Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Der Norden

Knielingen

Der Ort blieb weitgehend von Zerstörung durch Kriege verschont. Neben der dörflichen Idylle entstand ein bedeu­ten­der Indus­trie­stand­ort. Große Firmen wie Siemens und Deutsch­lands größte Mineral­öl­raf­fi­ne­rie MIRO prägen das neue Gesicht des Stadtteils. Seinen ca. 9 000 Bewohnern bietet er in der Ortsteilen Alt- und Neu-Knielingen eine ruhige Wohnum­ge­bung.

weiter zur Seite Knielingen

Neureut

Neureut ist der nördlichste Stadtteil von Karlsruhe. Er überzeugt durch attraktive Wohnge­biete mit teilweise dörflichem Charakter und regem Vereins­le­ben.  Er verfügt über eine gute Infra­struk­tur und über einen direkten Stadt­bahn­an­schluss ins Stadt­zen­trum. 

weiter zur Seite Neureut

Nordstadt

Die Nordstadt ist der jungste der 27 Stadtteile von Karlsruhe. Die Bewoh­ne­rin­nen und Bewohner der Nordstadt schätzen die vielen Grün- und Waldflä­chen, die ruhige und zentrums­nahe Lage der Wohnlage. Hier gibt es vom klassi­schen Wohnblock über Reihen­häu­ser bis hin zum Einfa­mi­lien- und Doppelhaus ruhige und grüne Wohnland­schaf­ten zum Wohlfühlen.

weiter zur Seite Nordstadt

Nordweststadt

Die Nordwest­stadt wurde 1975 aus der Zusam­men­füh­rung verschie­de­ner Siedlungs­be­rei­che der Weststadt und Mühlburgs gebildet. Die Innenstadt erreicht man per Auto, Fahrrad, Bus oder Straßen­bahn schnell und problemlos.

weiter zur Seite Nordweststadt

Waldstadt

Der Stadtteil entstand zwischen 1950 und 1960 im Nordosten der Fächer­stadt, mitten im Hardtwald. Die Waldstadt ist ein homogener Stadtteil mit engagier­ten Bürgern. Die Rund 12.000 Waldstäd­ter leben gerne in ihrem Stadtteil. Sie schätzen das ruhige Leben am Stadtrand, die Nähe zum Hardtwald und die gute Verkehrs­an­bin­dung zur Innenstadt.

weiter zur Seite Waldstadt