Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Stadtteilübergreifende Angebote und Internetangebote

Danke

Auch im Internet findet man Hilfe oder kann Hilfe anbieten. Leider haben aber auch Kriminelle das Internet für ihre betrü­ge­ri­schen Absichten entdeckt. Seien Sie deshalb vorsichtig und achten Sie auf die Seriosität bei Intere­t­an­ge­bo­ten.

Auf der Seite "Bera­tungs­an­ge­bote und Hotlines" finden Sie weitere Hilfs­an­ge­bote.

weiter zur Seite Danke

KSC - Karlsruher SC GmbH & Co. KGaA

Mit Unter­stüt­zung der Fangruppen bietet der KSC einen Ein­kaufs­ser­vice im ganzen Stadt­ge­biet an. Wer sie in Anspruch ­neh­men möchte, soll seine Einkaufs­liste telefo­nisch durchgeben. Die Einkauf­teams liefern noch am gleichen Tag vor die Haus- oder Woh­nungs­tür. Infor­ma­tio­nen zum Ablauf sind auf der Inter­netsei­te ­des KSC zu finden.

Erreich­bar­keit:
Montag bis Freitag von 9:30 bis 12 Uhr

 

Telefon: 0721 96434-769

Zur Internetseite

 

KA hilft

Ein Team junger Leute hat den ehren­amt­li­chen Vermitt­lungs­dienst ins Leben gerufen. Helfe­rin­nen und Helfer können ihre Hilfe über ein Kontakt­for­mu­lar anbieten. Hilfe­su­chende können sich e­ben­falls über die Inter­netseite oder telefo­nisch melden. Die Seite bietet außerdem eine Übersicht über Hygie­ne­maß­nah­men für Hel­fende und Hilfe­su­chende.

 

Zur Internetseite

Hotline: 0721 98614755
Montags bis samstags von 10 bis14 Uhr

 

Nebenan.de

Auf der Inter­net­platt­form kann Hilfe angeboten oder gesucht, Gegen­stände getauscht oder Kontakte geknüpft. Es ist ein Service ­der Good Hood GmbH, Berlin. Zur Nutzung muss man sich regis­trie­ren lassen.

 

Telefon: 0800 8665544

Zur Internetseite

 

ka-news verbindet

Um Hilfs­be­dürf­tige mit Unter­stüt­zern zusam­men­zu­brin­gen, hat die Karlsruher Online-Zeitung das kosten­lo­se #­KA­NEWSver­bin­det ins Leben gerufen,

 
 

Zurück zur Seite "Hilfe in der Corona-Zeit"