Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Der Osten

Durlach

Durlach ist der größte Stadtteil. Es hat in seinem inzwischen vollstän­dig sanierten histo­ri­schen Stadtkern auch eine Reihe von Sehens­wür­dig­kei­ten zu bieten. Der Turmberg (mit Bergbahn) ist ein ideales Ausflugs­ziel. Viel Grün in und um Durlach sowie Aue ergeben in Kombi­na­tion mit allen vorkom­men­den Formen von Wohnen, sehr guten Einkaufs­mög­lich­kei­ten und Verkehrs­ver­bin­dun­gen sowie einem breiten Arbeits­platz­an­ge­bot in den hier ansässigen Betrieben das Bild eines rundum lebens- und liebens­wer­ten Stadtteils.

weiter zur Seite Durlach

Grötzingen

Grötzingen, das Badische Malerdorf, ist Karlsruhes östlichs­ter Stadtteil und liegt naturnah und verkehrs­güns­tig am Ausgang des Pfinztales zur Rheinebene. Mit den Stadt­bah­nen der Linien S4 und S5 sind die Karlsruher Innenstadt, Bretten und Pforzheim schnell erreichbar.

weiter zur Seite Grötzingen

Hagsfeld

Große Neubau­vier­tel und ein ausge­dehn­tes Gewer­be­ge­biet prägen den rund 7.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwohner zählenden Stadtteil.

weiter zur Seite Hagsfeld

Rintheim

Das ehemalige Arbeiter- und Bauerndorf liegt im Nordosten von Karlsruhe. Rintheim ist ein gewach­se­nes Dorf mit regem Vereins­le­ben. Es bietet seinen fast knapp 6000 Bewohnern eine gute Infra­struk­tur und Verkehrs­an­bin­dung an die Innenstadt.

weiter zur Seite Rintheim

Oststadt

Das dicht ­be­baute Gründer­zeit­vier­tel ist geprägt von einer Mischung aus Wohnen und ­Ar­bei­ten, wobei der Bäcker oder der Lebens­mit­tel­la­den um die Ecke ebenso noch zu finden sind wie Handwerks­be­triebe. Dank der Nähe zu Innenstadt und U­ni­ver­si­tät ist der Stadtteil bevor­zug­tes Wohngebiet für Studie­rende.

weiter zur Seite Oststadt