Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Besondere Personengruppen

Beauftragung eines Pflegedienstes

Manche Pflege­dienste beschäf­ti­gen oder vermit­teln ­Be­treu­ungs­kräf­te/Haus­halts­hil­fen, die mit im Haushalt leben, meist unter dem Stichwort "24 Std. Betreu­ung/Pfle­ge". Bis eine Hilfe im Haushalt tätig werden kann, benötigen die Diens­te un­ter­schied­li­che Vorbe­rei­tungs­zei­ten von ein bis drei Wochen. Die Kosten für eine zeitin­ten­sive Betreu­ung/Haus­halts­hil­fe ­lie­gen bei den Pflege­diens­ten in Karlsruhe zwischen circa 3.000 und 6.000 Euro im Monat. Es können auch höhere Kosten entstehen, wenn Fachkräfte mit besonderer Quali­fi­ka­tion zum Einsatz kommen. Häufig kommen zu den monat­li­chen Kosten noch Fahrt­kos­ten vom und ins Herkunfts­land. Zusätzlich sind Unterkunft und Verpfle­gung vom jeweiligen Haushalt zur Verfügung zu stellen.

 

Da Pflege­dienste in der Regel einen Versor­gungs­ver­trag mit den Pfle­ge­kas­sen haben, besteht hier die Möglich­keit, die "Pfle­ge­sach­leis­tung" und/oder die "Verhin­de­rungs­pfle­ge" mit der Pfle­ge­kasse abzurech­nen. Der Entlas­tungs­be­trag in Höhe von 125 Euro kann bei entspre­chen­den Angeboten des Pflege­diens­tes e­ben­falls eingesetzt werden.

Nähre Infor­ma­tio­nen und Beratung erhalten Sie im Se­nio­ren­bü­ro/Pfle­ge­stütz­punkt.