Karls­ru­he ­ge­ben möchten.

Mehr Informationen über unsere Arbeit

Internationaler Frauentag - Informationen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Aktuelles

Internationales Frühstück 2018

Internationales Frühstück 2018

23. November 2018, 10 bis 12 Uhr, Inter­na­tio­na­les Begeg­nungs­zen­trum (ibz)

Anlässlich des Inter­na­tio­na­len Aktions­tags "NEIN zu Gewalt an Frauen" veran­stal­ten die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Stadt Karlsruhe, das Inter­na­tio­nale Begeg­nungs­zen­trum (ibz), die Volks­hoch­schule, der Inter­na­tio­nale Bund und die Evange­li­schen Frauen in Baden am 23. November von 10 bis 12 Uhr ein "Inter­na­tio­na­les Frühstück". Eingeladen sind Inter­es­sierte aller Alter­s­stu­fen. Sie können im ibz mitein­an­der ins Gespräch kommen und sich von Fachleuten beraten lassen, was sie gegen Gewalt in der Partner­schaft und Ihrer Familie tun können, welche Stellen Hilfe anbieten und wie sich Gewalt frühzeitig verhindern lässt.

Im Anschluss an dieses Frühstück findet im ibz um 12.30 Uhr ein Presse­ge­spräch mit Verena Meister, Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Stadt Karlsruhe sowie Vertre­te­rin­nen und Vertretern der Beratungs­stel­len statt. Danach besteht die Möglich­keit, an der öffent­li­chen Fahnen­hän­gung am ibz teilzu­neh­men.
Wir freuen uns auf Sie!

Die Teilnahme ist kosten­frei!

weiter zur Seite Internationales Frühstück 2018

Flyer Internationales Frühstück (JPG, 935 KB)


Veröffentlichungen

Informationsbroschüre Gewalt gegen Frauen in rumänisch

Viele unter­schied­li­che Formen der Gewalt gegen Frauen behandelt die Infor­ma­ti­ons­bro­schüre. Themen sind unter anderem sexuelle Beläs­ti­gung am Arbeits­platz, Gewalt in Ehe und Partner­schaft, Verge­wal­ti­gung und sexuelle Nötigung, Stalking, Zwangs­hei­rat und Frauen­han­del. Die Veröf­fent­li­chung informiert über Erschei­nungs­for­men, Rechtslage, Möglich­kei­ten der Gegenwehr sowie über Karlsruher Ansprech­stel­len zur Unter­stüt­zung und Begleitung von Gewalt betrof­fe­nen Mädchen und Frauen. Die rumänische Sprach­ver­sion wurde erstellt, nachdem zahlreiche Anfragen aus der Praxis zeigten, dass hier ein Bedarf besteht.

Broschüre "Violența împotriva femeilor" (PDF, 239 KB)

Broschüre "Gewalt gegen Frauen" in rumänisch


Minijob – Da ist mehr für sie drin!

Minijob – Da ist mehr für sie drin!

Die neuauf­ge­legte Minijob-Broschüre (2018) der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten enthält aktuelle rechtliche Änderungen. „Brutto für Netto“ erscheint auf den ersten Blick unkom­pli­ziert und hoch attraktiv. Sowohl Frauen und Männer im Minijob, als auch Arbeit­ge­be­rin­nen und Arbeit­ge­ber finden Antworten auf grund­le­gende Fragen.

Sie erfahren auch, wie die jeweiligen Rechte geltend gemacht werden können. Ergänzend finden sie aktua­li­sierte und nützliche Adressen.

Die Minijob-Broschüre gibt es auch in leichter Sprache.

Hier finden Sie die Onlineversion der Minijob-Broschüre


Karlsruher Frauenhandbuch

Angebote, Einrich­tun­gen, Treff­punkte und Verbände von und für Frauen in Karlsruhe präsen­tie­ren sich im neu aufge­leg­ten Karlsruher Frauen­hand­buch, heraus­ge­ge­ben von der städti­schen Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten, Annette Niesyto. Das 300 Seiten umfassende Nachschla­ge­werk enthält Kurzbe­schrei­bun­gen und Kontakt­adres­sen. Dieser Überblick über die vielfäl­ti­gen Angebote von und für Frauen erleich­tert die Suche nach geeigneten Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­nern.

Das Karlsruher Frauen­hand­buch ist für alle Inter­es­sier­ten kostenlos im Büro der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten, an den Rathaus­pfor­ten und in den Ortsver­wal­tun­gen erhältlich. 

Alle Einträge finden sich auch in der Online-Version.