Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Besondere Personengruppen

Seniorenbüro und Pflegestützpunkt on air - Online Veranstaltungen

Die Einschrän­kung der so­zia­len Kontakte stellt uns alle vor große Heraus­for­de­run­gen. Um Ihnen weiterhin ein vielfäl­ti­ges Bildungs­pro­gramm zu Themen des Älter­wer­dens und darüber hinaus zur Verfügung stellen zu können, geht das Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt on air. Egal ob Neuling oder Expertin auf dem Gebiet der online-Seminare - alle Inter­es­sier­ten können teilnehmen. Die Termine und Themen der Online-Veran­stal­tun­gen werden auf dieser Seite bekannt gemacht. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Benötigt wird ein Gerät mit Inter­net­zu­gang, Mozilla Firefox oder Google Chrome und Tonwie­der­gabe. Bei den Online-Veran­stal­tun­gen ist eine Telefon­ein­wahl möglich. Sie er­hal­ten mit der Anmeldung eine Telefon­num­mer und einen in­di­vi­du­el­len Code. Damit können Sie über das Telefon dabei sein, wenn das Internet Probleme bereitet.

Sie können sich zu den Online-Veran­stal­tun­gen anonym mit einem fikti­vem Na­men anmelden - Ihr angege­be­ner Name ist in den Teil­nah­me­lis­ten der Veran­stal­tun­gen zu sehen, Ihre E-Mail-Adresse nicht. Fragen zum Thema können live (und anonym) wäh­rend der Veran­stal­tung schrift­lich im Chat gestell­t wer­den.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben: Telefon 0721 133-7696

 

 

________________________________________________________________

"Damit die Liebe bleibt ..." - so kann Unter­stüt­zung und Pflege ­ge­lin­gen -

am Dienstag, 19. Oktober 2021
um 17 Uhr
Refe­ren­tin Ulla Reyle, Geron­to­lo­gin, Super­vi­so­rin (WIT Uni Tübingen), Geist­li­che Beglei­te­rin
www.ulla-reyle.de
Thema Die Unter­stüt­zung und Pflege des Ehepart­ner­s/­der Ehepart­ne­rin o­der der Eltern/Schwie­ger­el­tern gehören zu einer der größten Her­aus­for­de­run­gen im mensch­li­chen Leben. Ungelöste Konflikte aus frü­he­ren Leben­s­pha­sen (auch mit den Geschwis­tern…) oder ­de­men­ti­elle Beein­träch­ti­gun­gen führen häufig zu gegen­sei­ti­ger ­Über­for­de­rung und zu Schuld­ge­füh­len, vor allem dann, wenn keine Hilfe von außen dazu kommt!

Wie können wir diese Zeit so gestalten, dass sie für alle ­Be­tei­lig­ten zu einem guten Lebens­ab­schnitt wird, in dem "die Liebe bleibt" oder sogar noch wächst?

Teilnahme kostenfrei

Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt

Anmeldung zum Online-Vortrag

________________________________________________________________

Foto: "ON AIR" SJB, Kinder­büro