Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Wappen-Südweststadt

Das Wappen zeigt auf einem roten Schild die stili­sier­te Hirsch­brücke und oben rechts das Treibrad einer Lokomotive.

Bei der Farbge­stal­tung und der stili­sier­ten Darstel­lung der Hirsch­brücke wird Bezug auf den gelben "Fidelitas-Balken" im Stadt­wap­pen und die Stadt­far­ben genommen.


Das Treibrad der Lokomotive steht symbolisch für die in früheren Jahren ansässigen Maschi­nen­fa­bri­ken wie zum Beispiel die Firma Keßler & Martiensen. Dort stellte man im Jahr 1841 mit der „Badenia“ eine der ersten einsatz­fä­hi­gen, in Deutsch­land produ­zier­ten Lokomo­ti­ven her.

Im November 2005 hat der Bürger­ver­ein der Südwest­stadt ein Stadt­teil­wap­pen entwickeln lassen. Die Grafikerin Riana Pohl hat es entworfen, das Generallan­des­ar­chiv hat sich beratend beteiligt.


Laut den Grund­re­geln der Heraldik wird ein Wappen aus der Sicht des Schild­trä­gers beschrie­ben und nicht aus der Aufsicht.