Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Besondere Personengruppen

Seniorenbüro und Pflegestützpunkt on air


Die Einschrän­kung der so­zia­len Kontakte stellt uns alle vor große Heraus­for­de­run­gen. Um Ihnen weiterhin ein vielfäl­ti­ges Bildungs­pro­gramm zu Themen des Älter­wer­dens und darüber hinaus zur Verfügung stellen zu können, geht das Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt on air. Egal ob Neuling oder Expertin auf dem Gebiet der online-Seminare - alle Inter­es­sier­ten können teilnehmen.

Die Termine und Themen der Online-Veran­stal­tun­gen werden auf dieser Seite bekannt ­ge­macht. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Benötigt wird ein Gerät mit Inter­net­zu­gang, Mozilla Firefox oder Google Chrome und Tonwie­der­gabe.

Sie können sich zu den Online-Veran­stal­tun­gen anonym mit einem fikti­vem Na­men anmelden - Ihr angege­be­ner Name ist in den Teil­nah­me­lis­ten der Veran­stal­tun­gen zu sehen, Ihre E-Mail-Adresse nicht. Fragen zum Thema können live (und anonym) wäh­rend der Veran­stal­tung schrift­lich im Chat gestell­t wer­den.

Onli­ne­se­mi­nar - Neuling? Kein Problem?

am Donners­tag, 2. Juli 2020
um 14 Uhr bis 14:45 Uhr
Refe­rie­ren­de Katrin Hardt, Claudia Schäfer, Pia Tigges
Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt und Stadt­teil­ko­or­di­na­tion ­Karls­ru­he
Thema ... kann Ihr Computer, Tablet, Laptop das eigent­lich? Sind Sie anonym oder müssen Sie sich mit Ihrem Namen anmelden...? Kann man Sie sehen oder hören? Müssen Sie reden oder dürfen Sie auch ein­fach nur zuschauen, können Sie an die Referenten schrei­ben? ... Fragen über Fragen, die wir im Vorfeld klären wollen. Schritt für Schritt erklärt, wie man an einem Webinar teilnimmt.

Anmeldung zum Online-Vortrag

________________________________________________________________

Die innovative Kraft von Netzwerken -online-

am Montag, 6. Juli 2020
um 16 Uhr bis 17 Uhr
Referent Prof. Dr. Egon Endres
Mode­ra­tion Pia Tigges, Stadt­teil­ko­or­di­na­tion
Thema Wie können Netzwerke bestmög­lich genutzt werden? Wie lassen sich ­ge­mein­same Ziele bestimmen? Welche Rolle spielt die Koordi­na­tion von Netzwer­ken? Im online-Vortrag berichtet der Netzwerk­for­scher von den sieben Bausteinen für erfolg­rei­che Netzwerke. Es wird ein Fokus auf die Bedeutung von lokalen Netzwerken gelegt, z.B. in Stadt­tei­len und Nachbar­schaf­ten.
Über einen Chat besteht die Möglich­keit, Fragen zu stellen und mit anderen Teilneh­men­den in Austausch zu kommen.

Anmeldung zum Online-Vortrag

________________________________________________________________

"Wohnen für Hilfe" - gemeinsam wohnt sich´s besser -online-

am Dienstag, 14. Juli 2020
um 14:30 Uhr bis 15:15 Uhr
Refe­rie­ren­de Susanne Butz und Claudia Brümmer, Diplom ­So­zi­al­päd­ago­gin­nen
Pari­tä­ti­sche Sozial­dienste Karlsruhe
Thema "Wir werden ja alle nicht jünger. Ich nenne das gerne meinen ­per­sön­li­chen Genera­tio­nen­ver­trag." (Seniorin, 78 Jahre, Wohn­part­ne­rin seit 2011)
Die einen haben freien Wohnraum und freuen sich über etwas Un­ter­stüt­zung, die anderen suchen ein Zimmer und sind engagier­t und aufmerksam - Wohnen für Hilfe bringt sie zusammen. Infor­ma­tio­nen, Erfah­rungs­be­richte und die Gelegen­heit, persön­li­che Fragen im Chat zu stellen.
Koope­ra­tion Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt Karlsruhe, Paritä­ti­sche ­So­zi­al­dienste gGmbH Karlsruhe, Evange­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung und Wohnwerk­stadt Karlsruhe

Anmeldung zum Online-Vortrag

________________________________________________________________

Sexua­li­tät und Älter­wer­den -online-

am Donners­tag, 23. Juli 2020
um 17 Uhr bis 18:15 Uhr
Refe­rie­ren­de Dr. med. Anne Rudigier, Frauen­ärz­tin und
Dipl. Sozial­päd­agoge Joachim Sailer, Paar- und Sexual­be­ra­ter, Pro Familia Karlsruhe
Thema

Unsere Sexualität gehört zu uns und unserem Menschsein. Sie kann sich in jeder Leben­s­phase verändern. Und natürlich auch mit dem Alter. Auf manche dieser Verän­de­run­gen haben wir kaum Einfluss - doch darauf, wie wir mit den Verän­de­run­gen umgehen. Die Se­xua­li­tät alternder Menschen wird in einer auf "ewige Jugend­" ein­ge­stell­ten Gesell­schaft noch immer tabuisiert. Dies wollen die Referie­ren­den mit diesem Vortrag ändern. Fragen können ­schrift­lich im Chat gestellt werden.

Sie können sich anonym mit fiktivem Namen zu der Veran­stal­tung an­mel­den.

Koope­ra­tion Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt mit der Stadt­bi­blio­thek ­Karls­ruhe im Rahmen der Veran­stal­tungs­reihe "Gut informiert und aktiv leben...Keine Frage des Alters"

Anmeldung zum Online-Vortrag

________________________________________________________________

Depres­sion im Alter -online-

am Donners­tag, 6. Oktober 2020
um 17 Uhr bis 18:15 Uhr
Referent Prof. Dr. Michael Berner, Direktor der Klinik für Psych­ia­trie und Psycho­the­ra­peu­ti­sche Medizin des Städti­schen Klini­kums­ ­Karls­ru­he
Thema

Depres­sio­nen gehören zu den häufigsten psychi­schen Erkran­kun­gen. Dennoch bleiben sie oft unerkannt und werden dement­spre­chen­d ­nicht ausrei­chend behandelt. Bei älteren Menschen sind die Haupt­sym­ptome anfänglich oft von körper­li­chen Beschwer­den ­über­la­gert. Prof. Dr. Berner spricht über die Ursachen, Symptome, Therapie- und Präven­ti­ons­mög­lich­kei­ten sowie den Umgang mit dem erkrankten Menschen. Fragen zum Thema können live (und anonym) während des Online-Vortrags im Chat gestell­t wer­den.

Koope­ra­tion Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt mit Karlsruher Initia­ti­ve ­ge­gen Depression und Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe im Rahmen der Ver­an­stal­tungs­reihe "Gut informiert und aktiv leben...Keine Frage des Alters" zum Welttag der seelischen Gesund­heit

Anmel­de­link folgt in Kürze

Foto: "ON AIR" SJB, Kinder­büro