Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Verkehrsmuseum Karlsruhe

Fotos: Reiner Erhard

 

Über uns

Das Karlsruher Verkehrs­mu­seum wurde in der Geburts­stadt der beiden Erfinder Karl Freiherr Drais von Sauerbronn (1785 - 1851) und Karl Benz (1844 - 1929) einge­rich­tet und führt Sie durch rund 200 Jahre Mobilität auf Straße und Schiene. Drais erfan­d 1817 das nach ihm benannte einspurige Zweirad. Der Au­to­mo­bil­pio­nier Benz erhielt 1886 deutsche und auslän­di­sche Pa­tente auf seinen 1885 konstru­ier­ten dreiräd­ri­gen Motorwagen - dem ersten Automobil der Welt.

Unsere breite Sammlung erstreckt sich auf vier Stock­wer­ken von der Draisine, über Zweiräder und Automobile bis hin zu unseren ­Mo­dell­bah­nen. Das Museum ist seit über 50 Jahren in einer e­he­ma­li­gen Fabrik für Elektro­ge­räte im Hinterhof der Wer­der­straße 63 unter­ge­bracht und wird immer schon von Eh­ren­amt­li­chen betrieben.

Träger des Verkehrs­mu­se­ums ist die Deutsche Verkehrs­wacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e. V.

Mach mit!

  • Museum gestalten
  • Sonderaus­stel­lun­gen konzi­pie­ren
  • Texte und Plakate erstellen
  • Kultur­ver­an­stal­tun­gen organi­sie­ren
  • Aufsicht während der Öffnungs­zei­ten
  • Führungen durch­füh­ren
  • Fahrzeuge pflegen (abstauben, aufpumpen, ausfahren ...)

Kontakt

Verkehrs­mu­seum Karlsruhe
Werder­straße 63
76137 Karlsruhe

E-Mail

Zur Internetseite