Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Abschleppmaßnahmen - Parken in eingeschränkten Haltverboten mit Zusatz "Ladezone"

Rechts­grund­lage
§ 41 Abs. 1 i. V. m. Anlage 2, § 49 StVO
Recht­spre­chung
Wird eine in verkehrs­rei­cher Innenstadt gelegene "Lade­zo­ne" länger als 30 Minuten belegt, ist das Abschlep­pen nicht unver­hält­nis­mä­ßig (OVG Münster 1998).

Karlsruher Regelung:
Es wird grund­sätz­lich abgeschleppt, wenn

während 30 Minuten kein Ladege­schäft beobachtet wird.

 

Abschleppmaßnahmen mit konkreter Behinderung oder Gefährdung durch Parken


Tatbestand

Parken im einge­schränk­ten Haltverbot (VZ 286 mit Zusatz "Lade­zo­ne")

Parken im eingeschränkten Haltverbot (VZ 286 mit Zusatz Ladezone)



zurück zur Auflistung der Abschleppmaßnahmen