Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Abfallwirtschaft

Sperrmüllabholungen in der Stadt Karlsruhe

Straßensperrmüll und Sperrmüll auf Abruf

Jeder Karlsruher Haushalt hat zweimal im Jahr die Möglich­keit, Sperrmüll kostenlos und bequem zu entsorgen.

  1. Über den festge­leg­ten Abhol­ter­min für den Straßen­sperr­müll
  2. Über den "Sperrmüll auf Abruf": Hier kann jeder Haushal­t ein­mal im Jahr einen zeitnahen Termin aus drei verschie­de­nen Ter­min­vor­schlä­gen wählen.

Bitte beachten Sie:
Nicht jeder sperrige Gegenstand, für den Sie keine Verwen­dung ­mehr haben, ist Sperrmüll!

Drei Regeln, die erfüllt sein müssen:

  • Es sind Dinge, die Sie auch bei einem Umzug mitneh­men wür­den, also keine Gebäu­de­be­standt­teile wie Türen, Wasch­be­cken o­der Gipsplat­ten.
  • Es sind sperrige Teile, die Sie nicht einfach zerklei­nern und über die Restmüll­tonne oder die Wertstoff­tonne entsor­gen ­kön­nen.
  • Es sind keine Schad­stoffe, Bauabfälle, Altreifen oder ­Elek­tro­ge­räte.
 
 
 

Abfälle, die nicht zum Sperrmüll gehören, bleiben stehen. Sie müssen umgehend nach der Sperr­müll­ab­fuhr, spätestens aber am nächs­ten Tag, entfernt und ordnungs­ge­mäß entsorgt werden. Bitte rei­ni­gen Sie nach der Abfuhr den Gehweg und entfernen Sie her­um­lie­gende Kleinteile.

Stra­ßen­sperr­müll

Die festge­leg­ten Abhol­ter­mine für den Straßen­sperr­müll erfah­ren ­Sie im

Abfuhrkalender

Sperrmüll auf Abruf
Sie möchten einen Ter­min für den Sperrmüll auf Abruf? Hier geht es direkt zum

Auftragsformular

VERSCHEN­KEN STATT WEGWERFEN
Dinge, für die Sie keine Verwendung mehr haben, sind für andere vielleicht noch brauchbar. Bieten Sie gut erhaltene Gegen­stände an, bevor Sie sie wegwerfen:

  • Das Amt für Abfall­wirt­schaft bietet einen Tausch- und Ver­schenk­markt im Internet an:

Zum Tausch- und Verschenkmarkt

  • Klein­an­zei­gen unter der Rubrik "Zu verschen­ken" sind ­kos­ten­los in folgenden Zeitungen:
    - Karlsruher Kurier, Badische Neueste Nachrich­ten und Der Sonn­tag, Telefon: 0721 789-66
    - Wochen­blatt, Telefon: 0721 97 84 80

  • Gut erhaltene Möbel nimmt das Möbellager der Ar­beits­för­de­rungs­be­triebe entgegen (nach Sichtung), Telefon: 0721 75 10 30,
    Öffnungs­zei­ten:
    Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr,
    Donners­tag bis 18 Uhr

  • Gut erhaltene Möbel und andere Gebraucht­wa­ren nimmt das Dia­ko­ni­sche Werk an und refinan­ziert aus den Verkaufs­er­lö­sen auch seine sozialen Projekte.
    - Zentrale Annah­me­stelle für Sachs­pen­den:
    Gerwig­straße 35, 76131 Karlsruhe
    Telefon: 0721 623 75 14
    Öffnungs­zei­ten: Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr,
    Samstag 9 bis 13 Uhr

    - Für Möbel­s­pen­den melden Sie sich telefo­nisch bei der Mö­bel­dis­po­si­tion im Secondhand-Kaufhaus Kashka, Telefon 0721 831 44 30