Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

Notrufnummern und Bereitschaftsdienste

Notruf

Integrierte Leitstelle 112


Diese Nummer ist kostenlos und EU-weit gültig.

Die Leitstelle leitet Ihren Anruf je nach Notfall an Polizei, Feuerwehr oder Rettungs­dienst weiter.


Ablauf eines Notrufes

Die 5 Ws:

Wo
ist es passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Personen sind beteiligt?
Welche Art der Verlet­zung/Er­kran­kung liegt vor?
Warten auf Rückfra­gen!
 

Vorwahl für Karlsruhe: 0721

Polizei: 110 (ohne Vorwahl)

Feuerwehr / Rettungs­dienst: 112 (ohne Vorwahl)

Fax Feuer­wehr­leit­stelle (für Gehörlose): 93 43 110
Fax-Vordruck (PDF)

Kran­ken­trans­porte: 19 222

Amts­num­mer der Leitstelle (kein Notruf): 824390

Notruf-Faxnummer für Gehörlose: 110 (ohne Vorwahl)
Fax-Vordruck (PDF)

Notruf für verge­wal­tigte Frauen:859173
weitere Frauen-Notruf­num­mern

Tele­fon­seel­sorge: 0800-111 0 111 und 0800-111 0 222

Kinder- und Jugend­te­le­fon: 0800-111 0 333

Stadt­ver­wal­tung Karlsruhe: 133-0

THW Ortsver­band Karlsruhe: 9712833

Stadt­werke Karlsruhe GmbH, Entstö­rungs­stelle für Gas, Wasser: 599-12

Stadt­werke Karlsruhe GmbH, Strom: 599-13

Stadt­werke Karlsruhe GmbH, Fernwärme: 599-14

Stadt­werke Karlsruhe GmbH, Straßen­be­leuch­tung: 599-4266

Baby­klappe Karlsruhe, Schönen­ber­ger­straße 3
Notruf­te­le­fon: 0 800 62 72 134

Notdienst Handwerk:
Sanitär, Heizung, Schlüs­sel­dienst, Schreiner: 86 15 71
Notdienst Elektro­hand­werk: 37 52 13

 

Notruf mit einem Mobil­te­le­fon - Hinweise für Handy-Besitzer
In allen Mobil­fun­knet­zen können Sie vorwahl­frei und kostenlos die Notruf­num­mer 112 erreichen. Die Leitstelle leitet Ihren Anruf dann je nach Notfall an Polizei, Feuerwehr oder Rettungs­dienst weiter.

Bedenken Sie aber:

Die Einsatz­zen­trale muss nicht unbedingt die Zuständige sein!
Bitte teilen Sie dem Dispo­nen­ten Ihren genauen Aufent­halts­ort mit.


Notruf aus einer Telefon­zelle


In allen Telefon­zel­len können Sie ohne Geld und ohne Karte einen Notruf absetzen.