Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Termine

Ausstellung "Wege des Schnabeltiers"

Foto Bronislava von Podewils


Zum fünften Mal vergibt der Freun­des­kreis Badisches Maler­dor­f ­Gröt­zin­gen eine Auszeich­nung in Form einer Ausstel­lung und eines ­Ka­ta­lo­ges an eine Karlsruher Künst­le­rin/ei­nen Karls­ru­her ­Künst­ler. Geehrt wird in diesem Jahr Bronislava von Podewils.

Für die Künstlerin von Podewils sind handels­üb­li­che Kartonagen, deren ursprüng­li­che Herkunft, deren eigent­li­cher Nutzen hin und wieder sichtbar bleiben, Grund- und Ausgangs­ma­te­rial für ihre oft lebens­großen Arbeiten. Tierische Gestalten, Krokodile, Giraffen, Schna­bel­tiere bewegen sich im Raum auf uns zu, fordern Auf­merk­sam­keit und zeigen trotz ihres sensiblen Materials eine un­glaub­li­che Präsenz. Weg von einer wirklich­keits­na­hen Dar­stel­lung verdeut­li­chen ihre Arbeiten in ihrer Leben­dig­keit eine Tiefe, eine Bedeutung des Details, die den Betrach­ter in­ne­hal­ten lassen.

Wegen des Corona-Lockdowns gibt es den ganzen November im N6 leider keinen Raum für von Podewils' skurrile Tierwelt. Jedoch wird es ab dem 18. November 2020 im Rahmen ei­ner Lichtin­stal­la­tion mit seinen Tierka­me­ra­den in die Fenster ­des Rathauses Grötzingen projiziert, vom Gebäude des N6 kann ein QR-Code abgescannt werden, welcher zu einem Vi­deo über Bronislava von Podewils, ihre Skulptur und die ur­sprüng­lich geplante Austellung führt.


Fotoausstellung "Nachts"

Fotoausstellung "Nachts"

Bildquelle: Markus Lamers

Die Mitglieder des Foto- Medien - Kunst Grötzingen e.V. präsen­tie­ren eine Auswahl ihrer Fotos zum Thema "Nachts". Ob Land­schaft unter dem Sternen­him­mel, eine spekta­ku­läre Aufnah­me ­der Milch­straße, Feuer­werks­fo­to­gra­fie oder das turbu­len­te ­Trei­ben in der Großstadt bei Dunkelheit. Die Facetten dieses ­Fo­to­gen­res sind zahlreich und der Kreati­vi­tät der Fotogra­fen ­sind kaum Grenzen gesetzt.

Neue Broschüre Kultur-Highlights (PDF, 5.70 MB)

Bitte beachten Sie, dass es corona­be­dingt immer wieder zu Ver­schie­bun­gen oder Ausfällen kommen kann.

Aktuelle Infor­ma­tio­nen erhalten Sie auf der Homepage der KTG Karls­ruhe:

Homepage KTG "Kultur in Karlsruhe"