Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Abfallwirtschaft

Weiße Ware auf Abruf


Ihre ausge­dien­ten Elektro­groß­ge­räte holt das Amt für Ab­fall­wirt­schaft auf Abruf kostenfrei bei Ihnen ab.

 

Ausge­diente Elektro­ge­räte - viel zu wertvoll zum Weg­wer­fen!

Durch Recycling der Elektro-Altgeräte können wertvolle Rohstof­fe in den Stoff­kreis­lauf zurück­ge­führt werden und Schad­stof­fe ­ge­lan­gen nicht in die Umwelt.
Laut

 
 

müssen alle Elektro-Altgeräte getrennt vom übrigen Abfall ent­sorgt werden.
Elektro-Altgeräte gehören weder in die Abfall­tonne noch zum Sperr­müll!

Wohin also mit ausge­dien­ten Elektro-Altgeräten aus einem pri­va­ten Haushalt?

1.Elektri­sche Haushalts­groß­ge­räte, sog. "Weiße ­Wa­re" wie Kühl- und Gefrier­schränke, Geschirr­spü­ler, Wäsche­trock­ner, Herde, Wasch­ma­schi­nen, Backöfen sowie Radia­to­ren und mobile Klima­ge­räte. Für diese Geräte steht Ihnen der Abhol-Service des Amtes für Abfall­wirt­schaft ­zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass dieser Service nur für Haus­halts­groß­ge­räte gilt. Für die Entsorgung von Altgeräten aus Ge­wer­be­be­trie­ben wenden Sie sich bitte direkt an den Herstel­ler bzw. Ihren Händler.

Eine Übersicht mit geeigneten Fachbe­trie­ben finden Sie außer­dem un­ter dem Begriff "Gewer­be­ser­vice" auf unserer Inter­netseite.

 
Bitte keine "Weiße Ware" zum Sperrmüll stellen!
 
 

Alle elektri­schen Geräte, also auch elektri­sche Haushalts­groß­ge­räte können Sie ausserdem kostenlos bei den beiden Wertstoffs­ta­tio­nen in der Maybach­straße 10b oder Nordbe­cken­straße 1 abgeben.

 

2. Elektri­sche Klein­ge­räte ("Größe Kaffee­ma­schi­ne") können Sie ebenfalls kostenlos zu allen Wertstoffs­ta­tio­nen bringen.