Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Finanzen und Recht

Rechtliche Grundlagen für Vereins- und Verbandsarbeit - Kursnr. 15

 

Was muss bei der Vereins­grün­dung beachtet werden? Was muss, was soll und was kann in der Satzung stehen und was nicht? Was spricht für die Rechtsform "e. V."? Wofür haftet der Verein und wie kann die Haftung beschränkt werden? Welche Voraus­set­zun­gen ­müs­sen für die Gemein­nüt­zig­keit erfüllt sein? Was tun bei Rechts­form­wech­sel, Fusion, Insolvenz und Verein­sauf­lö­sung?

Die Verbände und Vereine unter­lie­gen vielen recht­li­chen und steu­er­recht­li­chen Regelungen. Der Kurs behandelt die grund­le­gen­den Vorschrif­ten zur Vereins­grün­dung, Satzungs­ge­stal­tung und -Änderung und zur Erlangung der Ge­mein­nüt­zig­keit. Die Frage der Haftung gewinnt zunehmend an Be­deu­tung. Die Themen "Steu­er­recht" und "Aufwands­ent­schä­di­gung" wer­den nur gestreift. Sie werden in den Seminaren "Buch­hal­tung im Verein" am 6. April und "Sozi­al­ver­si­che­rungs­pflicht im Eh­ren­amt" am 15. Mai ausführ­lich behandelt.

Termin: Samstag, 16. März 2019, 9 bis 16 Uhr
Ort: Amt für Stadt­ent­wick­lung, Zährin­ger­str. 61, 76133 ­Karls­ruhe, Raum 227
Maximale Teilneh­mer­zahl: 16
Kurs­bei­trag: 20,00 Euro

 
 

Dozent:
Rechts­an­walt
Claus Schilli
Dipl.-Verw.-Wirt (FH)

 

Informationsabend des Finanzamts Karlsruhe-Stadt - Kursnr. 16

Welche Voraus­set­zun­gen brauchen Vereine für die Ge­mein­nüt­zig­keit? Welche Ertrags­steuer-Pflicht haben ­ge­mein­nüt­zige Vereine? Wann sind sie von der Steuer­pflicht ­be­freit? Welche Spenden und Mitglieds­bei­träge sind absetz­bar?

Die Vereins­be­auf­trag­ten des Finanzamts infor­mie­ren über die Grund­la­gen der Gemein­nüt­zig­keit, der Satzungs­ge­stal­tung, der Ver­eins­be­steue­rung, die elektro­ni­sche Abgabe­ver­pflich­tung und an­de­res.

Termin: Mittwoch, 27. März 2019, 18 bis 20.30 Uhr
Ort: Festsaal der Karlsburg Durlach, Pfinz­tal­str. 9, 76227 ­Karls­ruhe
Maximale Teilneh­mer­zahl: 80
Beitrags­frei

 

Dozenten:
Vereins­be­auf­tragte des Finanzamts Karlsruhe-Stadt

 

Buchführung im Verein - Kursnr. 17

Was sind die Aufgaben des Schatz­meis­ters und des Kassen­warts? Wie werden Einnahmen und Ausgaben gebucht? Was ist ein Beleg? Was ist bei der Haushalts­rech­nung und der Budget­pla­nung zu be­ach­ten? Welche Aufgaben haben Kassen­prü­fer? Warum ist die Li­qui­di­täts­pla­nung sinnvoll? Welche Funktionen haben Bankkon­ten und Geldan­lagen?

Alle, die die Finanz­ver­ant­wor­tung im Verein haben, brauchen ­fun­dier­tes Wissen. Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Kas­sen­füh­rung von der Haushalts­pla­nung bis zum Jahres­ab­schluss.

Termin: Samstag, 6. April 2019, 9 bis 16 Uhr

Ort: Begeg­nungs­stätte Waldstadt, Glogauer Straße 10, 76139 ­Karls­ruhe
Maximale Teilneh­mer­zahl: 16
Kurs­bei­trag: 20,00 Euro

 

Dozent:
Ralf Jakob
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesell­schaft Bezirk Breisgau e.V.

 

Sozialversicherungspflicht und Ehrenamt - Kursnr. 18

Wie hoch darf eine steuer- und beitrags­frei­e ­Auf­wands­ent­schä­di­gung im Ehrenamt sein? Wer kann eine ­Übungs­lei­ter­pau­schale bekommen und was ist die Eh­ren­amts­pau­scha­le? Wann müssen für Ehren­amt­li­che ­So­zi­al­ver­si­che­rungs­bei­träge bezahlt werden? Wo kann man sich ­in­for­mie­ren, wenn man sich nicht sicher ist?

Aufwands­ent­schä­di­gun­gen und Vergü­tun­gen für Ehren­amt­li­che sind le­gi­tim. Für manche wird dadurch ein freiwil­li­ger Einsatz erst er­mög­licht. Wer wofür wieviel für eine ehren­amt­li­che Tätig­keit er­hal­ten darf, darum geht es an diesem Abend.

Termin: Mittwoch, 15. Mai 2019, 18 bis 20:30 Uhr
Ort: Gästehaus der Stadt, Palais Solms, Bismarckstr. 24, 1. OG, 76133 Karlsruhe
Maximale Teilneh­mer­zahl: 50
Beitrags­frei

 

Dozent:
Herbert Deck
Deutsche Renten­ver­si­che­rung Bund

 

Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) - Kursnr. 19

Welche Neuerungen bringt die DS-GVO mit sich? Welche Rechte und Pflich­ten entstehen bei Daten­ver­ar­bei­tung? Wann muss ein Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter oder -beauf­tragte benannt werden? Welche ­tech­nisch-organi­sa­to­ri­schen Maßnahmen müssen getroffen werden? ­Was ist bei einer Daten­schutz-Panne zu tun?

Seit dem 25. Mai 2018 ist die europäi­sche ­Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung in Kraft. Die Auswir­kun­gen auf die Ver­bände und Vereine sind vielfältig. Es müssen Verzeich­nis­se dar­über geführt werden, welche Daten verar­bei­tet werden. Die Mit­glie­der müssen informiert sein, was mit ihren Daten ­ge­schieht. Es geschehen Pannen: Ein Stick mit Mitglie­der­da­ten ­geht verloren, ein PC mit einem Virus infiziert. Auch stell­t ­sich die Frage der Verant­wort­lich­kei­ten und der Sorg­falts­pflicht.

Termin: Samstag, 30. November 2019, 9 bis 16 Uhr
Ort: Amt für Stadt­ent­wick­lung, Zährin­ger­str. 61, 76133 ­Karls­ruhe, Raum 227
Maximale Teilneh­mer­zahl: 16
Kurs­bei­trag: 20,00 Euro

 

Dozent:
Rechts­an­walt
Claus Schilli
Dipl.-Verw.-Wirt (FH)

 

 
 

Das könnte Sie auch interessieren