Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Bundestagswahlen

Bundestagswahl am 24. September 2017

 

Bei Bundes­tags­wah­len ist dem Gebiet der Stadt Karlsruhe einer der insgesamt 299 Bundes­tags­wahl­kreise zugeordnet. Der Wahlkreis „Karlsruhe Stadt“ trägt die Wahlkreis­num­mer 271.


Wahler­geb­nisse

Zum Wahlergebnis der Bundestagswahl 2013

Zum Wahlergebnis der Bundestagswahl 2009

Zeitreihen Ergebnisse Bundestagswahlen in Karlsruhe

Links zur Bundes­tags­wahl

Deutscher Bundestag

Informationen der Landeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl

Angebot des Statistischen Landesamtes B-W

Bundeswahlleiter

 

Im 18. Bundestag der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land ist der Wahlkreis Karlsruhe-Stadt mit 3 Abgeord­ne­ten vertreten:
Ingo Wellen­reuther (CDU) gewann nach 2005 und 2009 auch 2013 wieder das Direkt­man­dat. Sylvia Kotting-Uhl (GRÜNE) und Karin Binder (DIE LINKE) zogen über die Landes­lis­ten ihrer Parteien in den Bundestag ein.

Wahlbe­rech­ti­gung

Wahlbe­rech­tigt sind Deutsche Staats­an­ge­hö­rige im Sinne von Artikel 116 Grund­ge­setz, die am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,

  • seit mindestens drei Monaten in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

  • nicht vom Wahlrecht ausge­schlos­sen sind.

die Dreimo­nats­frist gilt nicht für Personen, die in die Bundes­re­pu­blik Deutsch­land zurück­keh­ren und die sonstigen Voraus­set­zun­gen für eine Wahlbe­rech­ti­gung erfüllen.

Deutsche Staats­an­ge­hö­rige, die wahlbe­rech­tigt sind und in Karlsruhe ihren Haupt­wohn­sitz haben, werden von Amts wegen in das Wähler­ver­zeich­nis der Stadt Karlsruhe einge­tra­gen.

Unter bestimmten Voraus­set­zun­gen können auch Deutsche, die im Ausland leben, ihre Aufnahme in das Wähler­ver­zeich­nis beantragen. Entspre­chen­de Antrags­for­mu­lare und weitere Infor­ma­tio­nen werden auf den Inter­netsei­ten des Bundes­wahl­lei­ters im Vorfeld einer Bundes­tags­wahl zur Verfügung gestellt. Der ausge­füllte und unter­schrie­bene Antrag muss dem Wahlamt der Stadt Karlsruhe bis zum 21. Tag vor der Wahl zugegangen sein.