Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Abfallwirtschaft

Wertstofftonne

Sammel­ma­te­rial

In die Wertstoff­tonne
gehören unter anderem

  • Alufolie
  • Geträn­ke­kar­tons
  • Kunst­stof­fe
  • Metalle
  • Styropor
  • Unbehan­del­tes Metall (kein Baumholz)
  • Verpa­ckun­gen aus Holz, Metall oder Kunst­stoff

Eine detail­lierte Übersicht finden Sie im

Abfall-ABC

 


 

Abholung
Die Wertstoff­tonne wird alle zwei Wochen im Vollser­vice geleert. Das heißt, die Mitar­bei­ter des Amtes für Abfall­wirt­schaft holen die Tonne an ihrem Standplatz ab, wenn dieser der Satzung ent­spricht und stellen sie nach der Leerung wieder zurück. Teil­ser­vice in Hohen­wet­ters­bach, Neureut, Wetters­bach und Wolf­arts­weier (ohne Zündhütle) für Behälter bis 240 Liter. Detail­re­ge­lun­gen finden Sie in der

 
 

Verwertung
Die in die Wertstoff­tonne einge­ge­be­nen Wertstoffe werden auf der Sor­tier­an­lage in die verschie­de­nen Fraktionen getrennt und ge­lan­gen von dort aus an das weiter­ver­ar­bei­tende Gewerbe.

 

Behäl­ter­grö­ßen
Die Wertstoff­tonne ist in den Größen 80, 120, 240, 770 und 1.100 Liter erhältlich.


Gebühren
Für die Wertstoff­tonne wird keine zusätz­li­che Gebühr erhoben.