Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Karlsruher Wappen

Stadt- und Stadtteilwappen

 

Bildquel­len aus der Frühzeit der kommunalen Wappen gibt es so gut wie keine. Einzig die Stadt-, Dorf- und Gerichts­sie­gel zeugen als Vorläufer von deren Existenz. Bis ins 19. Jahrhun­dert gab es im Gebiet des 1806 entstan­de­nen Großher­zog­tums Baden keine verbind­li­chen Verord­nun­gen, die den Gebrauch von Siegeln und Wappen regelten.

Erst die badischen Organi­sa­ti­ons­e­dikte der Jahre 1803 bis 1809 enthielten auch Vorschrif­ten über den Umgang mit Siegeln. Bis zum Jahr 1895 dauerte es, bis durch das großher­zog­li­che Innen­mi­nis­te­rium eine einheit­li­che Gestaltung der Gemein­de­wap­pen einge­lei­tet wurde. Nach Entwürfen des Generallan­des­ar­chi­ves Karlsruhe erhielten bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrie­ges nahezu alle badischen Gemeinden ein neues oder ein nach heral­di­schen Gesichts­punk­ten umgestal­te­tes Wappen.

Die Gemein­de­ord­nung für Baden-Württem­berg von 1955 schrieb ausdrück­lich das Recht der Gemeinden auf ihre bisherigen Wappen fest. Einge­mein­dete Orte waren allerdings nicht mehr berechtigt, ihre Wappen für offizielle Zwecke weiter­zu­füh­ren.


Auf den Stadt­teil­sei­ten werden die Wappen der Stadt Karlsruhe und ihrer Stadtteile mit der jeweiligen knappen Wappen­be­schrei­bung vorge­stellt. Laut den Grund­re­geln der Heraldik wird ein Wappen aus der Sicht des Schild­trä­gers beschrie­ben und nicht aus der Aufsicht.

Da die Wappen oftmals auf alte Ordens­zei­chen zurück­ge­hen, deren Ursprung nicht mehr zuver­läs­sig ermittelt werden kann, lassen sich nicht immer zufrie­den­stel­lende Erklä­run­gen finden.

Bei den abgebil­de­ten Wappen handelt es sich in vielen Fällen um Hoheits­zei­chen. Die Verwendung bedarf einer Geneh­mi­gung durch die Stadt Karlsruhe.

Auch eine Verwendung in abgewan­del­ter oder stili­sier­ter Form, die jedoch zu einer Verwechs­lung führen kann, ist ohne Zustimmung der Stadt Karlsruhe nicht zulässig.

__________________________________________________

Quellen: Julius Kastner: Wappen und Siegel der Stadt Karlsruhe, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 103, NF 64, 1955, S. 250 - 258.
Hans Georg Zier: Siegel und Wappen der Stadt Karlsruhe und ihrer Vororte, in: Badische Heimat 45. Jg. 1965, Heft 1/2, S. 41 - 51.
Generallan­des­ar­chiv Karlsruhe: Wappen­ak­ten
Stadt­ar­chiv Karlsruhe: Archi­vi­sche Sammlungen, Wappen in Karlsruhe.

 

Weitere Informationen