Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Wappen Grötzingen

Wappen in gespal­te­nem Schild vorn in Gold ein roter Schräg­bal­ken, hinten in Blau ein goldener Turm.

Das Grötzinger Wappen setzt sich aus dem alten Wappen der Ortsherren, der Grafen von Grötzingen, und dem badischen Wappen zusammen. Nach dem frühen Aussterben des Grafen­ge­schlechts im Jahr 1190 übernahm das Dorf zunächst das gräfliche Wappen.

Das badische Wappen wurde nach dem Erwerb Grötzin­gens durch den Markgrafen Rudolf I. um 1220 vorüber­ge­hend mit dem alten Grötzinger Turmwappen vereinigt. In dieser Form läßt es sich für das 15. und 16. Jahrhun­dert nachweisen. Später wurde wiederum nur der Turm verwandt, bis das Generallan­des­ar­chi­v 1901 mit seinem Vorschlag an die Tradition des verei­nig­ten Wappens anknüpfte.