Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Knielingen

(Bild: Bürgerverein Knielingen)

Knielingen ist der älteste urkundlich erwähnte Stadtteil Karlsruhes. Im Jahr 786 wird es als "Cnut­lin­ga" im Codex des Klosters Lorsch erwähnt. Grabungs­fun­de verweisen auf eine Besiedlung schon in der Bronzezeit. Ähnlich wie in Daxlanden waren die Geschicke von Knielingen stark vom Rhein gelenkt. Tullas Rhein­kor­rek­tur ab 1817 brachte den Verlust heute links­rhei­nisch liegender Flächen. Der 1835 errichtete Hafen Maxau wurde 1902 zu Gunsten des neuen städti­schen Rhein­ha­fens geschlos­sen. Mit einem Gesam­tum­schlag von 6,3 Millionen Tonnen im Jahr gehören die Karlsruher Rheinhäfen zu den bedeu­tends­ten Binnen­hä­fen Europas. Zwischen dem Rheinhafen und der Rhein­brücke entsteht rund um das Hofgut Maxau der Landschaftspark Rhein.

Mit 2.064 ha besitzt Knielingen die zweit­größ­te Gemarkung unter den Stadt­tei­len. Weitgehend von Kriegs­zer­stö­run­gen verschont, wurde der Stadtteil zu einem bedeu­ten­den Indus­trie­stand­ort. Siemens und sein heutiger Indus­trie­park sowie die Raffinerie prägen sein Erschei­nungs­bild nachhaltig. Die Rhein­brücke als regionale Verbindung zur links­rhei­ni­schen Pfalz und ins Elsass und mit ihr die Südtan­gente sind stark belastet. Der Bau einer zweiten Rhein­brücke, eventuell auch auf Knielinger Gemarkung, ist wahrschein­lich. Geruchs­be­läs­ti­gun­gen durch das Klärwerk und die Raffinerie werden zeitweise als störend empfunden. Überschau­ba­res Wohnen in ruhiger Umgebung und hohe soziale Integra­tion sind Pluspunkte der hier wohnenden Bürge­rin­nen und Bürger.

Nach dem Abzug der ameri­ka­ni­schen Streit­kräfte entstehen auf dem ehema­li­gen Kaser­nen­ge­lände Wohnraum für ca. 2.000 Einwohner sowie ein modernes Nahver­sor­gungs­zen­trum. Auch Gemein­schaft­sein­rich­tun­gen und in gewissem Umfang auch gewerb­li­che Flächen sind eingeplant.

(Quelle: Stadt­teil­pro­file Stadt Karlsruhe)


 

Stadtteilplan

Stadtteilplan


Zahlen und Fakten

 

Weitere Informationen

Bürgerverein Knielingen e.V.

 

Historische Bilder

Blick in die Saarlandstraße in Knielingen, um 1910

Blick in die Saarlandstraße in Knielingen, um 1910


Der Knielinger Bahnhof nach 1938.<br />

Der Knielinger Bahnhof nach 1938.


An der Alb in Knielingen um 1930

An der Alb in Knielingen um 1930


(Bild­quelle histo­ri­sche Bilder: Stadt­ar­chiv Karlsruhe)

 

Knielingen heute

Altes Schulhaus in der Saarlandstraße 8 (Bild: Uli Maier)

Altes Schulhaus in der Saarlandstraße 8 (Bild: Uli Maier)


Blick nach "Alt Knielingen" mit der evangelischen Kirche in der Saarlandstraße (Bild: Bürgerverein Knielingen)

Blick nach "Alt Knielingen" mit der evangelischen Kirche in der Saarlandstraße (Bild: Bürgerverein Knielingen)


Spaßbootrennen an der Alb 2003 (Bild: Bürgerverein Knielingen)

Spaßbootrennen an der Alb 2003 (Bild: Bürgerverein Knielingen)