Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

KlimaBonus Karlsruhe

Logo Bonusprogramm


Kontakt

Stadt Karlsruhe
Liegen­schaft­samt
Rathaus­spas­sage
Lamm­straße 7 a
76133 Karlsruhe

Briefan­schrift
76124 Karlsruhe

klimabonus@la. karlsruhe.de

Telefon: 0721 133-6418
Telefon: 0721 133-6419
Telefax: 0721 133-6209

 

Erhöhte Förderung für den Klimaschutz

Mit einem Finanz­vo­lu­men in Höhe von jährlich zwei Millionen Euro für "Klima­Bo­nus Karlsruhe" wurde innerhalb des "Kli­ma­schutz­kon­zepts 2030" - vom Gemein­de­rat mit großer Mehrheit ­be­schlos­sen - ein deutlicher Akzent gesetzt.

Die Stadt ist damit in der Lage, vermehrt Anreize zu schaffen, um Inves­ti­tio­nen zur energe­ti­schen Sanierung von Wohnge­bäu­den an­zu­sto­ßen. Da der Energie­ver­brauch der privaten Haushalte etwa ein Viertel des Gesam­t­ener­gie­ver­brauchs im Stadt­ge­biet ausmacht, kann auf diese Weise ein entschei­den­der Beitrag zur Reduzie­rung ­der CO2-Emissionen in Karlsruhe geleistet werden.

Für die Eigen­tü­me­rin­nen und Eigentümer von Wohnge­bäu­den ist die Mög­lich­keit der komple­men­tä­ren Förderung von Bund und Stadt sehr at­trak­tiv. Einen Schwer­punkt der Förderung von Klima­Bo­nus ­Karls­ruhe ist das Erreichen eines Effizi­enz­haus-Standards. Diesen bezuschusst die Stadt, zusätzlich zum Bund, mit bis zu 17.000 Euro je Gebäude. Auch für die Instal­la­tion von Pho­to­vol­taik­an­la­gen sind respek­ta­ble Zuschüsse vorgesehen. Zudem wer­den einzelne Sanie­rungs­maß­nah­men gefördert, zum Beispiel die Däm­mung der Fassade oder des Dachs. Die Zuschüsse betragen bis zu 4.000 € für das Einfa­mi­li­en­haus, 1.000 € für jede weite­re Wohn­ein­heit und maximal 8.000 € je Gebäude. Werden bei diesen ­Maß­nah­men umwelt­freund­li­che Dämmstoffe verwendet, erhöht sich die Förderung um bis zu 2.000 € je Gebäude.