Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Radverkehr

Das Radlerforum

Das Radler­fo­rum ist das Exper­ten­gre­mium zum Thema Radverkehr. Es besteht aus Vertretern der im Gemein­de­rat vertre­te­nen Parteien, Mitglie­dern der Inter­es­sen­ver­bände des Radver­kehrs (ADFC und VCD) und Mitar­bei­tern der Verwaltung. Um nicht nur "fahr­rad­fi­xiert" zu disku­tie­ren und auch Belange anderer Verkehrs­teil­neh­mer zu berück­sich­ti­gen, sind Vertreter weiterer Interessen (ADAC und Senio­ren­rat Karlsruhe) vertreten. Das Gremium besteht seit Mitte der 90er Jahre und tritt etwa ein- bis zweimal im Jahr zusammen.

Im Radler­fo­rum werden Ziele der Radver­kehrs­po­li­tik diskutiert und Radver­kehrs­pla­nun­gen vorge­stellt. Die Ergebnisse werden dann als Empfeh­lun­gen an den Planungs­aus­schuss oder Gemein­de­rat weiter­ge­ge­ben. Geleitet wird das Radler­fo­rum von Baubür­ger­meis­ter Michael Obert.

Radler­fo­rum

Vorsit­zen­der: Baubür­ger­meis­ter

Politik
CDU,SPD, Grüne, KULT, FDP, Die Linke, GfK, AfD, FW, partei­lo­ser Stadtrat
Verbände
ADFC, VCD, ADAC, Senio­ren­rat
Verwal­tung
Stadt­pla­nungs­amt, Ordnungs- und Bürgeramt, Tiefbauamt, Umwelt- und Arbeits­schutz, Sozial- und Jugend­be­hörde, Presse- und Infor­ma­ti­ons­amt
Weitere
Poli­zei­prä­si­dium, Stadt­mar­ke­ting, Verkehrs­be­triebe, AStA, Verkehrs­wacht, Radkuriere, Tourismus GmbH, IHK, Arbeits­ge­mein­schaft Karlsruher Bürger­ver­eine, Event GmbH, u.a.
 

Sitzungsberichte