Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadt und Verwaltung

… Selbstständigen und Unternehmen


Infor­ma­ti­ons­fluss

Mit Abstand durch­star­ten ­kön­nen

Steuer-Aufschub

Rückstel­lung von For­de­run­gen

(Energie-)Versor­gung

Entlastung

Finanz­hil­fen, Webinare, Spenden­über­sichts­seite

Crowd­fun­ding


Infor­ma­ti­ons­fluss

Wichtige, oft existen­zi­elle Infor­ma­tio­nen für Unter­neh­men und Selbst­stän­di­gem aber auch Beschäf­tigte, bündelt, veröf­fent­licht und verbreitet die städti­sche ­Wirt­schafts­för­de­rung auf ihrer Website. Dort sind auch wert­volle Links etwa zu Agentur für Arbeit, Handwerks- sowie ­In­dus­trie- und Handels­kam­mer zu finden. Auch das Vi­deo­ma­ga­zin corona­ka­nal.de mit seinen Infor­ma­tio­nen und Hil­fe­stel­lun­gen für den in der Krise schwer gebeu­tel­ten ­Mit­tel­stand als Säule der Wirtschaft erfährt Unter­stüt­zung.

Wirtschafts­för­de­rung
wifoe@­karls­ruhe.de
Weite­re ­In­for­ma­tio­nen

Zum Corona­ka­nal

Mit Abstand durch­star­ten können

Überall vor und in Geschäften zu sehen, sind Ab­stands­mar­kie­run­gen zurzeit von hoher Wichtig­keit. Die Karls­ruhe Marketing und Event GmbH bietet den Gewer­be­trei­ben­den ­kos­ten­frei einheit­lich gestaltete Boden­auf­kle­ber und deren fach­ge­rech­tes Anbringen an, berät auch darüber hinaus zu den not­wen­di­gen Regelungen, um den Betrieb wieder starten und auf­recht­er­hal­ten zu können.

info@­karls­ruhe-erleben.de

Weite­re ­In­for­ma­tio­nen

Steuer-Aufschub

Obwohl eine ihrer wichtigen Einnah­me­quel­len, wartet die Stadt bei Zahlungs­swie­rig­kei­ten durch die Corona-Krise gegebe­nen­falls auf die Zahlung der durch die schlechte Konjunktur ohnehin nicht mehr sehr ergiebigen Gewer­be­steuer. So ist gegebe­nen­falls eine ­Stun­dung möglich, die Stadt­käm­me­rei passt außerdem ihre Vor­aus­zah­lungs-Modali­tä­ten an und erklärt bei Bedarf die Details und Summen­gren­zen.

stk@karls­ruhe.de

Rück­stel­lung von Forde­run­gen

Im Rahmen der Ermäch­ti­gung durch die Stadt­käm­me­rei, stundet auch das Ordnungs- und Bürgeramt eigene Forde­run­gen gegenüber dem Ge­werbe. Großzügig will es angesichts der Lage bei der sonst an­zu­mah­nen­den Betriebspflicht von Taxis und Mietwagen verfahren.

0721 133-3383

finan­zen@oa.karlsruhe.de

stras­sen­ver­kehr@oa.karlsruhe.de

(Energie-)Versor­gung

Hand­wer­ker und Subun­ter­neh­mer sollen unter anderem von den Stadt­wer­ken Unter­stüt­zung erfahren, damit die In­ves­ti­ti­ons­tä­tig­kei­ten auf hohem Niveau bleiben, die Baustel­len wei­ter­lau­fen. Rund 5000 Gewer­be­kun­den sind bereits angeschrie­ben ­mit dem Vorschlag, die Abschlags­zah­lun­gen der nächsten Monate zu hal­bie­ren. Eine Gutschein-Aktion kommt hinzu, mit dem at­trak­ti­ven Neubürger-Gutschein-Scheckheft sowie ­Ar­beit­ge­ber-Geschenk­gut­schei­nen auch seitens der City Initia­ti­ve ­Karls­ruhe (CIK). Passende Webinare und Workshops hält die CIK e­ben­falls bereit.

Stadtwerke
0721 599-0
postbox@­stadt­werke-karlsruhe.de
Weite­re ­In­for­ma­tio­nen

City Initiative Karlsruhe
0721 602997400
info@­ci­ty­i­ni­tia­tive-karlsruhe.de
Weite­re ­In­for­ma­tio­nen

Entlas­tung

Bei mehreren Eigen­ver­an­stal­tun­gen gewährt die Messe Karls­ru­he ­bei Ausstel­ler­bu­chun­gen gesonderte Rücktritts­rechte zur Ent­las­tung der Kundschaft. Um die Liquidität ihrer Auftrag­neh­mer zu verbessern, bietet das Stadt­pla­nungs­amt an, bereits erbrach­te ­Teil­leis­tun­gen vertrags­u­n­ab­hän­gig gleich abzurech­nen. Das Forst­amt verlängert Zahl- und Abfuhr­fris­ten der Holzkunden, das Gar­ten­bau­amt ermöglicht das Stunden von Pacht­zah­lun­gen.

Messe Karlsruhe
0721 3720-0
info@messe-karlsruhe.de
Weite­re ­In­for­ma­tio­nen

Stadt­pla­nungs­amt
Postfach 6269
76042 Karlsruhe
rechnung@­karls­ruhe.de

Forstamt
0721 133-7353
forst­am­t@­karls­ruhe.de

Garten­bau­amt
0721 133-6701 und -6548
gba@karls­ruhe.de

Garten­bau­amt
0721 133-6701 und -6548
gba@karls­ruhe.de

Finanz­hil­fen, Webinare, Spenden­über­sichts­sei­te

Das K³ Kultur- und Kreativ­wirt­schafts­büro der Stadt Karls­ru­he ­in­for­miert auf seiner Website über eine Vielzahl von Maßnahmen, die Betriebe der Kultur- und Kreativ­wirt­schaft finan­zi­ell ­ent­las­ten und unter­stüt­zen können. Außerdem bietet das K³ eine We­bi­nar-Reihe mit Fortbil­dungs­mög­lich­keit in Bereichen, die zur Wei­ter­füh­rung der Geschäfte aktuell besonders wichtig sind. Auf der Website ist zudem unter #supportyour­lo­cals eine ­Über­sichts­seite einge­rich­tet, die über aktuelle Spenden­auf­ru­fe und Crowd­fun­ding-Aktionen der Karlsruher Kultur- und Krea­tiv­szene sowie der Musikclubs informiert.

K³ Kultur- und Kreativ­wirt­schafts­büro
K3@kultur.karlsruhe.de
Telefon: 0721- 82100661
https://www.k3-karlsruhe.de

Crowd­fun­ding

Die Stadtwerke Karlsruhe haben den Aufbau einer kommu­na­len ­Crowd­fun­ding-Plattform für die Region Karlsruhe initiiert, gefördert und beworben, damit wichtige Spenden-Projek­te ­durch­ge­führt werden können.

Stadtwerke Karlsruhe
0721 599-2100
postbox@­stadt­werke-karlsruhe.de
Weitere Infor­ma­tio­nen