Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Radverkehr

Radzähler in der Erbprinzenstraße

Bei Fragen wenden Sie sich an

Stadt­pla­nungs­amt
Telefon 0721 133-6101
Telefax 0721 133-6109
E-Mail: stpla@­karls­ruhe.de

 

Im Sommer monatlich knapp 200.000 Radle­rin­nen und Radler

Karlsruhe ist "Fahr­rad­freund­li­che Stadt". Die Landes­aus­zeich­nung wurde der Stadt Ende Oktober 2011 verliehen. Neben Karlsruhe erhielten auch Offenburg und Freiburg die Anerken­nung für ihre Radver­kehrs­för­de­rung. Mit der Auszeich­nung verbunden ist ein Fahrrad­zäh­ler, den Minister Winfried Hermann am 26. April 2012 in Karlsruhe der Öffent­lich­keit übergab. Karlsruhe hat damit die erste Dauer­zähl­stelle für den Radverkehr.

Eröffnung des Radzählers in der Erbprinzenstraße durch Minister Hermann und Bürgermeister Obert

Eröffnung des Radzählers in der Erbprinzenstraße durch Minister Hermann und Bürgermeister Obert


Der Radzähler steht auf Höhe Erbprin­zen­straße 4 gegenüber des Ettlinger Tor Einkaufscen­ters. Ein Display auf der rund 2,50 m hohen Stele zeigt die täglichen Radfah­ren­den sowie Temperatur, Datum und Uhrzeit im Wechsel an. Die Skala darunter zeigt die aufsum­mier­te Zahl der Radfah­re­rin­nen und Radfahrer im Verlauf eines Jahres. Mit jedem Jahres­wech­sel wird die Anzeige auf Null zurück­ge­stellt. Die Skala wurde 2015 von ursprüng­lich 1,5 auf 2 Mio. Radfah­rende erweitert.

Die Induk­ti­ons­schlei­fen zur Erfassung befinden sich knapp 20 Meter vor dem Radzähler. Erfasst werden beide Fahrtrich­tun­gen. Die Radler, die vom Rondell­platz zum Fried­richs­platz unterwegs sind, können auf dem Display erkennen, wie sie gezählt werden.

Radzähler in der Erbprinzenstraße


Während 2012 an Spitzen­ta­gen Zählwerte von knapp 7.000 täglichen Radfahrten regis­triert wurden, lagen die täglichen Spitzen­werte im Jahr 2013 bereits neunmal über der 8.000. Der Tages­re­kord 2014 wurde mit 9.153 Radfah­ren­den am 26. Juni erreicht. Bishe­ri­ger Spitzen­mo­nat war der Juli 2015 mit über 212.000 gezählten Radfahrten. Selbst im völlig verreg­ne­ten Mai 2013 wurden noch über 130.000 Fahrten regis­triert.

Die Fahrräder werden vom System nach unter­schied­li­chen Kriterien erkannt. Autos werden heraus­ge­fil­tert. Manuelle Zählungen auf Höhe des Radzählers haben die sehr hohe Genau­ig­keit bestätigt. Derzeit sind keine exakteren techni­schen Erfas­sungs­me­tho­den bekannt, geringe Erfas­sungs­feh­ler gleichen sich in der Summe aus.

 


Radzähler

Radzähler


Gesamt

Letzter Tag


Detaillierte Zähldaten


Zählergebnisse 2016

05.05. 500.000
30.07. 1.000.000
06.11. 1.500.000
31.12. 1.699.878

Zählergebnisse 2015

27.04. 500.000
17.07. 1.000.000
16.10. 1.500.000
31.12. 1.839.184

Zählergebnisse 2014

23.04. 500.000
14.07. 1.000.000
15.10. 1.500.000
31.12. 1.847.099

Zählergebnisse 2013

28.05. 500.000
21.08. 1.000.000
31.12. 1.589.802

Zählergebnisse 2012

26.04. Eröffnung
05.08. 500.000
29.11. 1.000.000
31.12. 1.079.262