Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz

Bürgermeis­te­rin Gabriele Luczak-Schwarz

Gabriele Luczak-Schwarz ist seit dem 1. Oktober 2014 Bürger­meis­te­rin der Stadt Karlsruhe und wurde am 1. Januar 2018 in das Amt der Ersten Bürger­meis­te­rin eingeführt. Zu ihrem Aufga­ben­be­reich im Dezernat 4 gehören neben Finanzen und Betei­li­gun­gen, Wirtschaft und Arbeit, auch die Berei­che ­Kon­gresse, Messen, Veran­stal­tun­gen, Tourismus sowie Versorgung, Verkehr und Hafen, das Marktwesen und der Grund­stücks­ver­kehr. Sie ist Mitglied in der Verbands­ver­samm­lung des Regio­nal­ver­bands Mittlerer Oberrhein, Kurato­ri­ums­vor­sit­zende des Cyber­fo­rums, Mitglied im Kuratorium des Engler-Bunte-Instituts am KIT sowie Vorsit­zende der Stiftungs­preis­jury Wissen+­Kom­pe­ten­zen. Zudem ist sie Mitglied im Finanzaus­schuss des Städtetags Baden-Württem­berg und Mitglied des Ausschus­ses für Wirtschaft und Europäi­schen Binnen­markt des Deutschen Städtetags.

Gabriele Luczak-Schwarz wurde am 23. März 1962 in Bochum geboren und ist in Köln aufge­wach­sen. Sie ist verhei­ra­tet und Mutter einer Tochter. Mit ihrer Familie lebt sie in Karlsruhe - Neureut. Nach dem Studium der Rechts­wis­sen­schaf­ten sowie der 1. Juris­ti­schen Staats­prü­fung an der Univer­si­tät zu Köln zog es sie nach Baden-Württem­berg, wo sie 1992 in Stuttgart ihre 2. Juris­ti­sche Staats­prü­fung ablegte. Nach Stationen beim Landrat­samt Karlsruhe, dem Landesamt für Umwelt­schutz Baden-Württem­berg, dem Innen­mi­nis­te­rium und dem Minis­te­rium für Umwelt und Verkehr leitete sie ab 2005 als Abtei­lungs­di­rek­to­rin die Abteilung „Zentrale Dienste“ bei der Landes­an­stalt für Umwelt, Messungen und Natur­schutz Baden-Württem­berg.

„Mit ganzem Herzen für Karlsruhe. Gemeinsam mit den Bürge­rin­nen und Bürgern an der Zukunfts­fä­hig­keit unserer Heimat­stadt arbeiten und Karlsruhe noch lebens­wer­ter, innova­ti­ver und famili­en­freund­li­cher gestalten.“ Nach diesem Motto ist Gabriele Luczak-Schwarz seit vielen Jahren politisch aktiv. Sie trat 1993 in die CDU ein und bekleidete dort verschie­dene Ämter, u.a. war sie zehn Jahre stell­ver­tre­tende Vorsit­zende des CDU-Kreis­ver­bands Karlsruhe-Stadt. Zudem ist sie stell­ver­tre­tende Bezirks­vor­sit­zende der Kommu­nal­po­li­ti­schen Verei­ni­gung (KPV) Nordbaden. Seit 2016 ist sie Mitglied im Landes­vor­stand der KPV Baden-Württem­berg und seit 2018 Mitglied im Landes­fach­aus­schuss für Finanzen der CDU Baden-Württem­berg.
 
Mit dem Einzug in den Neureuter Ortschafts­rat errang sie 1995 ihr erstes politi­sches Mandat, das sie bis zur Wahl als Bürger­meis­te­rin ausübte. Ab 2000 bis zu ihrer Wahl als Bürger­meis­te­rin gehörte sie der CDU-Gemein­de­rat­s­frak­tion Karlsruhe an. Ihre Schwer­punkte waren neben den Finanzen die Umwelt-, Energie- und Verkehrs­po­li­tik sowie die Famili­en­po­li­tik und die Stärkung des Ehrenamts. Sie war u.a. Mitglied im Aufsichts­rat der Stadtwerke, der KASIG, der VBK, der KVV, des Stadt­mar­ke­ting und im Verwal­tungs­rat der Sparkasse. Seit 2008 bestimmte sie die Politik der Fraktion als Frakti­ons­vor­sit­zende maßgeblich und konnte gerade auch in dieser Funktion wichtige politische Akzente setzen.

Gabriele Luczak-Schwarz engagiert sich in vielen Bereichen ehren­amt­lich - Kinder und Jugend­li­che liegen ihr dabei besonders am Herzen. Sie ist u.a. stell­ver­tre­tende Verwal­tungs­rats­vor­sit­zende der Hardt­sti­fung. Die wenige freie Zeit genießt sie mit ihrer Familie entweder im heimischen Garten oder in der wunder­schö­nen Natur­land­schaft, in der das Oberzen­trum Karlsruhe liegt.





Dezernat 4