Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Umfragen, Analysen, Prognosen


Regel­mä­ßig durch­ge­führte Bürge­rum­fra­gen, Nutze­rum­fra­gen oder s­pe­zi­elle Theme­num­fra­gen in Stadt und Region liefern Ein­schät­zun­gen der Bürge­rin­nen und Bürger zu fast allen Le­bens­be­rei­chen, für die die Stadt Karlsruhe Verant­wor­tung ­trägt. Analysen und Prognosen zur Entwick­lung von Bevöl­ke­rung, Schülern, Vorschul­kin­dern, Senioren und anderes ergän­zen ­zu­sätz­lich die Grundlagen für die Steuerung der Stadt­ent­wick­lung.

Durch Klicken auf die jeweiligen Veröf­fent­li­chung gelan­gen ­Sie auf eine Unterseite, auf der Sie nähere Infor­ma­tion erhal­ten ­so­wie die Broschüren herun­ter­la­den können.


2021 Bericht Stadt­ent­wick­lung ak­tu­ell - Einkaufs­ver­hal­ten und Image der Karlsruher City wäh­rend der COVID-19-Pandemie

Ergeb­nisse der deutsch­land­wei­ten Passan­te­num­frage "Vita­le In­nen­städ­te" im Herbst 2020 durch das Institut für Han­dels­for­schung (IFH Köln).

2020 Bericht Aktions­plan City 2020 - 2026

Der "Akti­ons­plan City 2020 - 2026" enthält 112 Maßnahmen zur Stär­kung der Attrak­ti­vi­tät und Multi­funk­tio­na­li­tät der Karls­ru­her Innenstadt.

2020 Bericht Stadt­ent­wick­lung aktuell - Verkehrs­mit­tel­wahl und Mo­bi­li­täts­ver­hal­ten

Wie ist das Mobili­täts­ver­hal­ten der Karlsruher Bevöl­ke­rung? ­Karls­ruhe nahm 2018 erstmals an der von der TU Dresden ­durch­ge­führ­ten Zeitrei­hen­un­ter­su­chung teil.

2020 Umfrage Bürge­rum­frage 2019: Nutzung kultu­rel­ler Einrich­tun­gen und An­ge­bote in Karlsruhe 2019
Die Kultu­rum­frage dokumen­tiert, wie Einrich­tun­gen und Ver­an­stal­tun­gen von den Bürge­rin­nen und Bürgern in Karlsruhe und der Region wahrge­nom­men und genutzt werden. Daneben werden das In­for­ma­ti­ons­ver­hal­ten, eigene kulturelle Aktivi­tä­ten und das Mit­brin­gen von Gästen zu Kultur­ver­an­stal­tun­gen in der Fä­cher­stadt thema­ti­siert.
2019 Veran­stal­tung
4. Akteurs­tref­fen Wohnungs­bau 2019

Über 150 Fachleute aus Planung, Wohnungs­wirt­schaft, Baugewerbe, dem Finanz­sek­tor, der Politik sowie der Verwaltung waren am 27. November 2019 der Einladung von Oberbür­ger­meis­ter Dr. Mentrup ins Haus der Wirtschaft der Industrie- und Handels­kam­mer ­Karls­ruhe gefolgt, um auf dem 4. Akteurs­tref­fen Wohnungs­bau ­Karls­ruhe gemeinsam die Zukunft des Wohnens in Karlsruhe zu ge­stal­ten.

2019 Umfrage
Regions­um­fra­ge 2019
Seit 1997 Jahren führt die Stadt Karlsruhe regel­mäs­sig etwa alle drei Jahre eine Umfrage in der Region Karlsruhe durch, um die At­trak­ti­vi­tät von Karlsruhe als Oberzen­trum aus Sicht der Re­gi­ons­be­völ­ke­rung zu ermitteln.
2019 Umfrage Lebens­qua­li­tät in Karlsruhe im Städte­ver­gleich 2019

In der Broschüre werden die Themen­ge­biete Kommu­na­le In­fra­struk­tur, Ökologie, Öffent­li­cher Nahverkehr, Sicherheit, Soziales, Wohnen, Arbeit und Finanzen sowie Arbeit und Stadt­ver­wal­tung untersucht.

2018 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2018: Sicherheit
Das Sicher­heits­emp­fin­den der Bevöl­ke­rung ist eine Schlüs­sel­grö­ße ­für viele Bereiche der gesell­schaft­li­chen Teilhabe. Die vor­lie­gen­den Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass vor allem in der Innenstadt und bei Dunkelheit das Sicher­heits­ge­fühl der Karls­ru­her Bevöl­ke­rung nachge­las­sen hat.
2018 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich "Wo lebt es sich am besten?" - die große Studie der Prognos AG
Die große Deutsch­land-Studie "Wo lebt es sich am besten?" ist eine im Auftrag von ZDFzeit erstellte Studie des Wirt­schafts­for­schungs- und Beratungs­un­ter­neh­men Prognos AG. Die Stadt karlsruhe belegt in der Gesamt­wer­tung Rang 45 von 401 Krei­sen und kreis­freien Städten. Dies ist ein respek­ta­bles ­Er­geb­nis, schließ­lich schnitten 88% der Kreise und kreis­frei­en ­Städte schlechter ab.
2017 Umfrage Unter­neh­mens- und Betrieb­sum­frage 2017
Schwer­punkte der Umfrage 2017 waren die Zufrie­den­heit mit dem Wirt­schafts­stand­ort Karlsruhe, mit der Stadt Karlsruhe als Le­bens­raum und mit den Aktivi­tä­ten und Dienst­leis­tun­gen der Wirt­schafts­för­de­rung. Ein besonderes Thema bildeten dieses Mal die inter­na­tio­na­len Wirtschafts­be­zie­hun­gen der Karls­ru­her Un­ter­neh­men.
2017 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2017: Familien - Lebens­si­tua­tion, Einschät­zun­gen und Kin­der­be­treu­ungs­be­darf
Die vorlie­gende Broschüre zur Famili­e­num­frage 2017 zeigt auf, wie die allge­mei­nen Lebens­ver­hält­nisse von Familien mit Vor­schul­kin­dern und Schul­kin­dern in Karlsruhe ausge­stal­tet sind.
2017 Umfrage Stadt­ent­wick­lung ak­tu­ell: Schloss­licht­spiele 2017
Wie bereits in den Vorjahren wurde auch im Jahr 2017 eine Um­frage unter den Besuche­rin­nen und Besuchern der Schloss­licht­spiele durch­ge­führt. Neben der Erfassung der Be­su­cher­struk­tu­ren liefert die Umfrage unter anderem Er­kennt­nisse über Besuchs­gründe, Besuchs­häu­fig­keit und Ver­bes­se­rungs­po­ten­ziale.
2017 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2017
Der Städtetest 2017 der Wirtschafts­Wo­che, in Koope­ra­tion mit Im­mo­bi­li­ens­cout24 und IW Consult Köln, vergleicht alle 70 kreis­freien Städte ab 100.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwohnern.
2017 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2017: Bürger­be­tei­li­gung und bürger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment
Die Umfrage dokumen­tiert, wie Angebote zur Bürger­be­tei­li­gung und zur Förderung des bürger­schaft­li­chen Engage­ments von den Bür­ge­rin­nen und Bürgern in Karlsruhe bewertet und wahrge­nom­men wer­den und was den Bürge­rin­nen und Bürgern in diesem Kontex­t ­be­son­ders wichtig ist.
2016 Umfrage Nahver­sor­gung in den Stadt­tei­len 2006 bis 2016
Die vorlie­gende Broschüre Nahver­sor­gung in den Stadt­tei­len 2006 bis 2016 zeigt auf, wie und wo sich die Karls­ru­he­rin­nen und Karls­ru­her aktuell mit den Waren und Dienst­leis­tun­gen versorgen, die sie im Alltag benötigen.
2016 Umfrage Genera­tion 55plus in Karlsruhe 2015
Der vorlie­gende Ergeb­nis­be­richt analysiert die Lebens­si­tua­tion ­der älteren Bevöl­ke­rung in Karlsruhe. Nach der Karls­ru­her ­Se­nio­re­num­frage aus dem Jahr 2005 liegen mit der vorlie­gen­den Um­frage 'Gene­ra­tion 55plus' nun zehn Jahre später neue ­In­for­ma­tio­nen zu den Wünschen und Einstel­lun­gen der älteren ­Karls­ru­he­rin­nen und Karlsruher vor.
2016 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich Morgen­stadt City Index 2016
Karlsruhe belegt beim aktuellen Morgen­stadt-Index des Fraun­ho­fer ­In­sti­tuts vom September 2016 Rang 1 der 30 Schwarm­städ­te ­Deutsch­lands und liegt damit noch vor München. Der Index ­ana­ly­siert den Ist-Zustand einer Stadt anhand von 28 Indika­to­ren ­der Kategorien Lebens­qua­li­tät, Resili­enz/­Zu­kunfts­fä­hig­keit, Umwelt­ge­rech­tig­keit und Innova­ti­ons­po­ten­zial.
2016 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2016
Der Städtetest 2016 der Wirtschafts­Wo­che, in Koope­ra­tion mit Im­mo­bi­li­ens­cout24 und IW Consult Köln, vergleicht alle 69 kreis­freien Städte ab 100.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwohnern.
2016 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich des Prognos Zukunfts­at­las 2016
Der Prognos Zukunfts­at­las vergleicht alle Kreise und kreis­frei­en ­Städte in Deutsch­land. Karlsruhe belegt Rang 46 von 402 und be­kommt hohe Zukunfts­chan­cen attestiert.
2016 Umfrage Stadt­ent­wick­lung ak­tu­ell: Schloss­licht­spiele 2016
Zum Stadt­ge­burts­tag 2015 wurden die Schloss­licht­spiele als einer der Haupt­pro­gramm­punkte des Festi­val­som­mers mit Unter­stüt­zung ­durch das ZKM ins Leben gerufen. Damit wurde ein ganz eigenes ­Genre von Videokunst erfunden - speziell zugeschnit­ten auf die ba­ro­cke Schloss­fassade als Projek­ti­ons­wand. Auch bei der Neu­auf­lage 2016 erfreuten sich die Schloss­licht­spiele als täg­li­ches abend­li­ches Freiluf­ter­eig­nis grosser Beliebt­heit. Die Un­ter­su­chung zeigt, dass die Schloss­licht­spiele als ei­gen­stän­di­ges Format - auch ohne Stadt­ge­burts­tag - sehr ­ge­schätzt werden und auch in erheb­li­chem Umfang Publikum von aus­ser­halb Karlsruhes anziehen.
2016 Prognose Bevöl­ke­rungs­pro­gnose Karlsruhe 2035
(...) wird die Karlsruher Bevöl­ke­rung wachsen und in ihrer al­ters­mäs­si­gen Zusam­men­set­zung vergleichs­weise jung bleiben. Dies wird ausgelöst durch die anhaltend hohe Attrak­ti­vi­tät, die Karls­ruhe als Univer­si­täts­stadt und als Dienst­leis­tungs­hoch­bur­g ­mit Schwer­punkt IT-Wirtschaft auf viele jünge­re ­Zu­wan­de­rer­grup­pen aus dem In- und Ausland ausübt.
2016 Umfrage Regions­um­fra­ge 2016
Seit 20 Jahren führt die Stadt Karlsruhe regel­mäs­sig etwa alle drei Jahre eine Umfrage in der Region Karlsruhe durch, um die At­trak­ti­vi­tät von Karlsruhe als Oberzen­trum aus Sicht der Re­gi­ons­be­völ­ke­rung zu ermitteln.
2016 Städte­ver­gleich Lebens­qua­li­tät in Karlsruhe im Städte­ver­gleich 2016
Seit 2004 wird von der General­di­rek­tion Regio­nal­po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Union eine Bürger­be­fra­gung zur Lebens­qua­li­tät in eu­ro­päi­schen Städten durch­ge­führt. Mit Blick auf diese re­gel­mäs­sig vorlie­gende solide Vergleichs­ba­sis auf europäi­scher E­bene gründete die deutsche Städte­ge­mein­schaft Urban Audit 2006 eine Arbeits­ge­mein­schaft, um eine gleich­lau­tende Umfrage zur Le­bens­qua­li­tät in weiteren deutschen Städten ins Leben zu rufen.
2015 Umfrage Stadt­ent­wick­lung ak­tu­ell: Betreu­ungs­be­darf im Grund­schulal­ter - Elter­num­fra­ge 2015
Familien mit Kindern im Vorschul- und Grund­schulal­ter sehen sich heute vielfäl­ti­gen Anfor­de­run­gen ausgesetzt. Die Berufs­tä­tig­keit von Vater und Mutter ist häufig die Regel. Daraus ergibt sich, dass Kinder über lange Zeiträume verläss­lich ausserhalb der Fa­mi­lie betreut werden müssen.
2015 Bericht Evalua­ti­ons­be­richt Stadt­ge­burts­tag Karlsruhe 2015
Die Feier­lich­kei­ten zum 300.Geburtstag der Stadt Karlsruhe sind vor­über. Der richtige Zeitpunkt, um mit ein wenig Abstand den Fes­ti­val­som­mer noch einmal Revue passieren zu lassen.
2015 Städte­ver­gleich
Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2015
Der Städtetest der Wirtschafts­Wo­che, in Koope­ra­tion mit Im­mo­bi­li­ens­cout24 und IW Consult Köln, vergleicht alle 69 kreis­freien Städte ab 100.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwoh­nern an­hand von insgesamt 93 Indika­to­ren.
2015 Bericht Wohnen und Bauen in Karlsruhe
Der vorlie­gende 8. Sachstands­be­richt zur Wohnungs­ent­wick­lung ­ana­ly­siert die Wohnungs­markt­si­tua­tion seit dem letzten Bericht im Jahr 2008. Insgesamt hat sich die Situation auf dem Karls­ru­her Wohnungs­markt trotz sehr reger Bautä­tig­keit nicht ent­spannt. Die Bautä­tig­keit konnte im Berichts­zeit­raum (2007-2014) der stark steigenden Nachfrage nach Wohnraum nicht ­fol­gen.
2015 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2015: Grün in der Stadt
Im Zuge der Erarbei­tung des Konzepts "Grüne Stadt­" (­Kor­ri­dort­hema "Grüne und gesunde Stadt") wurde die Bür­ge­rum­frage 2015 konzipiert, um die aktuellen Einschät­zun­gen ­der Karlsruher Bürge­rin­nen und Bürger zur Grünaus­stat­tung, zur Nut­zung der Parks und Grünan­la­gen, zur Bedeutung der Grün- und Frei­räume als Natur­er­leb­nis sowie zur Nachver­dich­tung zu er­hal­ten.
2015 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2014: Sicherheit
Der vorlie­gende Bericht dokumen­tiert, wie die Karls­ru­her ­Bür­ge­rin­nen und Bürger derzeit ihre subjektive Sicher­heit ­wahr­neh­men. Leider zeigt sich dabei, dass das 2009 festge­stell­te ­hohe Sicher­heits­emp­fin­den in Karlsruhe so nicht fortbe­steht und sich das wahrge­nom­mene Sicher­heits­ni­veau in vielerlei Hinsicht auf die Verhält­nisse von 1999 zurück­be­wegt hat.
2014 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2014
Der Städtetest der Wirtschafts­Wo­che, in Koope­ra­tion mit Im­mo­bi­li­ens­cout24 und IW Consult, vergleicht alle 69 kreis­frei­en ­Städte ab 100.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwohnern anhand von ins­ge­samt 93 Indika­to­ren.
2014 Umfrage Zoo-Umfra­ge 2014
Mit dem Ziel, die Beurtei­lun­gen des aktuellen Angebots und die Wün­sche sowie Erwar­tun­gen an zukünftige Angebote in der Z­oo­ga­stro­no­mie in Karlsruhe zu unter­su­chen, wurden im Sommer 2014 rund 1.000 Besucher an vier Standorten innerhalb des Karls­ru­her Zoos befragt.
2013 Umfrage Die At­trak­ti­vi­tät der Durlacher Innenstadt
Um zu Einschät­zun­gen über die Attrak­ti­vi­tät der Durla­cher In­nen­stadt zu gelangen, wurden einmal in einer Passan­te­num­fra­ge ­die im Durlacher Zentrum auf den Straßen angetrof­fe­nen Perso­nen um ihre Meinung gebeten. Zum anderen wurden Bürge­rin­nen und Bürger im poten­ti­el­len Einzugs­be­reich der Durlacher Innen­stadt­ ­zu­hause telefo­nisch interviewt.
2013 Umfrage Passan­te­num­fra­ge 2013 - Der zentrale Citybe­reich
Um die Attrak­ti­vi­tät der Karlsruher Innenstadt einschät­zen zu können, wurden Passan­tin­nen und Passanten zu ihren ­Ver­hal­tens­wei­sen, Einschät­zun­gen und Eindrücken zur Karls­ru­her ­City befragt. Die Umfrage wurde an den drei großen Ein­kaufs­be­rei­chen Einkaufs­zen­trum Postga­le­rie, Einkaufs­zen­trum Ett­lin­ger Tor sowie dem zentralen Bereich der Kaiser­stra­ße ­durch­ge­führt.
2013 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2013
Der Städtetest ist ein gemein­sa­mes Projekt von Wirtschafts­Wo­che, Immo­bi­li­ens­cout24 und IW Consult. Untersucht werden alle 71 kreis­freien Städte ab 100.000 Einwoh­ne­rin­nen und Einwoh­ner an­hand von insgesamt 89 Indika­to­ren.
2013 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2013: Sport, Bewegung, Bäder
In den Monaten Mai und Juni 2013 nahmen insgesamt rund 3.300 Er­wach­sene und etwa 700 Kinder und Jugend­li­che per Online-Fragebogen oder schrift­lich an der Befragung teil. Die Er­geb­nisse bietet somit einen umfas­sen­den Überblick über die Sport- und Bewegungs­ak­ti­vi­tä­ten der Karlsruher Bevöl­ke­rung ­zwi­schen 10 und 90 Jahren und liefert darüber hinaus Hinweise zu Prä­fe­ren­zen, Einschät­zun­gen und Bedin­gun­gen für Bewegung und Sport in Karlsruhe.
2013 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städte-Rating 'Immo­bi­lien-Attrak­ti­vi­tät' der DekaBank 2013
Im DekaBank-Städteran­king werden die 39 deutsche Großstäd­te hin­sicht­lich ihrer Attrak­ti­vi­tät als Immobi­li­en­stand­orte an Hand von sieben Themen­ge­bie­ten bewertet: Wohlstand, Arbeits­markt, Lebens­qua­li­tät, Erreich­bar­keit, wirtschaft­li­che Stabilität, Demo­gra­fie und Bildung. Dabei erreicht Karlsruhe im Ge­sam­tran­king Rang 4. Auf den ersten drei Plätzen befinden sich ­Mün­chen, Frankfurt und Mainz.
2012 Umfrage Regions­um­fra­ge 2012: Karlsruhe aus Sicht der Region
Die Stadt Karlsruhe hat zum sechsten Mal telefo­nisch ­Be­woh­ne­rin­nen und Bewohner der Region Karlsruhe zu ihren Ein­schät­zun­gen über Karlsruhe als Oberzen­trum befragt.
2012 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städte-Rating der DekaBank 2012
Das DekaBank Städte-Rating 2012 erfasst die Attrak­ti­vi­tät von Im­mo­bi­li­en­märk­ten in 32 Städten anhand von sechs Säulen. Diese sind: Arbeits­markt, Demografie, Wohlstand, Zentra­li­tät, Stabi­li­tät und Lebens­qua­li­tät. Karlsruhe erreicht Platz 9 im Städte - Rating 2012. Auf den ersten drei Plätzen befinden sich ­Mün­chen, Hamburg und Frankfurt am Main.
2012 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2012
Das Städteran­king 2012 der IW Consult GmbH und der Initia­ti­ve ­Neue Soziale Markt­wirt­schaft (INSM) vergleicht die 50 größten ­deut­schen Städte anhand eines Niveau- und eines Dynami­kran­kings. Während das Niveau­ran­king auf aktuellen Zahlen basiert, werden im Dynami­kran­king Entwick­lun­gen im Zeitablauf gegen­über­ ­ge­stellt.
2012 Umfrage Bürge­rum­fra­ge 2012: Kommu­nal­po­li­tik, Bürge­ren­ga­ge­ment, Bürger­be­tei­li­gung
In den letzten Jahren sind - nicht zuletzt vor dem Hinter­grun­d ­großer Infra­struk­tur­pro­jekte - Fragen der bürger­schaft­li­chen ­Mit­wir­kung bei kommu­nal­po­li­ti­schen Entschei­dun­gen ­deutsch­land­weit zunehmend in den Vorder­grund politi­scher ­Dis­kus­sio­nen gerückt. Auch die Stadt Karlsruhe beschäf­tigt sich in­ten­siv mit der Einbindung von Bürge­rin­nen und Bürgern bei kom­mu­na­len Projekten und Vorhaben.
2012 Prognose Bevöl­ke­rungs­pro­gnose Karlsruhe 2010 - 2020 - 2030
Hervor­ra­gende Wirtschaftss­truk­tur, hohe Attrak­ti­vi­tät der Ar­beitsplätze, beste Bedin­gun­gen für schulische, beruf­li­che ­so­wie univer­si­täre Ausbildung und nicht zuletzt der generel­le Trend zurück in die Stadt machen Karlsruhe seit über zehn Jahren zu einer wachsenden Großstadt mit aktuell 303.066 wohn­be­rech­tig­ten Einwohnern.
2012 Städte­ver­gleich Forschung und Ent­wick­lung in der Region Mittlerer Oberrhein 2012
Ein Meilen­stein in der Entwick­lung der Forschungs- und Ent­wick­lungs­land­schaft war die Gründung des "Karls­ru­her ­In­sti­tuts für Techno­lo­gie" (KIT) im Jahr 2009. Durch den Zu­sam­menschluss der Univer­si­tät Karlsruhe und des For­schungs­zen­trums Karlsruhe entstand mit dem KIT ein deutsch­land­weit gänzlich neues Format einer ­For­schungs­ein­rich­tung der Spitzen­klasse.
2011 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­teran­king der Wirtschafts­wo­che 2011
Im Städteran­king der IW Consult GmbH und der Initiative Neue ­So­ziale Markt­wirt­schaft (INSM) werden die 50 größten Städte ­Deutsch­lands analysiert.
2011 Städte­ver­gleich Lebens­qua­li­tät in Karlsruhe aus Bürger­sicht 2011
Bei der diesjäh­ri­gen Bürge­rum­frage der Stadt Karlsruhe stand die Le­bens­qua­li­tät aus Sicht der Bürge­rin­nen und Bürger, insbe­son­dere die Zufrie­den­heit mit der direkten Wohnum­ge­bung im Stadt­teil im Mittel­punkt des Interesses. Darüber hinaus wurde im Hin­blick auf das derzeit in Arbeit befind­li­che Integrier­te ­Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept Karlsruhe 2020 die Wichtig­keit ­ver­schie­de­ner Vorhaben und Ziele abgefragt sowie Vorschläge für vor­ran­gige Maßnahmen zur Verbes­se­rung der Lebens­qua­li­tät er­be­ten.
2011 Prognose Analy­se wich­ti­ger Zukunfts­bran­chen 2011
Die Analyse wichtiger Zukunfts­bran­chen - d.h. Branchen für die in den kommenden Jahren mit einem erhöhten Wachstum zu rechnen ist - ermöglicht erstmals ein tieferes, statis­tisch valides ­Ver­ständ­nis wirtschaft­li­cher Charak­te­ris­tika und Spezifika in Karls­ruhe.
2010 Umfrage Zurück in die Stadt - Motive der Zu- und Fortzie­hen­den 2010
2010 Umfrage Unter­neh­mens- und Betrieb­sum­frage 2010
2010 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Hoch­schul­ran­king der Wirtschafts­wo­che 2010
2010 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich der Wirtschafts­wo­che 2010
2010 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich des HWWI/­Be­ren­berg Städteran­kings­ 2010
2010 Städte­ver­gleich Karlsruhe im Städ­te­ver­gleich des Prognos Zukunfts­at­las 2010 - Regionen
2010 Umfrage Die Nutzung ­kul­tu­rel­ler Einrich­tun­gen und Angebote in Karls­ru­he 2009


Sie haben Interesse an älteren Bevöl­ke­rungs­um­fra­gen, Analysen, Prognosen und Städte­ver­glei­chen?

Bitte schreiben Sie uns unter den unten genann­ten ­Kon­takt­da­ten eine E-Mail unter Angabe des Ver­öf­fent­li­chungs­jah­res und des Titels - wir schicken Ihnen ­gerne ein Exemplar zu.

Eine Übersicht aller Themen vor 2010 finden Sie nach­fol­gend.

Veröffentlichungen vor 2010
2009 Regi­ons­um­frage 2009: Image von Karlsruhe aus Sicht der Region
2009 Karlsruhe im Städte­ver­gleich der Wirtschafts­wo­che 2009
2009 Karlsruhe im Städte­ver­gleich des Prognos Zukunfts­at­las 2009 - Branchen
2009 Karlsruhe im Städte­ver­gleich des INSM Regio­nal­ran­kings 2009
2009 Das Sicher­heits­emp­fin­den der Bevöl­ke­rung in Karlsruhe / 2. Sach­stands­be­richt zur öffent­li­chen Sicherheit und Ordnung
2009 Zu- und Fortzüge über die Stadt­gren­zen 1999 - 2008
2009 Regi­ons­um­frage 2009 - wie attraktiv ist das Oberzen­trum ­Karls­ru­he?
2009 Bürge­rum­frage 2009: Kultur und Image
2009 Bürge­rum­frage 2019: Sicher­heits­um­frage 2009
2008 Karlsruhe im Städte­ver­gleich des HWWI/­Be­ren­berg Städteran­kings­ 2008
2008 Karlsruhe im Städte­ver­gleich der Wirtschafts­wo­che 2008
2008 Wohnen und Bauen in der Stadt - 7. Sachstands­be­richt 2008
2008 Demo­gra­fi­scher Wandel in Karlsruhe - Lebens­ver­hält­nisse der Ju­gend­li­chen in Karlsruhe 2008
2008 Abschluss­be­richt City West
2007 Karlsruhe im Städte­ver­gleich des Prognos Zukunfts­at­las 2007 - Regionen
2007 Karlsruhe im Städte­ver­gleich des Prognos Familie­n­at­las 2007
2008 Broschüre "Einkaufen und Nahver­sor­gung in Karlsruhe 2007"
2008 Bürge­rum­frage 2008 zur Stadt­ent­wick­lung
2007 Jugend­um­frage 2007 - Die Jugend­li­chen kommen zu Wort
2007 Broschüre "Zukunfts­fä­hige Innenstadt - Entwick­lung der Karls­ru­her City" 2007
2007 Klein­räu­mige Bevöl­ke­rungs­vor­aus­rech­nung der Stadt Karlsruhe 2005 - 2030
2007 Stadt­teil­ent­wick­lungs­pro­zess Mühlburg (seit 2007)
2006 Stadt­teil­ent­wick­lungs­pro­zess CityWest (seit 2006)
2006 Fußgän­ger­fre­quen­zen in der Innenstadt 2003 - 2006
2006 Regi­ons­um­frage 2006
2005 Karlsruhe im ADFC Städte­ver­gleich zur Fahrrad­freund­lich­keit
2005 Erste Ergebnisse der klein­räu­mi­gen Bevöl­ke­rungs­pro­gnose 2005 - 2030
2005 Unter­su­chung "Wohnen im Zentrum - Rückkehr in die Stadt"
2005 Demo­gra­fi­scher Wandel in Karlsruhe - Die Lebens­si­tua­tion der äl­te­ren Menschen 2005
2004 Stadt­teil­ent­wick­lungs­pro­zess Innenstadt-West (seit 2004)
2004 Thesen­pa­pier 2004: Sozio­demo­gra­phi­scher Wandel in Karlsruhe
2004 Wohnungs­be­richt 2004
2003 Empirica-Gutachten zur Wohnungs­nach­fra­ge
2003 Umfrage Citybe­su­cher 2003
2003 Bevöl­ke­rungs­vor­aus­rech­nung 2003 - 2015
2003 Umfrage zur Sauberkeit in der Stadt - im Auftrag des Amtes für Ab­fall­wirt­schaft
2003 Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 2002
2003 Regio­nal­mo­ni­to­ring 2003
2002 Stadt­teil­ent­wick­lungs­pro­zess Südstadt (seit 2002)
2002 City 2015 - Zukunft gemeinsam gestalten
2002 Zweite Mitar­bei­te­rum­frage in der Stadt­ver­wal­tung Karlsruhe
2001 Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 2001
2001 Wohn­sitz­ver­la­ge­rung 2001
2001 Stadt­teil­ent­wick­lungs­pro­zess Oststadt (seit 2001)
2000 Klein­gar­te­num­frage 2000
2000 Umfrage zur Nachfrage nach Freizeit- und Sport­an­ge­bo­ten in Karls­ru­he
2000 Regio­nal­mo­ni­to­ring 2000
2000 BBR-Wettbewerb 'Region der Zukunft'
1999 Wohnungs­be­richt 1999
1999 Raum­ent­wick­lungs­kon­zept 1999-2001
1999 Umfrage zum Wahlver­hal­ten bei der Gemein­de­rat­s­wahl 1999 in Karls­ru­he
1999 Ergeb­nisse der Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 1999 - Teil I
1999 Stadt­teil­pro­file - ausge­wählte Ergebnisse der Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 1999 - Teil II
1999 Das Verhältnis der Karlsruher zu ihrer Stadt
1999 Image und Bekannt­heit der Stadt Karlsruhe - Bundes­wei­te I­mage-Umfrage über die Stadt Karlsruhe
1999 Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 1999
1998 Umfrage zum Sicher­heits­emp­fin­den der Bevöl­ke­rung in Karlsruhe
1997 Motive der Stadt-Umland-Wanderung 1997
1997 Erste Mitar­bei­te­rum­frage in der Stadt­ver­wal­tung Karlsruhe
1997 Regional-Monitoring '97 - Image­be­fra­gung über die Stadt­ ­Karls­ruhe in den Gemeinden der Region
1996 Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 1996
1992 Betrieb­sum­frage 1992
1992 Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung 1992
1984 Betrieb­sum­frage 1984
1979 Bürge­rum­frage zur Wohnungs­ver­sor­gung
1973 Erste Bürge­rum­frage zur Stadt­ent­wick­lung

___________________________________________________________

Amt für Stadt­ent­wick­lung

Zährin­ger­straße 61
76131 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 1 33 - 0
Mail: afsta@­karls­ruhe.de